Weißheitszahn

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.03.2010 | 10 Antworten
Hi,
ich habe mal ne Frage. Und zwar bin ich in der 40. SSW. Und seit Freitag hab ich Zahnschmerzen. Laut Zahnarzt muss der Weißheitszahn raus. Denn der drückt gegen den anderen Zahn. Nun bin ich mir unschlüssig was ich machen soll. Ob ich ihn noch vor der Entbindung raus machen soll oder bis nach der Entbindung warten soll.
Hat jemand Erfahrung damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@all
Danke für die Erfahrungsberichte. Ich hab mir grad nen Termin geben lassen beim Kieferchirurg. Und werde mit ihm mal alles besprechen. Mal sehen, was der sagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2010
9 Antwort
...
ach so und meine schwester musste einen tag vor und 2 tage nach op starkes antibiotika nehmen und hat starke schmerzmittel nehmen müssen die verschreibungspflichtig sind...600er echt übel...und die musste sie die ersten tage nach der op mehrmals am tag nehmen weils ohne nich auszuhalten war von den schmerzen her....also ohne starke schmerzmittel wirste nach der op nich auskommen...und essen kannste die ersten 2 - 3 tage wenn überhaupt nur suppe und weiches toast..weil de den mund gar nich soweit aufbekommst... wegen der narkose würd ich mir bzgl ss und stillen keinen kopf machen aber die medikamente die man danach nehmen muss kann man dann nich nehmen..nur unverzichtbar sind sie ja
gina87
gina87 | 15.03.2010
8 Antwort
@ ingrit-mama
ja aber du warst anfang der schwangerschaft da ist stress noch nicht geburtsfördernt glaub mir machs nach der entbindung denn wen du dadurch wehen bekommst das is nicht gut warte lieber ab glaub mir ich hätte auch lieber gewartet im nachinein den ich hatte gar keine nakose weil ich 39 ssw war und hatte so üble schmerzen das empfehle ich keinen vorallem wenn du hunger hast und 7 stunden nichts essen darfst
junge-mami18
junge-mami18 | 15.03.2010
7 Antwort
...
die ärztin hier überweist einen nur an zahnkliniken weil sies selber nich macht weißheitszähne ziehen...und die wartezeiten für termine sind sehr lang gewesen...vor der geburt wirste das mit sicherheit nich mehr gemacht bekommen weil diese kliniken so überlaufen und voll sind..da kann man von glück reden wenn man nen termin in 8 wochen bekommt wies mitm stillen is weiß ich nich...ich hatte während der ss und auch danach ne langwierige wurzelbehandlung mit betäubungen das war okay..aber bei weißheitszähnen kriegste ja ne stärkere betäubung als normal...würd da am besten mitm doc sprechen und fragen wie es is...weil schmerzen sind ja nun auch kein dauerzustand
gina87
gina87 | 15.03.2010
6 Antwort
nee da geht ne normale
es ist nur so wenn du schwanger bist darf er das nicht weil das bedeutet immer stress fürs kind und ist nicht gut darum nur ne leichte nakose und dann tut es so weh also wegen stillen dürfte das nichts ausmachen aber frag einfach nochmal nach lg
junge-mami18
junge-mami18 | 15.03.2010
5 Antwort
...
hi also meine schwester hat das grad hinter sich...vor weihnachten wurden die ersten beiden entfernt...unter lokaler betäubung..einer konnt so gezogen werden, der andere war noch nich draußen da musste geschnitten und der zahn geteilt werden, damit er ihn raus bekommen hat..meine schwester hat gesagt der hat ihr bestimmt 8mal die narkosespritze an versch stellen gesetzt damit sie wirklich nichts merkt...op dauerte etwa 30min...danach war sie dann 10 tage krankgeschrieben am 10.tag wurden die fäden gezogen und sie musste bis dahin jeden tag hin weil sich das bißchen entzündet hat und ihre zahnärztin hier muste ihr da sone desinfektionsfäden in die wunde legen damit sich das nich noch mehr entzündet anfang märz kamen die anderen beiden raus..bei beiden musste geschnitten werden sogar sehr großflächig und was soll ich sagen, sie is immernoch zuhause krankgeschrieben..wieder entzündet diesma noch mehr und wieder jeden tag zum doc hier echt übel
gina87
gina87 | 15.03.2010
4 Antwort
Als ich
mit meiner kleinen schwanger war wurde mir auch ein zahn gezogen mit normaler betäubung . Also ich würde es vorher machen lassen
renee89
renee89 | 15.03.2010
3 Antwort
Zahn
Wenn du es aushälst warte bis nach der Entbindung. Es kann auch sein das du im Anschluß noch Antibiotika nehmen mußt. Es entzündet sich oft da es eine große und tiefe Wunde ist. Wenn es so weit ist organisiere dir jemand im Vorfeld der dich mit dem Baby unterstützt.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 15.03.2010
2 Antwort
@junge-mami18
Aber ich möchte stillen. Da kann der Arzt mir doch auch nur ne leichte Betäubung geben oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2010
1 Antwort
hi
warte bis nach der entbindung weil de arzt darf dir nur ne leichte betäubung geben wenn du schwanger bist und glaub mir das tut so weh also warte lieber
junge-mami18
junge-mami18 | 15.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Weisheitszähne Oberkiefer
14.03.2013 | 20 Antworten
Weisheitszahn-OP Verlauf danach
11.10.2012 | 11 Antworten
Weisheitszahn- Nähen?
27.05.2011 | 16 Antworten
Weisheitszahn quer
16.05.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading