Freundin in klinik

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.08.2007 | 5 Antworten
hallo. wie ihr wisst ist meine freundin in einer klink wegen magersucht. heute habe ich ihr gesagt das sie auf keinen fall heim darf und ich es nicht schön findet das sie mich ständig anlügt bei der frage wie es ihr geht. sie hat die letzte woche nix zugenommen und hat nun freigangverbot(um es so zunennen) jetzt hetzt sie über die ärzte und will alles hinschmeißen. ich weiß nicht mehr weiter da sie immer wieder neue ausreden(logische) findet und ich nicht dagegen halten kann außer ihr schwierige situation. sie wiegt nun35kg und hat immer neue ideen sich beim wiegen schwerer zu machen .. was kann ich noch tun? ich denke ich war heute zu hart zu ihr aber anders merkt sie es nicht mehr.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Magersucht
Manchmal ist der harte Weg einfach der Richtige. Ich finde als ihre Freundin solltest du schmerzhaft ehrlich zu ihr sein und ihr damit zeigen, dass du nur das Beste für sie möchtest. Du machst es richtig..meiner Meinung nach!!! Weiter so!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2007
2 Antwort
denke
ich genau so später wird sie es dir einmal danken und dan auch einsehen das du nur das beste für sie wolltest. lg
happymami
happymami | 31.08.2007
3 Antwort
Magersucht
Hallo Ich hatte mal eine Mitbewohnerin sie hatte auch Magersucht ... Du hast jeses recht hart zu sein sie kann nicht verlangen das du als Freundin zusiehst wie sie verhungert. Ich weiß diese Mädchen/frauen wirken sehr zerbrechlich aber das sind sie nicht. Frag sie doch mal ob sie überhaupt noch mal gesund werden will. Freundschaft in allen ehren aber du bist nehme ich an keine Psychologin deshalb mach dir bitte keine Vorwürfe wenn du ihr nicht helfen kannst. Ich kenne diese Verzweiflung und diesen Kampf vielleicht hilft euch beiden das Buch "Schneewittchens Apfel" weiß leider gerade den Autoren nicht aber es ist ein sehr gutes Buch.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 31.08.2007
4 Antwort
selber magersucht
also ich hatte auch mal magersucht und wenn mann das hat dann denkt mann immer nur das die anderen doof sind und alles falsch machen mir hat es echt nur geholfen das meine freundin ehrlich zu mir war und mich hat fallen lassen das is wie bei einem alkoholiker mann muss ihn fallen lassen damit er merkt das es nicht so weitergeht ...
sweetdevil1980
sweetdevil1980 | 31.08.2007
5 Antwort
Magersucht
Hallo nancygeheeb, ich kann verstehen, dass du dich hilflos fühlst und wütend auf deine Freundin bist. Vielleicht hilft es ein bisschen gegen die Wut, wenn du dir sagst, dass sie das alles . Ich finde allerdings, dass grundsätzlich bei deiner Freundin die Bereitschaft vorhanden sein muss, einen Weg aus der Magersucht finden zu wollen. Wenn das nicht der Fall ist, wird sich aus meiner Sicht jeder schwer damit tun, ihr zu helfen. Wenn dich die Geschichte sehr belastet, finde ich, solltest du auch etwas für dich tun. In vielen Städten gibt es Selbsthilfegruppen für Angehörige und Nahestehende Suchtkranker . Vielleicht kann dir der Ausstausch mit anderen Betroffenen helfen. Alles Gute und liebe Grüße!
Frami
Frami | 31.08.2007

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
Bettreservierung in Klinik
18.11.2013 | 8 Antworten
in der klinik vorstellen
06.03.2012 | 11 Antworten
eine "freundin" weniger
26.08.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading