Brauche eure Hilfe

krenz82
krenz82
20.03.2010 | 11 Antworten
Hallo ihr Lieben. Auch wenn ihr keine Ärzte seid .. Hat jemand mal ein Hausmittel bei vollen Nasennebenhölen? Also was für die oberen Atemwege. Und was kann ich tun falls mein Fieber steigt? Werde am Montag auch gleich zum Arzt gehen, aber ich muss mich ja noch morgen über Wasser halten (und ausruhen ist nicht, meine Kleine ist fast 2). und zu welchem Arzt muss ich? FA oder Hausarzt? Danke für jede Antwort.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
....
Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung: 1. Nasentropfen! 2. Inhalieren 3. Sinupret Dragees einnehmen 4. Rotlicht 5. viel trinken richtiger Ansprechpartner: Hausarzt oder HNO Gute Besserung! lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
10 Antwort
ja das kannst du auch nehmen
machst du dir soviel rein bis es bei dir etwas anschlägt. Aber Pulmutin kannst du dir auch ins Wasser machen u inhalieren, habe das damals in der Ss auch öfters benutzen müssen gerade zum Anfang. Oder wenn du ein Erkältunsbad da hast, leg dich etwas rein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
9 Antwort
@Muddl
Ich hab da so was ähnliches wie Babix zu Hause. Vom KiA zusammenmischen lassen. Kann ich das auch nehmen? Das ist etwas milder. Bin ja in der 11. Woche jetzt.
krenz82
krenz82 | 20.03.2010
8 Antwort
hm
eigendlich is der fa nur für unten rum.hihi geh ner mal zum hausarzt.du kannst wenn du da hast dampfen also inhalieren.da kannst du so wick vaporup oder so reintun irgendwas etärisches mit minze.oder versuch es mit pfefferminztee.nicht zu dolle ausschnaupen dann gehn die schnell wieder zu die nebenhöhlen.ich habe immer das von den wangen bis zur nase hochmassiert das es besser rauskommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
7 Antwort
Oh ihr Lieben,
Hab vergessen zu sagen, dass ich in der 11. Woche Schwanger bin. Kann also nicht alles nehmen.
krenz82
krenz82 | 20.03.2010
6 Antwort
@louise72
Betrifft mich. Ich bin das arme Hühnchen das damit zu kämpfen hat. Bin auch in der 11. Woche.
krenz82
krenz82 | 20.03.2010
5 Antwort
..... Inhalieren
wenn du Pulmutin da hast etwas in kochendes wasser geben u kopf drüber halten. Oder was ich mir nun zugelegt habe ist Japanisches Minzöl hab ich bei Rossmann gekauft, das ist gut für verstopfte Nasen sowie für Kopfschmerzen. Oder wenn du Babix da hast für deine Tochter kannst du auch nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
4 Antwort
Kochsalzlösung
damit die Nase spülen bzw wie schon gesagt mit der Nasendusche. Was auch super hilft ist Rotlicht weiss nicht ob du eine Lampe hast, damit einfach bestrahlen. Wenn die Nasennebenhölen zu sind würde ich gleich zum HNO gehen Vielleicht holst du dir morgen noch aus der notapotheke so Sinupret oder Gelomyrtol das sind pflanzliche schleimlöser. Gute Besserung
winnetouch
winnetouch | 20.03.2010
3 Antwort
nasennebenhöhle
inhalieren, kurz mit rotlicht bestrahlen, aber nicht länger als 2minuten. betrifft es dich oder dein kind?
louise72
louise72 | 20.03.2010
2 Antwort
also
da kannst du diverse wickel machen! falls du interessiert bist send mir ne pn!
tate
tate | 20.03.2010
1 Antwort
.
hast du eine nasendusche, die hilft eigentlich ganz gut.
lillyfuncat
lillyfuncat | 20.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ich brauche trost
17.12.2012 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading