zahnschmerzen!

Coco2210
Coco2210
20.11.2011 | 8 Antworten
hallo!
bitte um eure meinung / erfahung.

hab vor ~1/2 jahr an 2 zähne wurzelbehandlung bekommen.
sie wurden provisorisch geplombte und sollte dann nach ~1 monat wieder hin.
hab die behandlung aber nicht abgeschlossen. hab es einfach vor mich her schleifen lassen. (selbst schuld)

nun mein problem...
beide wurzelbehandelten zähne tun auf einmal furchtbar weh!!!
so das ich am donnerstag 17.11 gleich um 8h zum zahnarzt bin. allerdings nicht zu meiner bisherigen zahnärztin, weil mir die praxis zu weit weg ist. bin zu einer anderen zahnärtin gegangen, die praxis ist nur ein haus weiter.
(hatte mich sowieso schon länger überlegt die ärztin wegen der entfernung zu wechseln)

die "neue" ärtin hat gleich gesehen das die behandlungen nicht fertig ist. sie bohrte alles wieder auf und machte nochmal sauber, auch mit den kleinen stäbchen immer wieder rein. denke das es wieder eine wurzelbehandung war. einen zahn hat sie geröntgt kein eiter zu sehen. dann medikament rein und die zähne offen gelassen. noch ein termin für in 1 woche.

die schmerzen waren so unerträglich das ich um 14h nochmal hin bin. sie sagte das da eine entzündung ist und sie nichts mehr machen kann. sie hat mir rezepte über antibiotika und schmerzmittel gegeben. ich soll/muss jetzt einfach da durch. muss abwarten bis die entzündung weg ist.

hab dann die tableten sofort genommen. es hilft nur für einen moment. die schmerzen sind unfassbar stark!!! von donnerstag auf freitag nacht hab ich nur 2 std geschlafen. den ganzen freitag schmerzen ohne ende. von freitag auf samstag nacht auch nur 2 std geschlafen, trotz schmerzmittel. sammstag den ganzen tag schmerzen, mal mehr mal weniger. ich bin die ganze zeit mit schmerzmittel zugedröhnt!!! jetzt haben wir schon 1:45 und ich habe immer noch schmerzen, sie sind mal ganz ganz stark, dann lässt es ein bisschen nach, doch ganz weg gehen sie nicht.

was meint ihr??? soll ich am montag wieder in die "neue" praxis... oder doch lieber in die "alte" praxis wo ich bis jetzt/früher war???

bitte helft mir ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallo ihr lieben, danke für eure antwort!ist war heute um 10h beim za.eine super heitec praxis hatte bereitschaftsdienst.helferin+dr waren sehr nett.mir wurde alles erklärt.er hat beide zähre gereinigt+komplette neu wurzelbehandelt/wurzeln gezogen.es hat kaum weh getan.er war sehr vorsichtig+sehr langsam gearbeitet.beide zähne geröntgt+die länge mittels ultraschall gemessen.sie sind nur ganz leich entzündet.1std hat er mich behandelt.medikament+wattebausch in die wunde.ich soll morgen um 15h nochmal hin, da will er nachschauen wie es aussieht.soll die antibiotika weiter nehmen. die schmerzen müssten dan so nach 12std weg gehen.hab die praxis ohne schmerzen und super happy :-) verlassen.doch nach paar std...ohje ohje ohje!da waren/sind die schmerzen wieder.hab schmerzmittel+antibiotika genommen.kann mich nicht hinlegen, denn sobald der kopf liegt bekomm ich unerträgliche schmerzen.so wie es aussieht werde ich die ganze nacht mal wieder sitzend auf dem sofa verbringen. weiß nicht mehr weiter
Coco2210
Coco2210 | 20.11.2011
7 Antwort
wenn was entzündet is, kann sie nich mehr machen außer dir medikamente dagegen zu geben...das was sie bei dir gemacht hat, hört sich eher nach ner wurzelkanalreinigung an wenn sie da mit solchen stäbchen im zahn war...hab ich auch schon alles hinter mir und hab die behandlung bis zum schluss durchgezogen, obwohl ich absoluter angstpatient bin..ich merkte als die betäubung nachließ nichts und beim nächsten termin wurde der zahn auch gefüllt..wurzelbehandlungen hatte ich schon einige..da wurde der zahn aufgebohrt und ein medikament reingetan, welches die zahnwurzel abtötet..sodass man ende quasi nen toten zahn hat, der aber eben noch erhalten bleibt, solange wie möglich.. ich hab öfters zahntaschenentzündungen die sau wehtun..da geht auch nich mehr als behandlung der zahntaschen mit desinfektionsstreifen und warten bis es weg is..da muss ich gegen die schmerzen auch schmerzmittel nehmen wenns ganz arg is..ibuprofen hilft bei mir ganz gut
gina87
gina87 | 20.11.2011
6 Antwort
ich würde dir mal raten heute im Laufe des Tages in die nächste Zahnuniklinik bei dir in der Stadt zu fahren. Hört sich an als hättest du eine Kieferhöhlenentzündungen, hatte davon schon zwei Stück eine in der 21.ssw wo ich NICHTS mehr an Medis u Schmerzmittel nehmen konnte u einmal anfan diesen JAhres. War beidemale selbst dran schuld habs vor mir hergeschoben. Nun hatte ich vor 6wochen wieder ne Wurzelbehandlung u habe diesmal alle Termine wahrgenommen weil ich wieder Schwanger bin 18ssw u ich bin sehr positiv überrascht u werde nun nicht mehr arg so leichtsinnig die Termine verschieben/vergessen. Aber geh mal in die Zahnuniklinik, die haben das damals nochmal alles ausgespült u ein Antibiotikum reingespritzt sowie ein Schmerzmittel was sofort anschlug ich war erleichtert. Aber ich lief auch ganze 8Tage unter Medi.einfluß herum habe die Ibuprofen 600mg mir alle 3std reingeknallt ohne dem ging es gar nicht. Mein MAgen tat zwar weh aber der Mund nicht.
| 20.11.2011
5 Antwort
.. Schlafmittel enthalten. Wenn aber alles nichts hilft und es dermaßen unerträglich ist rufe doch einfach das Rote Kreuz an. Die können dir sagen welcher Zahnarzt Notdienst hat und dort kannst hingehen. Ich hoffe in Zukunft tust du dir das nicht mehr an und ziehst deine Termine durch bis eine Therapie abgeschlossen ist. Ist nur zu deinem Besten! Gute Besserung!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011
4 Antwort
Guten Morgen! Hoffe hattest dann doch noch eine erträgliche Nacht. Ich bin zufällig Zahnarzthelferin. Ich kann dir sagen es gibt oft Patienten die aus Angst eine Wurzelbehandlung nicht abschließen und das Ende vom Lied ist meist dass der betroffene Zahn verloren geht. Es ist immer schlecht eine Behandlung nicht abzuschließen, das liegt in DEINER Hand! Eine Wurzelbehandlung besteht aus mindestens drei Terminen in nicht allzu großen Zeitabständen. Nun gut, du hast Schmerzen die kaum auszuhalten sind und das trotz Antibiotika und Schmerzmittel. Im Prinzip hat deine Ärztin schon Recht, da musst du jetzt mehr oder weniger durch. Wenn du etwas gegessen hast immer schön den Mund ausspülen damit sich nichts in den offenen Zähnen absetzt und sehr wichtig DIE ANTIBIOTIKA REGELMÄSSIG UND BIS ZUR LETZTEN TABLETTE EINNEHMEN!! Sonst bringt das alles nichts. Die Schmerztabletten die verschrieben werden sind normalerweise immer recht stark. Es gibt da spezielle Nachttabletten die ein leichtes...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011
3 Antwort
hast du watte im zahn???oder eine fùllung?ich hatte das auch über wochen...hab mir selbst dann die watte und sogar die füllung über das wochenende rausgemacht , dann wurde es besser weil der druck weg war , bei mir hat es echt lang gedauert aber der zahn blieb erhalten
greta1970
greta1970 | 20.11.2011
2 Antwort
das ist normal, und wenn sich der zahn nicht beruhigt muß er raus!jeder zahnarzt versucht erstmal den zahn zu retten, geht es nicht muß er gezogen werden.bis jetzt hat deine ärtzin alles richtig gemacht.
florabini
florabini | 20.11.2011
1 Antwort
Also wenn sie pfuscht, dann wechsel! Wenn es so sehr weh tut, dann erkundige dich doch mal nach einem Zahnärztlichen Notdienst in deiner Nähe! Wünsche gute Besserung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2011

ERFAHRE MEHR:

33.ssw-ständige Zahnschmerzen!was tun?
15.12.2012 | 7 Antworten
endlich keine zahnschmerzen mehr!
06.05.2012 | 2 Antworten
Zahnschmerzen durch Schwangerschaft?
25.01.2012 | 5 Antworten
ziegenpeter/mumps oder zahnschmerzen
15.03.2011 | 3 Antworten
Habe fürchterliche Zahnschmerzen
26.12.2010 | 13 Antworten
Ganz schlimme Zahnschmerzen
25.05.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading