was tun gegen Ohrenentzündung?

Khitana
Khitana
21.10.2009 | 5 Antworten
Guten Morgen!

Hab solche Ohrenschmerzen, dass ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte .. War letzte oder vorletzte Woche schon beim HNO Arzt und der meinte, er könne mir nur homöopathische Tropfen verschreiben, da alles andere meinem Baby schaden würde (bin in der 38. SSW 37+5) und wenn's nicht besser wird, soll ich in die HNO-Klinik.

Jetzt ist es die ganze Zeit immer besser geworden, bis ich dann mal draußen war und gestern wieder draußen war.. Jetzt ist es wieder so schlimm, als hätte ich noch gar nicht mit einer Behandlung angefangen..

Setze mich auch seit ein paar Tagen abends ans Rotlicht und lasse das Ohr bestrahlen..

Was kann ich tun, damit der ganze Dreck mal rauskommt und es endlich besser wird?
Drehe bald durch vor Schmerzen und in die Klinik will bzw. kann ich nicht, da ich noch einiges erledigen muss, bevor der Knirps kommt. Der eigentliche Termin wäre nämlich der 12.11. gewesen und jetzt meint mein Arzt, er könnte schon zum 30.10. kommen. Wobei ich seit gestern Nacht schon immer so ein starkes Ziehen im Unterleib hab. Weiß nicht, ob das Wehen sind oder nicht..

Bin dankbar für jeden Tipp, der hilft!

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@Karthäusern
das mit der Zwiebel hab ich heute schon mehrfach im Inet gelesen. Das funktioniert wirklich? Vielen Dank übrigens! LG
Khitana
Khitana | 21.10.2009
4 Antwort
Ohrenschmerzen
Wärme ist das Wichtigste. Also Heizdecke ans Ohr und immer schauen, dass es warm ist. Ansonsten kannst du noch einen warmen Zwiebelwickel machen und dich drauflegen. Das zieht den Schmerz raus. Gute Besserung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009
3 Antwort
hi,
habe keine medizin genommen, aber ein anderes mittel! Habe watte genommen, sie mit mennerparfüm getropft und tief wie ich konnte in mein ohr reingesteckt. Es kommt dann so viel wärme, und die schmerzen gehen irgendwie weg :-)) Wenns trokenwrd, neues nehmen und das gleiche machen. Nach paar tagen wurde mir besser, und jezt mache ich das nicht mehr. Vielleicht hilfts dir auch!? LG Olesja
kuschel82
kuschel82 | 21.10.2009
2 Antwort
@Jasmin
Antibiotika hab ich schon genommen, bevor ich beim Arzt war, da ich eine so schlimme Erkältung hatte... Der meinte, das würde langen - wäre sonst zuviel. Und an Schmerzmittel soll ich nichts mehr nehmen, da ich während der Erkältung Paracetamol gegen das Fieber genommen hab.. :/
Khitana
Khitana | 21.10.2009
1 Antwort
nochmal zum arzt da bekommst du was.
du kannst auch schmerzmittel nehmen und du bist as dem risiko bereich raus da kannst du auch im notfall antibitika nehmen. geh zum arzt.
jasmin000
jasmin000 | 21.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Essig gegen Hundescheisse
10.02.2014 | 15 Antworten
Was tun gegen Hundescheisse?
27.01.2014 | 21 Antworten
Was tun gegen "neidische" Nachbarn?
06.05.2013 | 9 Antworten
Allergisch gegen Ameisengift?
05.05.2013 | 3 Antworten
allergie gegen tampons?
08.05.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading