mutterkindkur

kruemelmama31
kruemelmama31
17.11.2010 | 7 Antworten
Frage wie lange hat bei euch der Antrag für Mutterkindkur gedauert und wurde der gebehmigt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
als
ich damals in einer Mutter-Kind-Klinik war waren schon viele Frauen da die entweder verlassen wurden von ihren Männern oder aber sehr viele Frauen die 4-5 Kinder hatten...
wonny1980
wonny1980 | 17.11.2010
6 Antwort
....die
Kur wurde vom Artz beantragt............konnte mich entscheiden ob allein eine Kur oder mit Kind........konnte aber auch in einer Tagesklinik eingewiesen werden...habe mich für die Mutterkind kur entschieden.
kruemelmama31
kruemelmama31 | 17.11.2010
5 Antwort
@taunusmaedel
Eine Indikation besteht bei uns. Meine Tochter hat sehr oft mit den Bronchien zu tun und bei mir trifft das auch zu. Gibt noch weitere Probleme ... möchte ich aber nicht darauf eingehen. Meine Schwester gab die selben Gründe an und ist beim selben Arzt, ihre Tochter ist beim gleichen Kinderarzt, wie meine. Dennoch bin ich laut TK nicht kurbedürfigt, aber meine Schwester samt Kind schon. Bei der Kur waren, laut meiner Schwester nur alleinerziehene Frauen mit vielen Kindern, die von Ihren Männern verlassen wurden und Hartz 4 beziehen. Ich bin einfach auch etwas sauer, dass es bei meiner Schwester sofort klappte und ich muss mich da andauernd erneut rechtfertigen und untersuchen lassen. Meine Ärztin wundert sich auch schon sehr ... es liegr eindeutig an der Willkür der Krankenkassen.
deeley
deeley | 17.11.2010
4 Antwort
@kruemelmama31
weshalb hast du denn die Kur beantragt? Hast du schon was getan dafür dass die Indikationen besser werden? Auch darauf gucken die Krankenkassen...
taunusmaedel
taunusmaedel | 17.11.2010
3 Antwort
@deeley
Na ja, beste Chancen nur weil man Alleinerziehend ist und HartzIV bezieht? Nicht wirklich... Beste Chancen hat wenn man eine der Indikationen hat nach denen eine Mutter-Kind-Kur verordnet werden kann, halt entweder mütterspezifische Belastungen, oder Krankheit , Gewichtsprobleme etc. Klar kommts auch auf die KK drauf an, aber maßgebend ist das was dein Arzt in den Antrag schreibst und wie ausführlich du ggf. eine Selbstauskunft dabei geschrieben hast.
taunusmaedel
taunusmaedel | 17.11.2010
2 Antwort
.....
Ich bin bei der AOK.......
kruemelmama31
kruemelmama31 | 17.11.2010
1 Antwort
....
Kommt auf die Krankenkasse an - bei meiner Schwester wurde der sofort genehmigt und bei mir nicht - ich bin im 4. Widerspruch gegen die Ablehnung, obwohl es bei uns auch Gründe für die Kur gibt. Als alleineerziehende Mutter mit Hartz 4 hat man die besten Chancen auf eine KUR - oder wenn Du eben bei einer freundlich gesinnten Krankenkasse bist. Ich bin bei der TK und die sind da nicht so schnell.
deeley
deeley | 17.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Mutterkind KUR + Gesundheit
06.09.2011 | 9 Antworten
Bronchitis
22.02.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading