rollnagel/zeh op

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.10.2009 | 2 Antworten
mir wurde am donnerstag mein halber zehnagel+nagelbett entnommen.das ganze wurde mit 2 stichen genäht.an der übrigen nagelhälfte wurde etwas haut enfernt und der nagel gelöst, weil der eingewachsen war, dies wurde auch mit einem stich genäht.
die schmerzen von donnerstag auf freitag waren unerträglich, habe die nacht nicht eine minute geschlafen .. novaminsolfon 40 tropfen hat leider nicht geholfen.
von da an wurde es aber immer besser.heute konnte ich den ganzen tag schon ohne krücken laufen.
so nun zu meiner frage, hatte das schon mal jemand?wie lange dauert es bis man wieder normal laufen kann bzw.schuhe anziehen kann?
und wie sieht der nagel nachher aus?so ein halber zehnagel sieht bestimmt nicht schön aus.
ich mußte den nagelabnehmen lassen, weil ich keine festen schuhe mehr tragen konnte, dieschmerzen waren nicht auszuhalten.meine fußpflegerin konnte mir nicht mehr helfen ..
ich dummerchen habemir dasaber nicht so schmerzhaft vorgestellt, dachte nagel ab, pflaster drauf und gut.ich wunderte mich nur weil die im kh das unter vollnarkose machen wollten, was ich aber nicht wollte.die op dauerte 20 min und das alles mitzubekommen, war nicht schön ..

habe die frage gestern abend schon mal gefragt, leider keine antwort bekommen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
das hört sich
bei dir ja echt weniger schlimm an....dadurch das das nagelbett rausgeschnitten wurde, mußte es genäht werden.... wenn ich es hätte mir aussuchen können, hätte ich die andere mmethode genommen.schmerzen hast du ja sicher auch gehabt, mit normalen schmerzen hätte ich auch leben können...na ja ich muß da wohl durch....ist beidir den auch der halbe zehnagel weg?und wächst der auch nicht wieder nach?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2009
1 Antwort
Eingewachsener Nagel
Hi, ich hatte das Problem Anfang September. Bei mir wurde ein Teil des Nagels entfernt, der eingewachsen war. Die OP war ambulant und genäht wurde nichts. Der Doc hat da eine andere Methode. Das Gewebe unter dem Nagel wurde mit einer Lösung bestrichen, so dass das abstirbt. Musste jeden Tag ein Fußbad machen und den Wundbelag runterrubbeln und danach mit Jodsalbe und Pflaster versorgen. Naja, inzwischen ist das 1 Monat her und langsam geht die Wunde ganz zu. Geschlossene Schuhe gehen auch wieder. Fange aber bloß nicht zu früh damit an. Das hab ich gemacht und ich denke mal, dass das mind. 1 Woche "gekostet" hat. Ich wünsch Dir gute Besserung und wenn Du noch fragen hast, schreib am besten eine Mail. LG, Andi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading