Brustvergrößerung

bobele23
bobele23
07.11.2010 | 6 Antworten
hallo ihr lieben .. ich habe in meine schwangerschaft 20kg zugenommen und jetzt davon 16kg wieer weg und jetzt ist meine brust überhaupt nicht mehr schön.ich bin am überlegen sie operieren zu lassen.hat den jeman von euch da erfahrung oder kennt sich da?was kostet sowas?wann übernimmt es eine krankenkasse?woran erkenne ich gute ärzte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Viel kann ich dir nicht sagen
aber bei einem guten seriösen Arzt wirst du ein paar Tausender los ... und nein die KK übernimmt es nicht :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 07.11.2010
2 Antwort
Brust
hi, ich würde es auch machen, aber die kasse übernimmt da garnichts weil es eine Schönheits OP ist. Ich habe auch 20kg zugenommen, und auch rapiede ab genommen, nun hängt der natürlich. Habe mich schon Inforniert aber die kasse macht da keine ausnahme. LEIDER
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2010
3 Antwort
eine Kollegin hat das mal machen lassen
sie hat sich in ner Klinik am Bodensee operieren lassen ... das ganze hat 4 Jahre gehalten, bis das Implantat verrutscht ist ... sie hat sich erneut operieren lassen, die Implantate wurden entfernt, für neue hatte sie keinen Sponsor mehr, nun läuft sie mit garkeinen Brüsten mehr rum, zudem hat sie riesen Narben ... ich würde es nicht machen lassen, kein Mensch ist perfekt ... man sollte halt lernen damit umzugehen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2010
4 Antwort
Ich kenn mich aus
Kosten je nach dem wo man die Op machen lässt ab 3000, 00Euro Wichtig lass Dich gut beraten, und überleg dir richtig gut ob das auch wirklich willst, keine OP ist ohne Risiko. Meld dich bei Exrtem schön an.lg
xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx | 07.11.2010
5 Antwort
Kostenpunkt ca.5000 euro
Krankenkassen zahlen das nicht und zwar zu recht und gute ärzte weiß ich nicht woran man die erkennt außer den einen der am bodensee sitz prof dr. keine ahnung was ist aber auch ganz bekannt. Kannst die hälfte von mir haben schleppe seit meienr teenagerzeit und da war ich noch nicht übergewichtig ne ziemlich molkerei mit mir rum gr ... E und meine schwester ist noch schlechter dran die hat sogar F ... Habe auch schon gesundheitliche probleme und die bestättigung das abnehmen oder noch mehr abnehmen nicht helfen wird da sie vorher schon riesig war ... Da zahlt auch keine krankenkasse die verkleinerung ...
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.11.2010
6 Antwort
Brustvergrößerung
Also, ich hab ca. 6.000 EURO bezahlt, ist jetzt 6 Jahre her. Eine gute Klinik erkennen ist schwierig!! Also ich hab auf mein Bauchgefühl gehört und Glück gehabt. War u.a. in einer Klinik wo der Arzt meinte, bringen Sie ein Sport-BH in der gewünschten Grüße mit; Verband etc. ist nach ner Woche nicht mehr nötig und man geht nach der OP direkt nach hause ... Hab ich gleich die Finger von gelassen. Hab dann ne Klinik gewählt, wo die Implantate nach Körperstatur ausgemessen wurde, ich einige Tage in der Klinik blieb und glaub 6 Wochen ein Korsett tragen musste . Über schwerwiegende Schmerzen etc. konnte ich mich nicht beklagen, bin auch bis heute sehr zufrieden. Aber ein Tipp am Rande: denk über deine Familienplannung nach, wenn du noch ein Kind/Kinder willst und stillen willst, dann wart noch! Endete bei mir mit höllischen Schmerzen und abstillen nach kürzester Zeit!
Nicciii
Nicciii | 07.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Brustvergrößerung
29.10.2010 | 12 Antworten
was haltet ihr davon?
14.04.2010 | 11 Antworten
brust-op, 2 versuch
07.11.2008 | 13 Antworten
brust-op
07.11.2008 | 7 Antworten
was haltet ihr von op
03.12.2007 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading