Kann man den Rückbildungskurs aus gesundheitlichen Gründen abbrechen, ohne die Kosten dafür übernehmen zu müssen?

mirakoeln
mirakoeln
21.05.2012 | 6 Antworten
Hallo ihr Lieben,

noch 2 Mal und dann wäre der Rückbildungskurs geschafft, allerdings habe ich jetzt solche Schmerzen im Rücken und beiden Schultern, dass ich den Kurs unmöglich weitermachen kann.

Muss ich für die restlichen Kosten aufkommen, wenn ich z.B. ein Attest vom Arzt habe?

Danke für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Wir sind im Lauf der Zeit von zwei Kursen á 10 Leute auf insgesamt 6 zusammengeschrumpft, das heißt 14 Mädels haben abgebrochen, die Hebamme weiß von keiner, wieso. Als ich nachgefragt habe, ob die das jetzt alle selber zahlen müssten, meinte sie "Naja eigentlich schon... Aber zum einen verbummel ich immer, die Briefe rauszuschicken, und ich möchte die dann auch nicht unbedingt zur Kasse bitten, der Kurs rentiert sich mit euch 6 schon." Vielleicht ist deine auch so nachsichtig? Ich würde mich an deiner Stelle mit ihr absprechen und auch noch nach etwas sanfterem suchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2012
5 Antwort
wie oft hast Du denn noch?Kannst doch unterbrechen aber nicht abbrechen, gehst trotzdem hin u.machst so gut mit, wie Du kannst.Die Hebi hat bestimmt gute Tips gegen Verrenkungen.Sind so schöne Kurse u.Erinnerungen, kannst tolle Freundschaften knüpfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2012
4 Antwort
Frag bei der KK nach, hätte ich einen gemacht, ich hätte 2 mal "schwänzen" dürfen OHNE Angabe von Gründen, beim 3. Mal hätte ich nen Attest vorlegen müssen oder selberzahlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2012
3 Antwort
Da solltest du am besten bei der Krankenkasse nachfragen. Ich habe auch einen Termin "sausen" lassen und musste dafür 7 Euro nachbezahlen.... Aber bei dir isses ja anders... Ansonsten würde ich hingehen und nachfragen, ob es auch sanftere Möglichkeiten gibt, mitzumachen. Die Hebammen, die das durchführen kennen sich in der Regel sehr gut mit den Muskeln usw. auch am Rücken aus, vielleicht kannst du eine Alternative bei diesem Termin machen was rückenschonend ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2012
2 Antwort
Ich weiß nicht wie teuer die Stunden sind. Habe auch nur gefragt, weil der Kurs heute wieder wäre und ich eben diese tierischen Schmerzen habe.
mirakoeln
mirakoeln | 21.05.2012
1 Antwort
Frag doch mal da nach, wo du den Kurs machst... Ich mein... Reden wir mal in den blauen Dunst hinein... Vielleicht bieten sie dir ja Versicherungsbetrug an und du unterschreibst einfach für die letzten beiden Male? Ansonsten solltest du die Krankenkasse mal anrufen und nach fragen, wie es in so einem Fall aussieht... Und letztendlich reden wir wohl von 15-16 EUR?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 21.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading