Katzenallergie, was für Möglichkeiten gibt es

JACQUI85
JACQUI85
15.09.2013 | 12 Antworten
Da ich leider seid Mitte 2003 eine Allergie gegen Katzen, bzw. Katzenhaare habe, ist es nicht einfach eine Katze für uns zu finden.
Bzw wenn dann kosten, die Katzen gleich 350-1500 Euro, dass sind dann die Katzen die für Allergiker geeingent sind. British Kurzhaar
LEider finden wir das ein wenig überteuert.
Was für Möglichkeiten gibt es denn alles?
Wie sind die Erfolge?
Ich weiss, dass Beispielsweise, eine Bioresonanztherapie helfen kann, aber auch Schüssler Salze wohl helfen könnnen. Auch Eigenbluttherapie geht, die Sensibilisierung dauert 3 Jahre, also ein wenig zulange find ich.

Vielleicht sind welche unter euch, die das gleich Problem haben und doch eine Katze daheim haben.

Danke im vorraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich komme aus einer allergikerfamilie und das einzigste, was wirklich hilft, ist eine desensibilisierung. aber selbst dann sollte man sich nichtr noch unbedingt eine katze ins haus holen. die haare sind dort dauerhaft und damit auch die allergene. das ist nicht auf die leichte schulter zu nehmen, zumal wenn du einen asthma-schub bekommst, du nicht einfach die katze weggeben kannst, die allergene sind trotzdem noch ewigkeiten in deiner wohnung.
ostkind
ostkind | 15.09.2013
11 Antwort
Meine Nachbarin hatte so eine nackte hässliche Katze die aussieht wie ne Ratte. Selbst auf die hat sie reagiert, das Tier hatte dann irgendein Virus und ist nur 5 Monaten gestorben. Das Tier hat " nur" 500€ gekostet. Meine große möchte auch ne Katze, aber erstens ist die Wohnung zu klein und zweitens muss das Tier ja auch während des Urlaubs versorgt sein.
wossi2007
wossi2007 | 15.09.2013
10 Antwort
@Zenit ok, danke für deine Hilfe und INfo
JACQUI85
JACQUI85 | 15.09.2013
9 Antwort
Ja. Ich weiß. Es ist der Speichel, der die Allergie auslöst. Und wie schon gesagt, Allergiker haben bei uns genau die gleichen Probleme wie mit normalen Katzen. Also dass BKHs für Allergiker geeignet sind kann ich nicht bestätigen! :(
Zenit
Zenit | 15.09.2013
8 Antwort
@Zenit Nicht die Haare selber lösen die Allergie aus, sondern ein Stoff den die Katzen produzieren. Britisch Kurzhaar sollen anscheinend für Allergiker geeignet sein. Deswegen frag ich hier nach Erfahrungen und so
JACQUI85
JACQUI85 | 15.09.2013
7 Antwort
@jacqui: Also ich hab ne wunderschöne British Kurzhaar Dame. Ubd ich hab auch schon gehört, dass die für Allergiker gut sein sollen. Aber ich kann das leider garnicht bestätigen. Wenn Allergiker bei uns waren, war es für sie so wie immer in der Nähe von Katzen. Ich würde sogar sagen, dass meine Katze wesentlich doller haart als normale Hauskatzen. Also versteif dich da nicht so sehr drauf... Kann dich aber gut verstehen, eine Katzenallergie wäre für mich auch voll schlimm, ich liiiebe Katzen!
Zenit
Zenit | 15.09.2013
6 Antwort
@Engel Habt ihr denn Erfahrungen mit Allergiker gemacht die zu euch kamen. Oder seid ihr selber allergiker?
JACQUI85
JACQUI85 | 15.09.2013
5 Antwort
wir haben einen Kater einen sibierier. der ist auch für allergiker geeignet.
Engel
Engel | 15.09.2013
4 Antwort
@Junibaby Die hilft bei mir leider nicht die Tablette. Spätestns am Abend reagiere ich mit Husten drauf, der auf die Bronchien geht.
JACQUI85
JACQUI85 | 15.09.2013
3 Antwort
@JACQUI85 meine Schwägerin und auch eine Freundin haben auch Katzen in der Wohnung, wenn ich dort zu Besuch bin dann nehm ich vorher so eine AllergieTablette. ich hab wegen ner anderen Allergie eine Sensi gemacht. 3 Jahre. danach war es besser, aber eine Allergie kann immer wieder kommen, das ist bei mir der Fall.
Junibaby
Junibaby | 15.09.2013
2 Antwort
@Junibaby hallo Das es folgen haben kann, dessen bin ich mir bewusst. Ich habe nach Möglichkeiten der Therapie gefragt. Ich bin es leid, meine Freundin auch selten besuchen zu können, da sie eine Katze hat und ich darauf reagiere. Wir wollten gerne eine KAtze, deshal frag ich ja, denn viele haben eine Katze trotz Allergie daheim
JACQUI85
JACQUI85 | 15.09.2013
1 Antwort
wer sich trotz einer bestehenden Katzenhaarallergie eine Katze hält riskiert ersthafte gesundheitliche Folgen, die Allergie kann sich verschlimmern, Asthma entstehen, chronische Bronchitits und so weiter. es gibt so viele verschiedene Tiere, halte dir doch einfach ein Anderes! ich bin auch gegen Vieles allergisch. die Meidung ist der einfachste Weg. ich ess dann eben keinen Apfel sondern eine Banane! und als Haustier haben wir eben keine Katze im Haus weil ich sonst wahrscheinlich hops gehen würde.
Junibaby
Junibaby | 15.09.2013

ERFAHRE MEHR:

Katzenallergie bei Babys
12.10.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading