Kompressionsstrümpfe

bienebiene01
bienebiene01
20.02.2011 | 4 Antworten
Guten Abend liebe Mamis,

ich habe von meinem Hausarzt Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen, da ich seit an ein paar Wochen Lymphödeme habe. Jetzt meine Frage: weiß jemand ob man die komplett selbst bezahlen muss wenn man sie auf Rezept verordnet bekommen hat oder nur einen Anteil?

Vielleicht ist hier ja die eine oder andere Mama die vielleicht das gleiche Problem hat.

Würde mich über Antworten von Euch sehr freuen.

Danke schon mal und allen hier noch einen schönen Sonntag abend.

LG Birgit
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Strümpfe
ich habe auch welche :-( aber was tut man nicht für seine Gesundheit. Also ich habe einen Anteil in Höhe von ca. 16 EUR zuzahlen müssen. Es ist sicher von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich und es kommt vielleicht auch darauf an warum du diese Strümpfe brauchst. Ich denke mal bei Schwangerschaft z. b. ist nur ein Zuzahlungsbetrag fällig.
kiba
kiba | 20.02.2011
3 Antwort
..............
..Ich habe 20 euro dazu bezahlt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2011
2 Antwort
Ich
habe meine nicht komplett bezahlt bekommen. Mußte einen Anteil selbst bezahlen. LG Yvonne
wassermann73
wassermann73 | 20.02.2011
1 Antwort
ich habe
meine in der ss komplett bezahlt bekommen, aber auch nur weil die nicht extra genäht werden mußten, mir paßten die standartmaße.man sagte mir wenn man mir hätte welche nähren müßen hatte ich die bezahlen müßen, zumindest einen teil
florabini
florabini | 20.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading