Oh man! :(

mausi22684
mausi22684
02.11.2011 | 12 Antworten
Guten Morgen, hab thrombose seit knappen 2 wochen im Bein!!!
Gut musste mich 8tage spritzen u muss falithrom nehmen..!!!! der quickwert muss bei 25-35%liegen. letzte wo war er bei 37% also noch so halbwegs okay. Heute war er bei ganzen 92% der arzt nen schock u ich auch..!!!! hmm nun tab hoch geschraubt das heisst jeden tag4stck.. macht mir angst irgendwie :(
naja ma schauen was hier wird wollts nur mal los werden
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ganz
ehrlich? ich würde den test wiederholen lassen... ich hatte während der schwangerschaft eisenmangelanämie und musste regelmässig zum messen... einmal war mein wert innerhalb von 4 wochen um 75% runtergegangen und die ärztin war drauf und dran mich ins krankenhaus zu schicken... den test hatte aber die azubine da gemacht und ich hab drauf bestanden nen neuen unter aufsicht machen zu lassen... eisenwert normalbereich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2011
11 Antwort
@mausi22684
ja na klar verstehe ich deine angst..bei diesem wert hätte ich auch tierische angst!!! meine sis hatte auch so hoch, so um die 85 %, daraufhin musste sie spritzen und auch 4 tabletten nehmen wie du.und damit wurde es dann besser.
mrselamaus
mrselamaus | 02.11.2011
10 Antwort
mrsleamaus
gut okay hab auch kein problem damit die tab usw zu nehmen aber mit dem wert von 92% das is das was mir keine ruhe lässt... :( normal is 25-35% das heisst hab das dreifache
mausi22684
mausi22684 | 02.11.2011
9 Antwort
thrombose
hallo , meine sis hat auch thrombose gehabt im bein..sie musste sich spritzen plus tablette nehmen, ging damit weg, zwar net von heut auf morgen , aber es war denn weg..und operiert werden musste sie och net.jetzt muss sie falithrom nehmen, bis ans lebensende. sie hat nämlich gerinnungsfaktor-5-störung. die habe ich auch, aber bis jetzt brauche ich nichts einnehmen, toi toi toi.# und dir mausi22684 wünsche ich gute besserung , klar hat man angst davor aber die ärzte wissen was sie machen müssen.
mrselamaus
mrselamaus | 02.11.2011
8 Antwort
also
in den drei jahren soweit ok aber ich war fast am ....... naja ich wurde aber vom arzt damals eingewiesen.
atesg
atesg | 02.11.2011
7 Antwort
...
werd jetzt mal in der uniklinik anrufen..
mausi22684
mausi22684 | 02.11.2011
6 Antwort
@atesg
deine Werte sind aber auch andere, oder...? ich meine 92% ist doch mal ein Wort, findest nicht...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2011
5 Antwort
passwort
ich bin auch nit opariert bin seid 3jahren in behandlung
atesg
atesg | 02.11.2011
4 Antwort
@mausi22684
na das find ich aber komisch... magst nicht mal noch nen anderen Arzt hinzu ziehen...??? ich meine die Folgen von ner Thrombose kennen wir ja, willst das Risiko wirklich eingehen...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2011
3 Antwort
@ passwort
das is ne gute frage hab mich wie gesagt 8tage mit clexane 0, 7 gespritzt u die tab halt dazu
mausi22684
mausi22684 | 02.11.2011
2 Antwort
sorry, das ich frage
aber alle die ich kenne, die eine Thrombose hatten, denen wurde das Gerinnsel operativ entfernt... warum macht man das bei dir nicht...? ich spritze tägl. 0, 4 Clexane und nehme ASS 100 ein...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2011
1 Antwort
oh oh ...
ich hab drei jahre damit zu kämpfen. hatte beckenvenenthrombose.hab allerdings INR wert mit 2, 1-2, 9
atesg
atesg | 02.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading