Starke allergie mit atemnot seit der geburt!

frauenkaeferl
frauenkaeferl
26.09.2010 | 8 Antworten
hallo mamis, hab seit der geburt meiner tochter eine starke allergie auf lebensmittel. inklusive atemnot etc. bin jetzt streng auf diät. nun wollte ich wissen ob noch jemand nach der geburt eine allergie hatte und ob dies nach der stillzeit bzw. nach einiger zeit wieder besser wurde! oder oB gerade jemand das selbe problem hat wie ich. ich hoffe noch immer darauf dass die allergie komplett weggeht sobald sich die hormone normalisiert haben. spätestens nach der stillzeit. kleine ist jetzt grad mal 3 monate hab alslo noch eine zeit vor mir.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hm
ne allergie hatte ich nicht, aber ca. mit dem 3. lebensmonat meines sohnes, 4 monate lang extreme migräne anfälle...2-3 am tag, wäre am liebsten vom dach gesprungen....waren dann aber genauso plötzlich weg wie sie gekommen waren, gott sei dank!! denke das waren die hormone, also möglich das es bei dir ähnlich ist und auch wieder geht
evil-bunny
evil-bunny | 26.09.2010
2 Antwort
das bleibt,leider
nach meiner zweiten ss bekam ich heuschnupfen von januar bis juni tränten mir die augen und die nase lief. nach meiner dritten ss kam dann allergisches athma dazu, mit atemnot. meine dritte ss ist jetzt 2, 5 jahre her...
florabini
florabini | 26.09.2010
3 Antwort
Solche hormonellen Auslößer gibt es häufig.
Da kommt oder verschwindet etwas .....Es steht allerdings in den Sternen ob es bleibt oder irgendwann wieder verschwindet. Ehrlich gesagt glaube ich nicht unbedingt, dass das Problem nach der Stillzeit verschwunden ist, da die Geburt nur der Auslöser und nicht die Ursache war. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
4 Antwort
oh gott ich hoffe es wird besser!
ich hätte zb. gerne mal ein 2. kind aber wenn ich so überlege hab cih schreckliche angst, dass es noch schlimmer werden könnte. :-( @florabini also gehts dir noch immer so schlecht.. ach gott.. und wie gehts deinen kindern? merkst du dass es ihnen auch schlecht geht oder, haben die beiden keine anzeichen einer allergie???
frauenkaeferl
frauenkaeferl | 26.09.2010
5 Antwort
jaein
mein sohn hat seit seiner geburt eine form von neurodermitis, nach seiner geburt hatte ich noch keine allergien. mein zweites kind lebt ja nicht mehr. und meine kleine hat zwar mal trockenen haut ist aber sonst gesund. ich denke die allergien werden durch die umwelteinflüsse und die giftstoffe in unserer ernährung ausgelöst.ich muß zugeben das ich auch ne ganze zeit ab und an mal ne tütte aufgemacht habe.es ist ja so einfach, ohne großen aufwand hat man ne soße oder ein ganzes gericht. es ist wichtig für dein kind das du stillst und ab dem 6 monat sollte dein kind alles zu essen bekommen, damit das immunsystem gestärkt wird!
florabini
florabini | 26.09.2010
6 Antwort
hi
bitte versteh mich nicht falsch aber wurde alles ausgetestet?warum ich frage ich selbst bin hochgradig auf antibiotika allergisch inkl atemnot bis hin zum atemstillstand. seit damals kommen die gleichen symptome wenn ich ne tablette nehme die ich nicht kenne. es sind panikattaken, die mit den gleichen symptomen einhergehen wie die allergie. deswegen falls noch nicht ausgetestet wurde lass dich testen. ach ja hast du notfall medis zu hause?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
7 Antwort
oh, das tut mir leid.
tut mir leid dass ich dich das jetzt frage, hoffe ich trete dir nicht zu nahe. hatte das mt deinem 2. kind mit deiner gesundheit zu tun? mach mir auch immer so sorgen um meine kleine, kannst du jetzt recht gut leben mit deiner allergie oder nicht? du kannst auch vieles nicht essen oder? ich koche seit üb er 2 moanten nur noch selbst und trinke nur wasser. ich passe so extrem auf. als kleinkind gings mir schlecht mjit den allergien, in der pupertät wars sogut wie weg und in der schwangerschaft war ich überhaupt in bestem zustand. aber einen tag nach der geburt fing es an, und durch den stilltee wurde es immer schlimmer. hab die birkenpolle so extrem stark, soja, hausstaubmilbe und tierhaare. lg
frauenkaeferl
frauenkaeferl | 26.09.2010
8 Antwort
@magnolia
hab 2 so epipens mit adrenalin, falls es wirklic nicht mehr geht.. ein mal hatte ich glaub ich eine panikatacke, meinem gefühl nach! woher kommt das bei dir? ich hab so angst dass ich was falsches erwischt..w enn ich selbst koche gehts zwar.. aber trotzdem trink ich nur wasser und bin streng auf diät. hab seit der geburt 24 kilo abgenommen und 17 kilo weniger als ich vor der schwangerschaft hatte. die kleine ist am 15. grad mal 3 moante geworden. möchte nächste woche nochmal einen test machen und sehen wie es sich entwickelt hat.
frauenkaeferl
frauenkaeferl | 26.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Atemnot in der 8. ssw
27.06.2015 | 3 Antworten
starke (pollen ) -allergie in der SS!
10.04.2011 | 9 Antworten
Kuhmilch allergie 8 Wochen altes Baby
16.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading