Gallenkolik OP ernährung

AmeJam
AmeJam
20.02.2012 | 13 Antworten
hallo, ich leide seid 4 wochen unter schlimmer gallenkolik. 2x stationäre aufnahme, 1x rettungsdienst zuhause und 1x nur retungsstelle ...
nun letzter anfall war am samstag und ich hab mich jetzt entschlossen mir dier gallenblase entfernen zu lassen da ich 2 kinder habe und so nicht leben kann da ich nichts ausser zwieback und tee zu mir nehme aus angst wieder eine kolik zui erhalten.demensprechend ist meine lebensqualität unten.

nun zu meiner frage, wer hatte eine OP und hat die gallenblase los und wie veränderte sich danach euer leben???habt ihr einschränkungen was das essen angeht???
ich danke für jede erfahrung.

dazuu7 bin ich noch ein narkoseschisser =(

morgen habe ich termin wan ich operiert werde und ich hoffe das ist bald
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hatte im Mai 2010 eine Gallennetfernung, da ich Steine hatte. Das war das erste Mal, dass ich in Vollnarkose lag und ich hatte grosse Angst davor, nicht mehr aufzuwachen und meinen Mann und meine Kinder nicht mehr wieder zu sehen. Glücklicherweise ging alles gut und für mich hat sich mein Leben dadurch zum positiven gewendet. Ich kann essen, was ich will und muss keine Angst mehr vor einer erneuten Kolik haben. Lass es machen. Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2012
2 Antwort
Ein Kumpel von mir hatte diese OP. Er hat alles sehr gut überstanden und ist heutzutage heilfroh, die OP auf sich genommen zu haben. Er kann alles essen was er möchte und hat keinerlei Beschwerden mehr. Das wird schon. Alles Gute!
andrea251079
andrea251079 | 20.02.2012
3 Antwort
nachdem ich die ganze schwangerschaft über koliken hatte, die jedoch nicht als solche erkannt wurden, kam bei mir im feb 09 auch die diagnose gallensteine. seit sie mir entfernt wurde, hab ich probleme mit fleisch und milchprodukten. geht meiner mom auch so seit sie ihre gallenblase nicht mehr hat. aber so bin ich froh, dass ich keine koliken mehr habe. allerdings würd ich mich diesmal mehr über die operativen möglichkeiten informieren - da gibt es mittlerweile kliniken, wo sie mit nur einem schnitt über den bauchnabel operieren, statt mit vier wie bei mir oder auch über die vagina wird heutzutage die gallenblase problemlos entfernt. glaub, hätt ich noch mal die wahl, würd ich eine op mit weniger schnitten wählen. aber egal wie - du schaffst das und danach gehts dir sicher besser!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2012
4 Antwort
@baf719 Wie hat sich das geäussert mit fleisch und milch???kannst du trotzdem alles essen?? also ich werd die 3er methode gern nehmen, ist mir lieber als ein großer schnitt =) und vaguina??orrr neeee da kommen mir nur kinder raus =) und wie warf es mit narkose??sehr schlimm??
AmeJam
AmeJam | 21.02.2012
5 Antwort
@AmeJam wenn ich fleisch oder milch zu mir nehm, krieg ich bauchschmerzen und im normalfall endet es mit durchfall. da ich aber endlich weiß, worans liegt, meide ichs einfach narkose hab ich gut vertragen, obwohls innerhalb von drei wochen die dritte war und zwei ops wegen der galle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2012
6 Antwort
@baf719 2 ops wegn der galle???darf ich fragn warum? ich hab mnittwoch die op gehabt und essen klappt bis jetzt ganz gut =)
AmeJam
AmeJam | 24.02.2012
7 Antwort
@AmeJam bei der entfernung sind steine verloren gegangen und die haben ärger in der bauchöhle gemacht schön, dass es dir soweit gut geht :D hoffe, das bleibt so bei mir fings ca halbes jahr spät an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2012
8 Antwort
@baf719 verloren gegangen? na ach du dickes ei = ( oh gott war bestimmt schrecklich = ( tut mir leid echt. ja ess grad döner hihi ma schauen wie er mir bekommt =P
AmeJam
AmeJam | 24.02.2012
9 Antwort
@baf719 verloren gegangen? na ach du dickes ei = ( oh gott war bestimmt schrecklich = ( tut mir leid echt. ja ess grad döner hihi ma schauen wie er mir bekommt =P
AmeJam
AmeJam | 24.02.2012
10 Antwort
@AmeJam ja, wie genau es dazu kam, hab ich nicht verstanden. nur so viel, dass es selten passieren kann, und ich so ein "glückspilz" war -.- fands halt doof, weil ich deswegen ne ganze woche im kh war und meinen kleinen nicht dabei haben durft : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2012
11 Antwort
Also ich kann alles genauso essen wie vorher , bei mir hat sich nichts verändert.Ich würde Dienstags operiert und Donnerstag war ich wieder zu Hause und nach 1 woche bin ich auch schon wieder mehere Kilometer Fahrad gefahren.Gute Besserung!
veilchen76
veilchen76 | 24.02.2012
12 Antwort
hallöchen ach was du bist mitlerweile schon operiert wenn ich das richtig lese ? ach weißte was ich könnt so viel zu den thema schreiben , ich wurde vor einen halben jahr an der galle operiert und am nabelbruch aber ich hab seit dem noch immer schmerzen und essen kann ich auch nicht alles bekomme dann immer durchfall und hab heftige bauchschmerzen :-/ . ich wünsch dir gute besserung und pass auf mit dem fetten essen das haut sofort durch ;-) .falls du noch fragen hast schreib mich einfach an ok ... lg und ein schönes wochenende kleinel
kleinel
kleinel | 24.02.2012
13 Antwort
@kleinel also ich ess wirklich alles. gestern abend sogar döner und ja ich wurde mittwoch operiert. arzt sagte auch das es quatsch wäre soich mit irgendwas zurück zuhalten. einfach weiter machen wie vorher und bis jetzt funktionierts ganz gut =) du kannst mir aber ruhig von dir erzählen. les mir das gerne durch =)
AmeJam
AmeJam | 25.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Schmelzflocken
28.02.2015 | 14 Antworten
frühstücksbrei
04.03.2013 | 6 Antworten
fleischarme ernährung-eisen geben?
07.07.2011 | 4 Antworten
9 Monate Ernährung
18.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading