Zu hoher hcg nach einer fehlgeburt!

pinklilly
pinklilly
10.02.2011 | 1 Antwort
hallo ihr lieben,
ich hatte vor ca. 13 tagen eine fehlgeburt anfang 6. woche also noch sehr früh. das ist auch jetzt gar nicht das größte problem, denn ich habe schon eine wundervolle tochter ..
so wie es aussah, kam ich um eine ausschabung herum. aber nun singt der hcg wert nicht so schnell wie er eigentlich sollte. am montag, also ca. 9tage nach beginn der blutung war der wert noch bei 506. heute hätte er bei 250-300 sein. aber hat immer noch bei 490 oder so. also noch viel zu hoch ! jetzt wird am montag nochmal blut abgenommen. wenn es dann nicht besser wird komme ich um eine ausschabung wohl doch nicht herum. sch ..
blutungen hab ich schon seit montag nicht mehr. hat jemand ähnliche erfahrungen?
danke schon mal im vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei mir war es damals in der
7 Woche als ich Blutungen hatte .... aber der Doc hat 2 Fruchthöhlen gesehen .... als die Blutung passiert ist war ich bei einer anderen Ärztin und die hat Hcg gemacht und der war ziemlich hoch ... sie meinte dann beim Ultraschall das nur eine Fruchthöhle abgeblutet ist und das andere ein Windei und so war es dann auch ... ICh wünsche dir alles gute .... tut mir leid das das passiert ist
corazon_
corazon_ | 10.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Hoher Blutdruck in der ss
27.07.2016 | 5 Antworten
Temperatur vor mens höher?
17.03.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading