mandel op

edina1
edina1
08.03.2010 | 13 Antworten
hallo liebe mamis,

ich war heute bei HNO arzt weil ich immer wieder die mandeln entzündet hab/hatte und jetzt wieder ganz schlimm, bin nur noch am antibiotika schlucken und es komt immer wieder.heute sagte mir der arzt das es eine chrnische m.entzündung ist und die raus müssen.nun habe ich am 12.04. nen termin und habe angst.vor der narkose, vor den schmerzen und am meisten das es danach nachblutet oder sonst was.

wer von euch hat die op hinter sich und kann mir berichten wie es verlaufen ist.

vielen dank lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
heikili68
das hört sich so lustig an mit dem stinken :-) aber ich bin ehe so ein mensch der in der hinsicht oder überhaupt sich an die regeln hält und wenn es mir hilft sowieso auch wenn ich es nicht wollen werde mach ich es, augen zu und durch, nach ner wocher sieht dann das ganze bestimmt ganz anders aus oder viel besser.aber danke für deine antworten.
edina1
edina1 | 08.03.2010
12 Antwort
@edina1
1. Duschen: Das bekommst du im KH gesagt, ab wann du wieder darfst . 2. Nachblutung: Im KH-schaut sich das SOFORT ein Arzt an-der entscheidet je nachdem wie es aussieht im Rachen....entweder abwarten und kühlen oder nochmal eine kurze Narkose und die Nachblutung im OP stillen) 3. Essen: Du sollst kein Obst essen-wegen der Fruchtsäure. Ansonsten KANNST du alles, aber du wirst nicht recht wollen, weil es nicht so angenehm ist. Bei uns mußten alle Patienten schön FESTE Nahrung essen. Das mindert die Beläge und senkt das Nachblutungsrisiko. Dadurch haben die wenigsten aus den Mund gestunken. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
11 Antwort
heikili68
meinst du nach dem ich aus dem krankenhaus raus bin nacher woche noch mit dem duschen?und was darf ich den alles essen????was passiert den wenn nachblutung kommt weisst du das????
edina1
edina1 | 08.03.2010
10 Antwort
.....
Es gibt Schöneres-aber du bekommst regelmäßig Schmerzmittel-auch damit du essen kannst Die Nachblutungsgefahr besteht auf jeden Fall, deshalb würde ich dir dringend raten, deine Tage im KH abzuliegen-nur dort kann man wirklich SO schnell reagieren, dass dir keine Gefahr droht. Es wird auch sofort auf den kleinsten Verdacht reagiert. Halte dich an die dir angsagten Regeln auch dadurch senkst du die Nachblutungsgefahr. Ohne OP würdest du sicherlich deine Beschwerden nicht losbekommen-seh es positiv-danach hast du Ruhe. lG und alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
9 Antwort
yasemince
den schlimmen geruch habe ich bei der mandeln entzündung auch, ich habe bei der arbeit ständig kaugummi im mund da ich sehr viel mit menschen zu tun habe, das ist ekelig.
edina1
edina1 | 08.03.2010
8 Antwort
siloniwi
alle sagen das es klar ist das es nacher weh tut usw aber es wäre harmlos und es versteht keiner das ich trotzdem angst habe.ich habe schon vor ner spritze angst, habe in der vergangenheit genug oder zu viel durchgemacht mit dem ganzen op hier und da.aber ich habe auch noch gehört das es passieren kann das man lange zeit kein geschmack hat.hast du das auch schon gehört.
edina1
edina1 | 08.03.2010
7 Antwort
............
ja das stimmt man hatte so verwesung geruch aus dem mund fand ich immer das war total ecklig :-)))
yasemince
yasemince | 08.03.2010
6 Antwort
Meine wurden mit 8 Jahren entfernt weil sie so groß wie Hühnereier waren
Waren auch immer entzündet.Als sie raus waren, klar hat man erstmal schmerzen aber es lohnt sich wenn man danach ruhe hat.Meine Stimme war danach auch ganz anders haben mir alle gesagt, die Mandeln waren also so groß das meine Stimmbänder danach mehr platz hatten ;) LG
CindyJane
CindyJane | 08.03.2010
5 Antwort
mande-l op
ich hatte die letztes jahr gehabt.von der narkose her merkst du nichts, aber wenn du später wach wirst schon.es sind wie sehr starke halsschmerzen, die du beim schlucken merkst.den tag nach der op mußte ich 2-3liter kamillentee trinken und habe so kühlakkus aufn hals bekommen.wichtig ist sehr viel trinken und ja nicht in irgendeiner art anstrengen, denn das kann blutungen hervorrufen.ich hatte auch zu hause eine blutung gehabt, habe sofort gekühlt und dann war es wieder gut.eine woche bleibst du im krankenhaus.aber wenn du das ganze überstanden hast, kannst du echt froh sein, denn dann hast du das schlimmste geschafft und bekommst keine richtigen halsschmerzen mehr.das einzige was ich mal später hatte, war ein kratzen im hals gewesen für 2-3tage mal, aber das ist ja harmlos.bei weiteren fragen kannst du mich gerne anschreiben. ich wünsche dir alles gute und das du es bald hinter dir hast.
drea78
drea78 | 08.03.2010
4 Antwort
....
lass uns die Hand reichen, mir gehts genauso!!!! Ich muss mir sie jetzt auch rausoperieren lassen! Naja ich denke wir werden das schon packen, obwohl ich auch total schiss habe!!!!
siloniwi
siloniwi | 08.03.2010
3 Antwort
ja hier
ich hatte auch ne chrionische angina, bei mir haben sich dann die mandeln zersetzt und kamen raus, das war vor 5 oder 6 jahren. die narkose war halt beim aufwachen unangenehm, weil ich die ganze zeit unkontrolliert gezuckt hab. grins. aber sonst war ich nach dem aufwachen wieder fit, konnte sprechen und auch schnell eis essen. nur durch die wundheilung hat sich so ne schicht über der wunde gebildet, die mehr als unangenehm gerochen hat. lag ne knappe woche und bin etwas eher raus und hatte keine probleme.
julchen819
julchen819 | 08.03.2010
2 Antwort
ich war 16 jahre
als meine raus mußten.also schön war es nicht...aber die schmerzen bei einer mandelentzündung sind auch nicht schön!ich war erleichtert und es hat sich gelohnt, den immer krank sein ist ja nicht das tollste. am op tag sollte man nicht viel reden, da ich aber kaum schmerzen hatte habe ich geredet wie ein wasserfall.der zweite tag war sehr sehr schmerzhaft, was ja meine schuld war.dannach wurde es aber besser. ich wünsche dir alles gute
florabini
florabini | 08.03.2010
1 Antwort
alles gute
also du kommst in de op kriegst die narkose und dann wachste wieder auf :-))))) nach dem aufwachen hatte ich dolle schmerzen dann haben die mir en zäpfchen gegeben was net geholfen hat und dann haben die mir ne spritze gegeben die hat dann geholfen! aber wenn ich nicht all 4-6 stunden en zäpfchen genommen hab konnte ich net reden und net essen nur durch die zäpfchen ging es mir gut du wirst natürlich schmerzen haben aber versuch es viel zu kühlen und viele kalte sacehn zu essen lg
yasemince
yasemince | 08.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Mandelentzündung
08.04.2010 | 6 Antworten
Mandelop ambulant?
12.02.2010 | 5 Antworten
Eitrige Mandelentzündung
05.02.2010 | 3 Antworten
Mandelverkleinerung
18.01.2010 | 1 Antwort
Mandelverkleinerung
18.01.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading