Brust straffumg

elayne21
elayne21
21.09.2011 | 11 Antworten
ich habe da mit gemeint eine brust staffung sind da auch risiken bei weill ich ich habe das gefühl das die hängen und ich kann da mit nicht leben das macht mich verrückt ich will ja nur mich beraten lassen ob das nötog is oder ob das nicht nötig ist
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hä?
und was willste nu wissen?
SrSteffi
SrSteffi | 21.09.2011
2 Antwort
Hi
bruststraffung ist auch eine OP und jede OP hat ihre risiken .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
3 Antwort
....
obs nötig is oder nich musst ganz allein du wissen...wenn aus medizinischer sicht dahingehend alles okay is, übernimmt die kasse die kosten dafür sowieso...weil es dann nur noch ums optische geht und es reine kosmetische op wäre... wenn die kassen es bezahlen sollen, dauert es meist sehr lange...die schicken dich dann von arzt zu arzt, zum psychologen, orthopäden und zu ihren eigenen gutachtern, die letztenendes darüber entscheiden, ob die op aus rein medizinischer sicht erforderlich is oder nich..hast du damit keine wirklich körperlichen beschwerden, sieht es bzgl. kostenübernahme eher mau aus...dann zahlste es aus eigener tasche und da wird dir letztenendes warscheinlich jeder arzt sagen es sei nötig, weil er dann gleich abkassieren kann
gina87
gina87 | 21.09.2011
4 Antwort
.....
und natürlich sind mit solcher op auch risiken verbunden...wie bei jeder anderen op auch...is doch wurscht wo und was operiert wird...risiken haste überall...daher würd ich mich auch nie ma eben operieren lassen, wenns aus medizinischer sicht nich notwendig is..weil die probleme hätte am ende ich..und nachher lass ich mir die brust operieren und es sieht scheiße aus, nähte sind vielleicht nich so schön, narkose is auch nich auf die leichte schulter zu nehmen und und und...
gina87
gina87 | 21.09.2011
5 Antwort
...
na unabhängig beraten wirst du sicher in keiner beauty-klinik... die werden sicher sagen, dass man dies und das machen könnte. ich nehm mal an, dass das auch unter vollnarkose gemacht wird und die hat halt so ihre tücken. vllt kannst du ja mal ne "neutrale" meinung von ner guten freundin einholen, damit du abschätzen kannst, inwieweit du dir das nur einredest. wenn es dich dann immernoch arg stört, würd ich vllt mal mit nem arzt meines vertrauen reden, also wär für mich dann der frauenarzt, ich kann it ihr gut. die weiß dann auch noch besser bescheid über spezielle risiken bei einer bruststraffung und ist dabei aber nicht auf profit aus wie der schönheitschirug
ostkind
ostkind | 21.09.2011
6 Antwort
Ich
finde dabei ehrlich gesagt, das die Narkose da das kleinere Übel ist wenn man gesund ist. Hätte Angst das es nachher scheiße aussieht.
SrSteffi
SrSteffi | 21.09.2011
7 Antwort
...
ja gut wenn die narkose bei nem gesunden menschen das kleinere übel is, bräuchten die ganzen narkoseärzte vor op ja auch nich auf evtl. risiken hinweisen...passieren muss nichts, kann es aber...und das wärs mir einfach nich wert, wenns medizinisch nich nötig is...der onkel meines mannes is selber narkosearzt..und wenn der manchma so erzählt, kriegt mans teilweise mit der angst zu tun...und da redete er auch von gesunden menschen, die die narkose nich vertragen haben oder bei denen dahingehend was passiert is usw... letztenendes muss es jeder selber wissen...wenn du in eine klinik dafür gehst, wird dir immer irgendn arzt sagen, was man machen könnte usw..da wird keiner dastehen und sagen ne brauchen sie nich..verdienen ja schließlich ihr geld damit...auch wenn die op nich nötig is..ne einzig "neutrale" person wäre höchsten der eigene frauenarzt
gina87
gina87 | 21.09.2011
8 Antwort
@gina87
bin selber Anästhesieschwester. Und ich habe ja auch gesagt ICH finde die Narkose dabei das kleinere übel. Hätte halt mehr Angst das das OPErgebnis scheiße ist.
SrSteffi
SrSteffi | 21.09.2011
9 Antwort
@SrSteffi
das würde bei mir danach kommen...ich hät viel zuviel schiss, das die nähte nachher ggf schief sind, oder nich richtig verheilen, das ganze nachher ggf total schief aussieht und da ggf nochma dran rumgedoktort werden muss oder oder oder...nee das wär mir alles nix...zumindest nich, wenn aus medizinischer sicht keine notwendigkeit besteht
gina87
gina87 | 21.09.2011
10 Antwort
also muss da aus erfahrung sprechen ja es gibt risiken
habe mir 1996 na der geburt meines ersten kindes die brust verkleinern lassen , hatte von anfang an einen grossen busen was die ss noch verschlimmerte , ok auf grund meines restlichen körperbaus war es mir möglich das es die krankenkasse bezahlt hatte bei der op wurde haut entfernt und der warzen hof verkleinert es war eine grosse offene wunde die sich nach gut 2 wochen schliessen sollte , war aber nicht ganz der fall des musste etwas nachgeholfen werden mit hilfe eines mittels was jeden 2 ten tag aufgetragen wurde zog sich die haut zusammen und anstelle einer kleinen narbe ist es heute ein grosser runde narbenfleck unterhalb des warzenhofes , was mich persönlich nicht im geringsten stört den wer sieht schon meine nackte brust und mit bh ist es eine super schöne kleinere form .damals kam mir nie der gedanke nochmal schwanger zu werden doch dann kam die trennung und es gab einen neuen mann in meinem leben ich wurde noch 3 mal ss und
3fachmama35
3fachmama35 | 21.09.2011
11 Antwort
konnte von anfang an nicht stillen weil das risko zu gross war das die narben aufreissen könnten
was mich persönlich nicht im geringsten störte ich hatte endlich einen kleineren busen der zwar etwas grösser geworden ist durch die folge ss aber jetzt immernoch um nummern kleiner als vor der op wer sich auskennt erst 95 e und dann 85 b und nun 85 c kann auf grund der narben keinen bügel-bh tragen dies alles gilt es zu beachten und zu überlegen ob es dir wert ist und wie wichtig dir diese op ist für mich gab es damals nur die op und auch nachdem was passiert ist muss ich sagen ich würde es immer wieder machen weil es meinen selbstbewusstsein sehr viel gebracht hat und ich seid dem mich wie ein anderer mensch fühle im positiven sinn
3fachmama35
3fachmama35 | 21.09.2011

ERFAHRE MEHR:

21ssw und starkes stechen in der brust
12.08.2012 | 2 Antworten
ab wann ist eine brust zu gross?
20.12.2010 | 5 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten
Brust nuckeln trotz Nicht-Stillen?
24.08.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading