Gallenkolik Gallensteine Gallen-OP : o(

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.03.2010 | 5 Antworten
Hatte in der Nacht von Montag auf Dienstag furchtbare Schmerzen im Oberbauch, verbunden mit Atemnot, die durch die starken Schmerzen verursacht wurden und musste den Notarzt rufen, der mich gleich ins KH eingewiesen hat. Dort bekam ich nach einem US gleich starke Schmerzmittel.

Diagnose: 2 ca. 3cm grosse Gallensteine (traurig01)

Heut durfte ich wieder Heim, weil ich schmerzfrei geblieben bin,
muss aber am 14.04. zum OP-Gespräch und am 15.05. zur OP.

Die Galle muss raus und ich hab so mega Schiss davor. (tempo)

Nich direkt vor der Op .. eher davor, dass ich nich mehr aufwache.
Muss die ganze Zeit dran denken, was dann aus meinen Kindern,
meinem Mann, meinen Eltern und Geschwistern wird.

Wie habt ihr euch vor so nem Termin von solchen Gedanken abgelenkt ?




Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
....Hab meine Steine mit bekommen - und es sind 4 recht große und etliche Kleine. Jetzt bin ich froh, dass ich schmerzfrei leben kann. Abgelenkt hat mich natürlich meine Tochter - aber trotzdem grübelt man immer. Ich wünsch dir alles Gute - du wirst sehen, es geht alles ganz schnell und schon bist du wieder wach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
4 Antwort
Hallo
Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich auch Gallenkoliken. Die erste hatte ich, da war die Kleine grad mal ne Woche alt. Da ich ein Kaiserschnitt hatte, hatte ich erst totale angst, dass da etwas schief gelaufen ist. Doch dann hatte man in mir eine "Geröllhalde" entdeckt. Hatte vorher noch nie Probleme mit der Galle. Dann hatte ich innerhalb 4 Wochen mehrere Gallenkoliken. Und ich weiß was für schmerzen das sind - horror!!! Als meine Maus dann 5 Wochen alt war, wurde ich operiert - und bin auch wieder aufgewacht - ich hatte panische angst vor der Narkose - hab zuvor noch nie ne OP gehabt . Aber es ging alles gut. Da ich ja kurz zuvor erst den Kaiserschnitt hatte, hat es bei mir etwas mehr geblutet als sonst, und daher wurde noch ein Drainageschlauch gelegt. Der hat mir anfangs noch Probleme bereitet, aber als der dann gezogen war, ging es bergauf, die schmerzen waren wie weg geblasen. Nach 5 Tagen konnte ich das Krankenhaus wieder verlassen.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
3 Antwort
Ach je
Das tut mir Leid! Hmm, ablenken kann man sich denke ich nicht richtig. Abe ich drücke dir die Daumen das alles gut gehen wird! Und das wird es auch!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
2 Antwort
Hallo
Also mir wurde auch die Gallenblase rausgenommen und du wirst schon wieder aufwachen :) mach dir darüber keine gedanken...das macht dich nur unnötig verrückt. Und an sich sind die Schmerzen nach der Op nicht so stark...werden 3 kleine Schnitte gemacht, also so war es bei mir und die Narben, die minimal sind...sind mittlerweile gar nicht mehr sichtbar und ist schnell verheilt Ich wünsche dir alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
1 Antwort
Hi
Das kenne ich zugenüge, seitdem ich Kinder habe werde ich verrückt vor Angst, wenn es um Vollnarkosen geht. Meine Galle ist auch rasu, dazu kann ich sagen, dass es für mich eine Erleichtrung war mir ging es ohne Galle viel besser als mit u due OP war kein Problem. Drücke Dir die Daumen, aber iich glaube wirklich ablenken kann da nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Kaiserschnitt plus Gallen Op
20.04.2017 | 4 Antworten
Gallenblase entfernen
09.12.2015 | 7 Antworten
gallensteine und vergrösserte milz
02.04.2012 | 0 Antworten
Gallenkolik OP ernährung
20.02.2012 | 13 Antworten
Gallen OP
31.10.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading