hilfe ganz heftiger milchstau

Natalia1983
Natalia1983
20.12.2012 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben. Ich hab ein ganz großes Problem , ich hab ganz heftigen milchstau , die Brust sieht aus, als wuerde sie platzen, es tut hoehlisch weh, ich mach alles, warmen, kühlen, anlegen, abereskommt kein tropfen raus, und total die schmerzen, wassoll ich machen? t
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Das tut höllisch weh, ich weiß. Am besten mit den FIngerknöcheln kreisend die schmerzende Stelle massieren und dann mit den Fingerknöcheln Richtung Brustwarze ausstreichen. Das ist extrem schmerfhaft hat bei mir aber geholfen. Dann abpumpen oder anlegen und wenn du anlegst mach das gleiche wenn dein Kind trinkt. Das geht nicht von jetzt auf gleich weg. Nach 24h sollte aber eine deultiche Besserung da sein, sonst unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Und kühlen - entweder mit Quark oder Kühlakus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2012
11 Antwort
hast du keine hebamme die dir helfen kann?? also ich bin auch immer warm duschen gegeangen und du musst dich entspannen ist zwar sau schwer bei denn schmerzen aber wenn du dich verkrapfst läuft die milch gar nicht , ...oder wenn du eine milch pumpe hast dann soweit abpumpen bis es nicht mehr schmerzt , ...vor dem stillen wärmen und danach sofort kühlen , ..und nichts milch förderndes trinken , ...gute besserung
black-rose21
black-rose21 | 21.12.2012
10 Antwort
für diesen fall hatte ich eine milchpumpe... und immer wieder die brust wärmen und ausstreichen alles gute
piccolina
piccolina | 21.12.2012
9 Antwort
Meine Ärztin hat mir daraufhin ne MIlchpumpe verschrieben, das hat super geholfen...wenn der Stau nicht weggeht, kann man auch richtig krank werden..schau heute vor den Feiertagen lieber bei deinem FA rein...
JonahElia
JonahElia | 21.12.2012
8 Antwort
quarkwickel hatte mir die hebamme empfohlen. quark aus kühlschrank draufstreichen, dann küchenpapier, dann geschirrhandttuch. wenn's schnell warm wird, wiederholen, bis nicht mehr so schmerzhaft. nicht direkt vorm stillen. viel glück!
kuatsch
kuatsch | 21.12.2012
7 Antwort
Vielen dank für eure Tipps, leider hab ich alles schon probiert, und es hilft nichts, ich bekomme einfach keine Milch raus, ich hatte schon oft stau, aber so hatte ich es noch nie
Natalia1983
Natalia1983 | 20.12.2012
6 Antwort
Hab meinen Sohn auch ganz oft auf den Boden gelegt und ich bin über ihm gehangen damit ich den Stau lösen kann....das schmerzhafteste ist das ausmassieren beim trinken...oder ich hab auch oft die Footballerstellung genutzt.
DianaSR86
DianaSR86 | 20.12.2012
5 Antwort
ach ja, ganz wichtig ist, nach dem stillen für ca 20 minuten zu kühlen!
beda0912
beda0912 | 20.12.2012
4 Antwort
hatte auch erst fiesen milchstau ca 20 minuten die stelle anwärmen vorm stillen . das kind so anlegen, dass der unterkiefer in richtung milchstau geht, notfalls im vierfüßler überm kind. wenn möglich beim stillen die gestaute milch in richtung brustwarze "drücken". ansonsten hilft es echt gut, unter warmen wasser auszustreichen.
beda0912
beda0912 | 20.12.2012
3 Antwort
Warmen Waschlappen auf die Brust legen und wenns Kind trinkt ausstreichen....wenn das nicht hilft ab unter die Dusche und ausstreichen....mit WARMEN Wasser...
DianaSR86
DianaSR86 | 20.12.2012
2 Antwort
Ich hatte es auch oft ... Andauernd. Ausstreichen.
deeley
deeley | 20.12.2012
1 Antwort
Wackel mal die Brust ... Also rüttel dran, denn Vibration löst den Stau. Hab mich im Schleudergang der Waschmaschine gegen gelehnt. Meine Hebi hatte n Vibrator für die Brust. Trinke wenig ...
deeley
deeley | 20.12.2012

ERFAHRE MEHR:

Hilfe Milchstau
17.06.2012 | 12 Antworten
Erbrechen nach heftiger Emotion?
08.12.2010 | 15 Antworten
Milchstau nach Nacht
23.06.2010 | 6 Antworten
nach milchstau - verhärtungen
11.02.2010 | 7 Antworten
Langsam Abstillen, trotzdem Milchstau
04.05.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading