Bei einer Mutter-Kind-Kur

Maxi2506
Maxi2506
25.05.2010 | 13 Antworten
werden die reisekosten doch vo der KK übernommen oder?
Wioe wird es abgerechnet? Kann man mit seinem Auto fahtren oder muß man den zug nehmen?
Wie lange dauert es bis der Antrag bei der KK duch ist (ungefähr) .. ich bin bei der AOK Rlp

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@taunusmaedel
Sorry aber ich glaube du kannst mich nicht überzeugen...ich möchte das Auto nehmen...bei Stau fahre ich wenn möglich die nächste Abfahrt ab...ich bin eion eingefleischter Autofan...und ich hasse die Bahn! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 27.05.2010
12 Antwort
@Maxi2506
Und ich nochmal... und überleg auch falls du nicht direkt dort parken kannst... wie willst du dann dein Auto ausladen und die Koffer in dein Zimmer bringen?! Wenn du mit der Bahn fährst und die Koffer vorschickst, dann haste das Problem auch nicht. Dann stehen sie schon in deinem Zimmer wenn du ankommst u.warten auf dich. Und du kannst zb bei Schlecker oder Rossmann online noch Drogerieartikel vorbestellen und direkt dorthin liefern lassen. Alles weniger Balast ;-) Nein - ich arbeite nicht bei der Bahn und hab auch nix davon wenn jemand mit der Bahn fährt. Aber dachte auch das ist wesentlich mehr Stress und es war für mich wesentlich stressfreier. Weil... klar kann man auf nem Spielplatz oder so Rast machen - aber was machste wenn Stau ist oder oder oder...
taunusmaedel
taunusmaedel | 27.05.2010
11 Antwort
@taunusmaedel
Meine KK hat gesagt das sie nur die einfachen Züge stellt...sprich alles ohne Extras und wahrscheinlich viele regionalzüge...da gibts solche Familienabteile nicht....leider sind die KK verschieden Naja ich werde auf jeden Fall mit dem Auto fahren...ich möchte unabhängig bleiben...es soll erholung sein...wenn ich mich nicht frei nach meinen Wünschen bewegen kann bin ich totunglücklich LG
Maxi2506
Maxi2506 | 27.05.2010
10 Antwort
@Maxi2506
Hm.... wieso kann er sich nicht bewegen im Zug? Kennst du nicht die Kinder/Familienabteile? Direkt zw. Speisewagen und Toilette? Da gibts viele Matten auf dem Boden zum Toben, Spielekisten mit Bauklötzen, teilweise sogar kleine Klettergerüste! Und die Kinderwagen haben auch extra Abstellplatz. Kann man auch kostenlos hinzubuchen! Und frag wirklich mal vorher in der Klinik nach. Bin noch in nem andern Forum dass es dort so gut wie keine Parkmöglichkeit im Ort gibt, und wenn dann nur wo man max. 2-3 Stunden parken kann. Da hilft auch länger laufen nix.
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.05.2010
9 Antwort
@taunusmaedel
Deine Argumente sind gut...trotzden ist mir das Auto wichtiger...ich fahre gerne Auto und mag zumindest die Möglichkeit der Unabhängigkeit...ich bin ein geselliger Mensch und wenn es tatsächlich solche Angebote der Ausflüge gibt werde ich diese auch nutzen und das auto stehen lassen...falls die parkplätze kostenpflichtig sind bin ich nicht abgeneigt weiter weg zu parken und ein wenig zu fuß zu gehen...außerdem wäre der zug für mich mehr stress...denn mein Kleiner will sich bewegen und nicht die ganze zeit im Kiwa oder auf dem schoß sein...und im zug kann er nicht...und selbst eine std wäre gefühlt eine Ewigkeit...mit dem Auto kann ich jederzeit einen rastplatz anfahren wo es gewöhnlich spielecken gibt...da kann er sich mal ausgiebig bewegen LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.05.2010
8 Antwort
@Maxi2506
Ach so... noch was... Hast du mal nachgefragt ob der Parkplatz in deiner Kurklinik kostenlos ist?! Viele Kurkliniken haben zwar eigene Parkplätze, aber lassen die sich auch oft gut bezahlen. Angefangen bei 1-2 € am Tag bis hin zu 10 € pro Tag. Und in Touri-Gebieten wie an der See findest du meist keinen öffentlichen kostenfreien Parkplatz wo du das Auto länger stehen lassen kannst.
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.05.2010
7 Antwort
@Maxi2506
Ich hab mich bewusst gegens Auto entschieden. 1. waren die Wochentage eh immer voll verplant . 2. im normalen Leben muss ich fast täglich das Auto nutzen - die Kur sollte für mich auch bewusst bißchen was andres sein, mal ein "nicht immer können" etc... 3. am WE waren immer irgendwelche Angebote der Klinik für Ausflüge oder wir haben uns mit ein paar Mamis zusammengetan und selbst einen Ausflug unternommen - das war eine tolle Gemeinschaft und hat mir und meinem Kleinen besser gefallen als alleine was zu unternehmen. Und die Muttis die das Auto dabei hatten haben es entweder gar nicht benötigt und sich eh mit uns zusammengetan... oder waren halt grasse Aussenseiter. Wo fährst du denn hin? Ist es so weit abgeschieden?
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.05.2010
6 Antwort
@taunusmaedel
Ich habe mich entschieden doch lieber mit dem Auto zu fahren...da bin ich in den 3 Wochen dort wenigstens mobil :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.05.2010
5 Antwort
@Maxi2506
Das hat nix mit den Leuten von der KK zu tun. Das steht im Gesetz. Wenn du mit dem Zug fährst kannst du die Koffer vorschicken. Ist sogar sehr sinnvoll - dann gehts zB auch in Umzugskartons die man zusammenklappen kann und die stehen dann im Zimmer nicht im Weg. Das andre ist du hast kostenlso Anspruch auf "Umstiegshilfe" bei der Bahn. Einfach mitbuchen bei den Tickets. Schon kommt jemand an deinen Platz, nimmt dir Koffer oder KiWa ab und hilft dir beim Umsteigen. Wo ist da das Problem?! Einfacher gehts doch nun wirklich nicht?!
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.05.2010
4 Antwort
@taunusmaedel
Ich frage mich wie es machbar ist allein mit 2 Kindern Kinderwagen, 2 Koffern und Rucksack mit dem zug zu fahren...wie soll ich allein das alles tragen ect? Überlegen die Leute von den KK auch mal? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.05.2010
3 Antwort
@claudimaus81
Ja, aber normal nur bis zur Höhe der niedrigeren Variante. Ich bekam auch 20 Cent pro KM erstattet - aber halt maximal nur soviel wie das Zugticket gekostet hätte.
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.05.2010
2 Antwort
also ich habe dafür einen antrag bekommen
20cent auf den kilometer bekomme ich zurück.......oder die komplette bahnfahrt ....der antrag wird nach der kur eingereich
claudimaus81
claudimaus81 | 26.05.2010
1 Antwort
.........
Antrag ist unterschiedlich von 2 Tagen bis zu nem Jahr ist alles drin und auch normal. Fahrtkosten - werden erstattet. Aber nur die billigste Variante. Ist es zb billiger für euch mi dem Zug zu fahren wrden die reinn Zugkosten übernommen. Du musst max. 10 € Eigenleistung dafür zahlen. Fährst du mit dem Auto wird gegengerechnet was billiger wäre. Ist bei einer 4 köpfigen "Kurmannschaft" das Auto billiger wird das gezahlt. Manche Kassen bezahlen die im Voraus die Fahrkarten, manche lassen dir das Geld in der Klinik auszahlen, manche überweisen im Nachhinein. Ist immer unterschiedlich. Aber die Krankenkasse teilt dir das normal in der Bewilligung mit.
taunusmaedel
taunusmaedel | 25.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Mutter-Kind-Kur: hilft das wirklich?
01.06.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading