Pilzinfektion

krenz82
krenz82
04.04.2010 | 21 Antworten
Hallo ihr Lieben. Frohe Ostern wünsch ich euch. Ich glaub, ich hab eine Pilzinfektion im Scheidenbereich. Bin mir eigentlich ziemlich sicher. Bin jetzt 12+7 und muss am Mittwoch eh zum Arzt. Hab das aber schon fast eine Woche. Kam durch Antibiotika. Hat jemand von euch vielleicht ein Hausmittelchen für mich, und kann mir jemand sagen, ob das gefährlich werden kann für mein Baby?
Danke schon mal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
jupp
versuch es einfach in der mich sind auch milchsäurebakterien!!! lg
Labormaus
Labormaus | 04.04.2010
20 Antwort
@Labormaus
Hab leider keinen Naturjoghurt da. Nur mit Erdbeeren. Aber das geht glaub ich nicht. Würde sonst auch ein Sitzbad mit Milch gehen?
krenz82
krenz82 | 04.04.2010
19 Antwort
@krenz82
Ah gut hatte mich schon lange mal interessiert wie das durch Antibiotiker zustande kommt, habe immer nur von gehört, aber nie gewußt wodurch das gehen soll. Dank dir für deine super Erklärung, bin ich wieder schlauer geworden. :-))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
18 Antwort
kurze info
wenn es sich wirklich um eine pilzinfektion handelt können keine bakterien in die gebärmutter wandern, weil es sich bei dieser erkrankung um PILZE handelt! diese entsteht kann durch die einnahme von antibiotiker entstehen weil diese medis die milchsäurebakterien abtöten und sich dadurch pilze bilden! diese erkrankung sollte auf jeden fall in der ss behandelt werden und an besten du fängst heut gleich mit naturjoguhrt an... aber besser ohne ob sonder streiche es so darauf!
Labormaus
Labormaus | 04.04.2010
17 Antwort
@LiselsMama
Naja, man muss es halt schon behandeln, aber man muss sich auch nicht verrückt machen... ..nicht sofort spingen und so... Aber meine Frauenärztin hat halt damals gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll und so... Das es halt ungefährlich ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
16 Antwort
@MaiksPrinzessin
Da hast du recht :-) Es würde schon reichen wenn sie mittwoch gehen würde, allerdings würd ich eher gehen da es sonst bei mir schlimmer geworden wär....hab immer ziemlich lange gebraucht es loszuwerden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
15 Antwort
@Michaela_24
So ging´s mir auch. Hatte ständig nen Waschlappen in der Hand und hab mich dann auch noch mit Seife, statt mit klarem Wasser gewaschen, weil ich immer dachte, ich rieche. Dann hatte ich plötzlich so nen Juckreitz bekomm und da ich eh grad im KH war, hab ich gleich die Zäpfchen dagegen bekomm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
14 Antwort
Ab zum Doc
...allerspätestens am Dienstag!!! Sone Infektion kann aufsteigen und zumindest in späteren stadien der ss ne Frühgeburt auslösen... will garnicht wissen was da in der Frühschwangerschaft passieren kann.
delila
delila | 04.04.2010
13 Antwort
@Michaela_24
Ich hatte ne Nasennebenhöhlenentzüngung. Habe Antibiotika bekommen. Habe dann Rücksprache mit meiner FA gehalten, und die sagte, dass es sein kann, dass ich dann einen Pilz bekomme. Habe im Inet mal nachgeschaut und da stand drin, dass die Flora der Schleimhaut dadurch gestört sein kann und sich dadurch eine Pilzinfektion entwickeln kann. Ähnlich, als ob man sich zu stark pflegt. Da wird die Flora auch beschädigt.
krenz82
krenz82 | 04.04.2010
12 Antwort
@Mommy0809
Ja, natürlich kann es gefährlich werden, wenn man es nicht behandelt... ..aber man soll sich nicht gleich verrückt machen... ..da muss man nicht gleich sofort springen :) So hats mir zumindest meine FÄ damals gesagt ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
11 Antwort
@MaiksPrinzessin
also als ungefährlich würde ich es nicht bezeichnen. Jede vaginale Infektion, also auch ein Pilz kann schlimmstenfalls zu ner Frühgeburt führen. @krenz82 kannst dich ja auch erst einmal in einer Apotheke beraten lassen und falls man dir dort rät lieber gleich nen Arzt zu konsultieren, dann wartest du eben nicht bis Mittwoch. Gute Besserung!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 04.04.2010
10 Antwort
@krenz82
Du kannst ja auch einfach mal im KH anrufen und nachfragen, ob du lieber mal vorbei komm solltest oder ob das bis Mittwoch warten kann. Die könn dir da sicher eine genaue Aussage machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
9 Antwort
@MaiksPrinzessin
Deine Antwort is leider nicht ganz richtig, ohne behandlung kann es leider schon gefährlich werden, da hat LiselsMama schon recht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
8 Antwort
Da gibt es kein Hausmittelchen,
und ich wäre sofort wenn ich das merke es kann nur ein Pilz sein zum FA gegangen. Hatte auch ende der SS einen Pilz so 2Wochen vor Geburt und mußte mir da extra so ein Zeug holen aus der Apotheke. Wenn man bei der Geburt einen Pilz hat ist es schlimm für´s Kind, da dieser in die Atemwege und Schleimhäute gehen kann, wie das in der SS ist keine Ahnung, meine ist Gesund und munter. Was ich mich aber schon lange mal Frage ist wie kann man durch Antibiotiker einen Pilz bekommen? Bei mir war der laut meiner FA weil ich mich im Intimbereich überpflegt hatte, da ich in der SS immer das Gefühl hatte ich rieche stark und mich sehr oft am Tag gewaschen habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
7 Antwort
Hi
Also wenn die Bakterien hochwandern, dann wird es gefährlich fürs Baby. Du kannst dir die Kadefungin auch so in der Apotheke holen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
6 Antwort
@MaiksPrinzessin
Bin ich da jetz falsch informiert ? Mir hat man im KH gleich Zäpfchen dagegen gegeben, damit die Bakterien nich in die Gebärmutter wandern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
5 Antwort
@LiselsMama
Habe vorher nicht dran gedacht, dass es eine Infektion sein kann. Dachte ich vertrag im Moment keine Slipeinlagen. Aber es geht momentan halt nicht weg. Die Frage ist halt, ob ich noch bis Mittwoch warten kann oder morgen lieber ins Krankenhaus sollte.
krenz82
krenz82 | 04.04.2010
4 Antwort
Hi
Wenn du es behandeln lässt ist es nicht gefährlich für dein baby! Du kannst dir auch in der apotheke was holen NYSTATIN darf man her nehmen in der ss bei pilz hab das auch immer gehabt und wir haben es auch in unserer praxis verschrieben , du solltest jedoch keine aplikator hernehmen sonder die vaginaltablette mit dem finger einschieben! sonst würd ich dir raten viele milchprodukte essen, dann kann man naturjoghurt in die scheide einführen mit nem o.b. aber ein o.b. soll man ja a net in der ss....hmmm würd lieber glei morgen zum diensthabenden arzt gehen oder eben in die apotheke wenn du dir sicher bist das es ein pilz is!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010
3 Antwort
hört sich eckelig an aber
joghurt auf nen ob.... das hilft mit sicherheit!!!!
Labormaus
Labormaus | 04.04.2010
2 Antwort
Ja, es kann gefährlich werden, wenn die Infektion, bzw die Bakterien ind die Gebärmutter wandern.
Normalerweise sollte man da schon zum FA gehn, sobald man es bemerkt. Der FA gibt dir dann Zäpfchen oder eine Salbe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Pilzinfektion, ja oder nein?
26.05.2015 | 13 Antworten
Pilzinfektion
29.05.2013 | 10 Antworten
Pilzinfektion in der Schwangerschaft
28.01.2010 | 8 Antworten
Pilzinfektion in der SSW
19.05.2009 | 3 Antworten
Pilzinfektionen und Kinderwunsch
23.02.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading