⎯ Wir lieben Familie ⎯

Einfach nur Krass

Glueckstern72
Glueckstern72
03.02.2012 | 53 Antworten
ich kopier Euch hier mal grad nee Nachricht die ich soeben bekommen habe:

Hallo Glueckstern72
ich habe einige Deiner "Fragen" hier verfolgt,
und muß sagen das Ich Dir kein Stück glaube das Du angeblich so schwer Krank bist.
Denn wer so "krank" ist hat sicher besseres zu tun als hier bei Mamiweb ständig über den angeblichen verlauf seiner Krankheit zu Posten.
Höre bitte damit auf, denn ich habe meine Mutter an Krebs verloren und ich weiß wie sehr sie gelitten hat!
Mit Soetwas Spaßt man nicht!


ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll.. bin echt erschüttert das jemand meine Krankheit anzweifelt :-(
(tempo) was soll ich denn tun? Soll ich mich aufs Sofa legen und jeden tag heulen und warten bis ich sterbe?
Ich habe ein kleines Kind für das ich verantwortung habe.. da kann ich mich nicht so gehn lassen.. klar gibt es viele schlechte Tage aber ich versuche eben das nele davon sowenig wie möglich mitbekommt ...
Bin echt fassungslos über so eine Nachricht ... und wer mir nicht glaubt dem kann cih geren Befunde Mailen! (traurig03) (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

53 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
furchtbar . vorallem was soll der mist . du warst seit das alles angefangen hat so wenig online hier bei mw! echt die jenige die das geschrieben hat sollte sich schämen! lass dich von solchen dummbratzen nicht ärgern süße
juliesmum
juliesmum | 03.02.2012
2 Antwort
Ignorier doch sowas einfach . es gibt immer welche die Zweifeln und Du bist doch keinem Rechenschaft schuldig . Lass Dich nicht ärgern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2012
3 Antwort
man mir fehlen echt die Worte. Ich hab es auch verfolgt wie es dir geht wieso sollte man sowas erfinden, man manche leute muss man nicht verstehen. Am besten du versuchst so gut es geht diese Mail zu ignorieren ist sicherlich schwer. Ich wünsch dir alles gute
katrin0502
katrin0502 | 03.02.2012
4 Antwort
da krieg ich Brechreiz bei so dummen Menschen, das tut mir sehr leid das du so angegriffen wirst. Versuch so dumme Menschen einfach zu ignorieren denn du brauchst deine Kraft für dich und deine Tochter. LG Nalan Alles gute weiterhin für dich
cihans_mama
cihans_mama | 03.02.2012
5 Antwort
Also ich finde das echt die Höhe. Jemandem zu sagen er macht das extra. Finde schlimm genug, das du so krank bist. Die Schreiberin spinnt doch. Laß dich nicht ärgern.
loehne2010
loehne2010 | 03.02.2012
6 Antwort
das ist ja heftig boah diese Person *Kopfschüttel* tut mir sehr leid, daß du so was doofes, gemeines, verletzendes Mitmachen musst. Dieser Person würde ich gerne paar takte sagen ja schämen sollte sie sich in grund und boden. Wünsche dir alles gute weiterhin kenne dich zwar nicht, aber ich glaube dir trotzdem, leider!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2012
7 Antwort
Boah da fehlen mir die Worte das ist ja dreist! Knuddel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2012
8 Antwort
Hey . an Deiner Stelle würde ich das ignorieren . sagt/schreibt man wohl aber leichter, als das man es tut.. :-/ .. Wenn andere nichts besseres zu tun haben, lass sie labern..mein Vater hat auch Krebs..und er macht trotzdem das Beste draus..man muss eben lernen, damit zurecht zu kommen..vor allem mit der Angst..das es nicht schlimmer wird, etc.. :- ( .. Ich wünsche dir für die Zukunft ganz viel Kraft und hör nicht auf so Leute!! ..
bradipo
bradipo | 03.02.2012
9 Antwort
krass, dazu fehlen mir die worte! Lass dich von soetwas nicht runter ziehen, bleib so stark wie du bist! LG
Saridia
Saridia | 03.02.2012
10 Antwort
oh löschen und nicht mehr drüber nachdenken das sind menschen die nicht weiter denken als bis zur eigenen haustür!! Menschen die sich wichtig machen in dem sie andere angreifen!! Ich finde immer jeder muss ihr nur das lesen was er auch will!! Und jeder kann hier schreiben was er will solange es keinen verletzt und warum sollte es jemanden angreifen wenn du deinen Schmerz und deine Ängste teilst!! Bitte lass dich von sowas nicht runter ziehen!
Tyra03
Tyra03 | 03.02.2012
11 Antwort
ich habe deine threads jetz kurz überflogen . ich finde es schrecklich wenn menschen dir sowas schreiben, nimm es dir nich an und bleib weiter so stark . du bist keinem auc nur irgendeinen beweis schuldig, sorry aber wer denkt du machst damit scherze ist für mich nich ganz dicht .
AugustMama2011
AugustMama2011 | 03.02.2012
12 Antwort
Ich kann zwar nicht verstehen wie man sein Leben im internet so offen legen kann, aber das muß ich auch nicht. Es ist deine Art mit dir und deinem Leben umzugehen, darüber urteile ich nicht.
AlterEgo
AlterEgo | 03.02.2012
13 Antwort
P.S.: keine Ahnung warum man so eine Nachricht schreibt. Ich denke es ist einfach die Wut und Verzweiflung, dazu kommt die Trauer, die Mutter verloren zu haben. Mir an deiner Stelle würde die Person leid tun das sie mit dem Verlust nicht umgehen kann. Sie hier an den "Pranger" zu stellen finde ich genauso wenig richtig, wie die mail.
AlterEgo
AlterEgo | 03.02.2012
14 Antwort
@AlterEgo ich stell sie nicht an den Pranger denn ich habe bewußt den namen weggelassen!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 03.02.2012
15 Antwort
Hallo. Hast du nicht selbst bei Yofi geschrieben das sich Sylvi nicht von solch dummen Gerede runter ziehen lassen soll? Dann tu es selbst nicht. Du bist niemand Rechenschaft schuldig und kack auf so nen Mist. Du bist stark genug da drüber zu stehen
Amancaya07
Amancaya07 | 03.02.2012
16 Antwort
sorry aber wo ich dein schicksal gelesen habe sind mir die trennen gelaufen weil ich angst hatte wegen deinem kind aber ich konnte richtig die angst spüren wie du leidest wegen deinem kind und wegen der krankheit und wenn die leuet so hohl und kaltherzig sind dann weis ich auch nicht sorry dir wünscche ich weiterhin alles gute
papi26
papi26 | 03.02.2012
17 Antwort
Ich zweifle nicht und wünsche Dir immer wieder aufs Neue noch ganz viele gute Tage mit deiner Familie!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 03.02.2012
18 Antwort
Du schreibst zwar nicht ihren Namen, aber trotzdem stellst du sie in einer gewissen Weise bloß. Ich denke aus ihr spricht die Traurigkeit, was es nicht besser, aber verständlich macht. Für sie ist es ganz bestimmt nicht leicht so etwas zu lesen. Am besten du liest so etwas erst gar nicht weiter, falls du noch solche Nachrichten bekommen solltest. Du brauchst deine Kraft für wichtigere Dinge und Menschen.
AlterEgo
AlterEgo | 03.02.2012
19 Antwort
Vielleicht habt ihr recht und ich sollte soetwas wirklcih Ignorieren . auch wenns mich jetzt echt hart getroffen hat :-
Glueckstern72
Glueckstern72 | 03.02.2012
20 Antwort
@AlterEgo ich hab auch keine Ahnung, WARUM sich jemand hier ein Alter Ego zulegt, um damit auf bestimmte Forumsbeiträge zu antworten. Du weißt sicher am besten ne Antwort. Wie offensiv oder auch nicht jemand mit einer unheilbaren Krankheit umgeht, ist doch auch demjenigen selbst überlassen. Ich finde es gut, dass Glücksstern sich nicht einigelt und auch weiterhin hier an unserem bunten Forumsleben teil hat. Die einen schreiben über Banalitäten, die anderen über den Ernst des Lebens. So ist es eben.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 03.02.2012
21 Antwort
@Klaerchen: ich denke du verstehst da etwas völlig falsch. @Glueksstern: das kann ich mir vorstellen und die Nachricht ist hart, aber mach dir darüber nicht so viele Gedanken. Sie ist von einer verzweifelten traurigen Person geschrieben die so etwas bei klarem Verstand niemals sagen würde.
AlterEgo
AlterEgo | 03.02.2012
22 Antwort
@AlterEgo ach ja? Komisch, damit scheine ich aber nicht die Einzige hier zu sein.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 03.02.2012
23 Antwort
ach, weißt du das ist mir völlig egal. Du streitsüchtiges Huhn.
AlterEgo
AlterEgo | 03.02.2012
24 Antwort
oh je *tröst*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2012
25 Antwort
Soetwas darf man gar nicht an sich ran lassen. Lösch diese Nachricht aus deiner Box und aus deinem Kopf und beschäftige dich nicht weiter damit. Du brauchst deine Kraft für Wichtiges und nicht für solch einen Schwachsinn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2012
26 Antwort
Bitte streitet nicht!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 03.02.2012
27 Antwort
@AlterEgo Sowas ist echt der Hammer und ich rate Glücksstern, das beim Team zu melden, weil das geht überhaupt nicht. Und sie stellt sie auch nicht bloss, denn sie nennt keine Namen, nur diejenige, die das geschrieben hat, wird wissen, daß sie es war. Klar ist es immer traurig, wenn jemand an Krebs stirbt. Auch ich kenne das Gefühl, da meine Eltern und alle 4 Großeltern Krebs hatten und ich mache mir natürlich auch Gedanken, ob es mich irgendwann mal erwischt. Aber jemandem hier Vorwürfe zu machen, daß er trotz dieser Krankheit in einem Mütterforum aktiv ist, ist echt das allerletzte, diejenige hat eine Abmahnung verdient. Ich kenne Glückstern nicht persönlich, aber ich freue mich, daß sie hier wieder aktiver ist. @Glückstern, lass Dich von so einem dummen Geschwätz nicht runterziehen, das ist es nicht wert, freu Dich an den schönen Dingen. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und alles Liebe.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.02.2012
28 Antwort
Ja ich denke auch gluecksstern sollte die Person melden damit sie nicht such noch Andre hier beleidigen und weh tun kann so Ne Person gehört gesperrt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2012
29 Antwort
@AlterEgo Warum jemand sein Leben öffentlich darstellt? Nun, das mag viele gründe haben. Manche tun dies, um verarbeiten zu können. Andere, um Menschen in ähnlichen Situationen zu zeigen, dass sie nicht allein sind. Nicht immer steckt Geltungssucht dahinter und in den wenigsten Fällen der Wunsch nach Mitleid. Wären das die Gründe, wäre man nicht fähig zu kämpfen und würde im Selbstmitleid ertrinken. Ich trage selbst die Tagebucheinträge, die ich rund um die Geschichte meines jüngsten Sohnes schreibe, in die Öffentlichkeit. Warum? Weil es für mich keinen Grund gibt, ihn oder sein Schicksal in mir wegzuschließen. Warum sollte ich nicht öffentlich darüber schreiben? Habe ich einen Grund, mich für meine Gefühle, meinen Sohn oder das, was uns das Schicksal auferlegte, zu schämen? Muss Glückstern sich schämen, bald sterben zu müssen? Jeder darf für sich selbst entscheiden, ob er öffentlich redet oder schreibt und so sicher, wie einige das aus zweifelhaften moralischen Gründen ungerechtfertig bewerten, so sicher gibt es noch viel mehr Menschen, denen es hilft, über diese Themen zu sprechen. Denn nur weil man schweigt, ist das, was uns so belastet, nicht verschwunden. Und Menschen leben nun einmal, nach ihrem Tod, in den Erinnerungen der Menschen weiter, die sie und ihr Schicksal kannten. Was sollte daran verwerflich sein, sich miteinander Erinnerungen zu teilen, um den, der gehen musste lebendiger bleiben zu lassen? Mag sein, dass du es anders siehst. Das ist Dein gutes recht. Dennoch hast Du kein Recht zu werten, sondern nur ein Recht darauf, Deine eigene Meinung zu haben. Die musst Du aber ebenso wenig öffentlich bekannt geben, wie Du Dich gegen das öffentliche Bekanntgeben seiner Gedanken und Gefühle bei Anderen aussprichst.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.03.2012
30 Antwort
@Glueckstern72 Meine Liebe, mir fehlen die Worte. Es ist in etwa vergleichbar mit vielen bösen Nachrichten, die wir bei der Suche nach Hilfe für YoFi bekamen. Man kann noch so oft raten, diese Nachrichten zu ignorieren, aber sie hinterlassen Spuren und verletzen. Wer auch immer Dir diese Nachricht geschrieben hat, ist tatsächlich bedauernswert, da diejenige sich scheinbar nicht vorstellen kann, dass es auch andere Menschen gibt, die wissen was es heißt, jeden Tag mit dem Tod an der Seite verbringen zu müssen. Aus der Nachricht spricht viel Schmerz, für den man Bedauern empfinden könnte. Jedoch hat niemand das Recht, anderen Menschen Schmerz zuzufügen, weil sich dann der eigene Schmerz vermeidlich besser ertragen lässt. Ich versuche aus meiner Sicht diejenige zu sehen, die Dir das schrieb. Und da muss ich dann den Kopf schütteln und sagen, egal wie viel Schmerz sie in sich trägt, ist ihre Nachricht regelrecht bösartig. Es wäre das Gleiche, wenn ich hier nun jede Mami anschreibe und ihnen verbieten würde, über ihre Kinder zu schreiben, die in YoFis Alter sind. Ich suche Kontakt zu Eltern, die Kinder in seinem Alter haben, weil es mir Freude bereitet zu sehen, dass es Kinder gibt, die leben dürfen. Genauso habe ich mit Dir Kontakt und nehme Teil an Deinen Gedanken, Gefühlen und Ängsten. Eben weil es für mich auch eine Chance ist, zu begreifen, wie es aus Deiner Sicht ist. Innerhalb von drei Jahren verlor ich meine Großmutter, die für mich eher wie meine Mutter war, meinen Vater und meinen jüngsten Sohn. Oma und Papa starben an Krebs. Mit Dir über das Bewusstsein, dass Du bald gehen musst zu schreiben, gibt mir das Gefühl, zu verstehen, wie es in Oma und Papa aussah, was sie dachten und fühlten. Und auch bei YoFi hat es mir sehr geholfen, offen mit Dir über dein Schicksal zu reden, denn so konnte ich Entscheidungen, die mich verunsicherten, besser treffen. Du hast mir einmal gesagt, wenn jemand für Dich entscheiden müsste, wann man die medizinische Versorgung abstellt, um Dich sterben zu lassen, dann möchtest Du das erst, wenn die Schmerzen Dich nicht mehr die Liebe in Deiner Umgebung fühlen lassen. Genau das war die Entscheidung, die uns half, den Ärzten unsere Sohnes zu sagen, dass wir erst aufhören um ihn zu kämpfen, wenn das Leben zur wirklichen Qual werden sollte. Und für diese Hilfe bin ich Dir sehr dankbar, denn ohne Dich, hätte ich niemals diese Entscheidung treffen können und würde mich für den Rest meines Lebens fragen, was wohl YoFi gewollt hätte.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.03.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Grausame Mütter
13.01.2018 | 5 Antworten
Einfach nur noch fertig
06.07.2017 | 7 Antworten
Brauche einfach Hilfe ! 27+1 ssw
10.01.2013 | 6 Antworten
Ich nehme einfach nicht zu -) 14 SSW :(
27.03.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x