blutzucker

_t_i_n_i_87
_t_i_n_i_87
29.12.2013 | 8 Antworten
Hallo war grade bei meiner mutter und habe aus spass mal blutzucker gemessen der lag bei 364 also 20.3 sonst hab ich das noch nie gemessen und viel gegessen hab ich heute ganzen tag noch nicht nur nen kleines Stück kuchen... kennt sich damit jemand aus ? Bin auch seid wochen müde und seid 2 wochen kämpfe ich mit übelkeit mal mehr mal weniger

Würde mich freuen über eine antwort mach mir jetzt schon gedanken
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Also, bei dem Wert dringend zum Doc, es kann bei einem langanhaltenden hohen Wert zur Schädigung der Organge kommen und der Sehfähigkeit wenn dies nicht überprüft werden. 364 ist das dreifache des normalen Kuchen hin oder her.... Lass den langzeitwert bestimmen daran kann der Doc erkennen ob du hier ein Störung hast oder ob du heute nur einen "ausreißer" hattest. ich hatte ss diabetis und machen heute noch immerwieder einen 7 Tägigen durchschnitt, Messe Morgens, Mittags, Abends. Vor und nach dem Essen. Denn damit ist nicht zu spaßen, bei meinem Schwager wurde es erst festgestellt als er mit knapp 600 zusammengebrochen ist... also damit ist nicht zu spaßen
Urmel86
Urmel86 | 02.01.2014
7 Antwort
Der hohe Blutzucker kann am Kuchen liegen. Hat dieser viel Fett hält er den Blutzucker über eine lange Zeit in einer gewissen Höhe konstant. Den hohen Wert finde ich allerdings mehr als merkwürdig. Selbst wenn du Diabetes hast ist der Wert ohne Nahrungsaufnahme nicht so hoch. Bei einem Diabetiker würde das nicht-essen sehr schnell zu einer Unterzuckerung führen. Der Wert müsste also wenn du Diabetes hast und nichts gegessen hast zu niedrig sein. Übelkeit und Müdigkeit sind keine typischen Symptome von Diabetes. Schon gar nicht einer Überzuckerung. Die Symptome die kikisunny beschreibt passen eher zu Diabetes Typ I und ich bin mir sicher, wenn du den hättest würdest du das bereits wissen. Als Diabetiker könntest du es dir auch gar nicht leisten, den ganzen Tag nichts zu essen außer ein kleines Stück Kuchen. Glaub mir, wenn du dich als Diabetiker so ernähren würdest würde es dir verdammt dreckig gehen, wenn du nicht schon längst umgekippt wärst. Dir das Blutzuckermessgerät von deiner Mutter auszuleihen bringt gar nichts. Wenn du sicher gehn willst geh zum Arzt. Der kann die Bauchspeicheldrüse untersuchen und deine Blutwerte kontrollieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2013
6 Antwort
Ach so... was mir noch einfällt... wenn du das Zuckergerät deiner Mutter ausprobiert hast - hast du vorher die Spritze gewechselt? Weil das kann zb auch ein Grund sein für falsche Werte...
taunusmaedel
taunusmaedel | 30.12.2013
5 Antwort
@_t_i_n_i_87 ich würde beim Doc anrufen und Termin vereinbaren wg. Langzeitzuckerwert messen zu lassen. "Ab und zu" mal den Zucker messen, selbt vor und nach den Mahlzeiten bringt wenn man Diabetes hat rein gar nix. Wenn braucht man den Langzeitzuckerwert. Wenn man "ab und zu" mal misst, können einzelne Werte auch schnell mal viel zu hoch oder zu niedrig sein. Es kommt dann auch drauf an was du den Tag über gegessen und wieviel du getrunken hast. Hast du kaum was getrunken und wirklich nur ein Stück Kuchen gegessen ist es kein Wunder, wenn der Wert extrem hoch ist. Hast du dich normal ernährt und der Wert wäre ne Stunde nach dem Kuchen noch so hoch, dann wäre es schlimm.
taunusmaedel
taunusmaedel | 30.12.2013
4 Antwort
Guten Morgen, kannst du dir das Blutzuckermessgerät einmal von deiner Mutter ausleihen? Dann kannst du den tag lang mal durchmessen. Einmal vor dem Frühstück sprich Nüchtern und dann nach dem Frühstück so ne stunde später. das machst du dann zum Abendbrot noch einmal vor und nach! Hast du extremer Durst, häufiges Wasserlassen? Ungewollte Gewichtsabnahme?Leistungsabfall mit Muskelschwäche, Müdigkeit und stark beeinträchtigtem Allgemeinbefinden?Übelkeit und Bauchschmerzen, Sehstörungen? Gehäufte Infektionen Falls du diese anzeichen hast dann geh doch noch heute zum Arzt.
kikisunny
kikisunny | 30.12.2013
3 Antwort
Nein meine mutter misst ab und an weil ihrer manchmal zu niedrig ist ... mein opa hat Diabetes aber auch nur weil er schon alt ist .... mach mir voll gedanken deswegen ...das würde auch erklären warum es mir seid monaten schlecht geht und mal wieder paar tage besser...war schon beim arzt vor paar wochen weil ich nachts ab und an herzrasen hab aber die sagte es ist alles ok ...aber ob sie zucker mit gemessen hat weiss ich jetzt gar nicht
_t_i_n_i_87
_t_i_n_i_87 | 30.12.2013
2 Antwort
Der lag bitte wo????? 364????? Das ist ja 3mal höher als normal. Ich würde das dringend beobachten. Diabetes ist so ne Sache... Imnormalfall ist man oft zu niedrig denn der weg nach unten ist sehr viel kürzer als nach oben. Man nimmt rapide ab, müde kommt hin und fühlt sich dauerhaft Rüsselsheim und schlecht. Aber kann auch sein das man andere Symptome haben kann. Hat deine Mutter Diabetes oder warum hat sie ein Gerät?
mami0813
mami0813 | 30.12.2013
1 Antwort
Diabetes?!
Kristina1988
Kristina1988 | 29.12.2013

ERFAHRE MEHR:

blutzuckerwert bei fieber stark erhöht
04.08.2013 | 4 Antworten
wie kann man blutzucker senken?
08.10.2010 | 8 Antworten
blutzuckermessgerät
16.07.2010 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading