Muß mich mal ausko en (etwas länger)

nickyleinchen6
nickyleinchen6
09.09.2009 | 18 Antworten
Hallo alle zusammen! Ich habe mich heute hier mal angemeldet, weil ich in den anderen Forenmit dieser Frage nur beleidigungen geerntet habe..
Ich bin 1, 73m groß und wiege stolze 109Kilo. Naja Stolz ist da der Falsche Begriff, weil es mich total Unglücklich macht. Vor 8Jahren hatte ich bei der Größe ein Ge´wicht von gerade mal 63-68Kilo. War da total mit zu Frieden. Aber nun sind 40Kilo mehr auf meinen Rippen. Egal was für ne Hose oder welchen Pulli ich anziehe, es sieht einfach nur noch wiederlich aus. An den seiten sieht mal richtig die Speckwalzen. Das macht mich manchmal echt Traurig. Mittlerweile muß mein Mann auch drunter Leiden, weil ich mich einfach nur Schäme vor ihm Nackt zu sein..
Habe schon ALLES versucht an Diäten mit Sport etc, aber nichts hat geholfen. Ich nehm immer und immer weiter zu.. Ich weiß schon gar nicht mehr was ich sonst noch machen soll.. Klar es gibt WW, oder sonstige Kurse, aber dafür fehlt mir einfach das Geld, weil ich ja acuh noch drei Kinder habe die nicht zu Kurz kommen sollen.. Ich weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll..
So, musste das mal hier so schreiben, weil mein Mann mich auch kein klein wenig Unterstützen tut..
Ich traue mich auch schon gar nicht mehr nach draussen. Ich geh nur wenn es sich nicht mehr vermeiden lässt. Mein Mann muß also alles machen. Auch mit den Jungs nach draussen Spielen etc.. Ich schäme mich richtig dafür. Denn dann denke ich mir manchmal, dass ich keine gute Mutter mehr bin, weil ich nicht mehr mit den jungs nach draussen gehe. Mir ist echt zum heulen zumute und weiss nicht mehr was ich noch machen soll..
Beim Arzt war ich schon. Der meinte nur Ernährung umstellen und Sport treiben. Toll das hab ich ja gemacht und dennoch 10Kilo in 2 monaten zugenommen .. Ich esse keine süßigkeiten, trinke meinen Kaffee nur noch schwarz, habs Rauchen aufgehört, ess viel Obst und sonst nur zu Mittag Früh und Abendessen was. Dann mach ich zu hause wenn die drei im Bett sind noch BBP training .. Es hilft aber NICHTS..
Wer von euch kennt so eine Situation und kann mich vllt ein wenig aufmuntern?
LG Desiree
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
grad weil rhavi das angesprochen hat...
viele frauen fühlen sich noch viel unattraktiver, weil es nicht oder nur kaum bezahlbare schöne kleidung gibt, in der man sich wohl fühlt + gut ausschaut. ich sende dir und all denen hier noch einen link zu einer seite, die mir sehr geholfen hat, trotz meines volumens tolle kleidung zu absoluten schnäppchenpreisen zu finden. dort habe ich so schicke klamotten für mich gekauft, die würden schlankeren gar nicht recht stehen! habe mich spontan viel besser gefühlt, dachte gar nicht mehr so ans abnehmen und hab dann aus versehen 8kg verloren!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 09.09.2009
17 Antwort
@nickyleinchen6
Ich schliesse mich Moppelchen an. Tu etwas für dein Selbstwertgefühl. Geh in ein Ulla Popeken die haben schöne Mode für stabile Frauen. Tu etwas für dein Äusseres. Wegen deiner Diät: es wurde angesprochen, dass du dir eine Überweisung zum Ernährungsberater holen solltest, das ist sehr gut. Bei Bekannten von mir wurde ein Blutbild gemacht und anhand der Werte wurde ihnen gesagt, was und wieviel sie in den ersten 4 Wochen essen dürfen und nach weiteren Blutbildern wurden dann einzelne Nahrungsmittel ergänzt. Manche durften garnichtmehr gegessen werden, weil es nicht zum Stoffwechsel der jeweiligen Person passte. Du sagst, du ist viel Obst und Früchte: Banane z.B enthält sehr viel Kalorien, Avocado ebenfalls. Also kann man auch hier reinfallen. Achte drauf, dass du wenn, nur mageres Fleisch isst, auf jedenfall kein Schwein und Weissbrot schon mal gar nicht. Es sättigt kaum und sind nur überflüssige Kalorien, die zusätzlich noch die Verdauung belasten. Trinke keine Säfte oder Limonaden, weder zuckerhaltig, noch zuckerfrei und mit Süssstoff gesüsst. Zucker sind zuviele Kohlenhydrate, Süsstoff schürt den Hunger. Säfte, selbst wenn ungesüsst, enthalten viele Kalorien. Lieber Mineralwassser oder wenn es was Saftiges sein soll, etwas Zitronensaft in Wasser geben oder andere Säfte stark mit Wasser verdünnt. Auch wenn du dich schämst raus zu gehen, dein Stoffwechsel bracuht Sauerstoff um Fett zu verbrennen. Du musst raus, sonst steckst du in dem Teufelskreis fest. Versuch dich einfach gesund zu ernähren, dein Selbstwertgefühl auf zubauen. Sage nicht, dass du unattraktiv und hässlich bist, sage einfach, es gibt was, was ich verbessern kann, ich kann mich attraktiver machen, aber ich bin eine Frau, eine starke, begehrenswerte Frau. Durch Suggestionskraft lässt sich auch das Unterbewusstsein überzeugen. Hol Dir trotzdem die Meinung eines weiteren Arztes ein, einfach um organische Ursachen auszuschliessen. Kopf hoch, das wird schon wieder.
Rhavi
Rhavi | 09.09.2009
16 Antwort
@nickyleinchen6
und genau diesen trümmerhaufen, wie du sagst, kehrt dir nicht allein eine diät zusammen. zuerst musst du vlt. ersteinmal dein ich und deinen körper etwas von einander trennen. DU BIST NICHT NUR EIN KÖRPER, MIT DEM DU DICH NICHT MEHR WOHL FÜHLST! du bist vor allem ein ICH, dass fühlt, verletzbar ist, kummer hat und sich alleingelassen fühlt. genau deshalb fände ich es nicht schlecht für dich, wenn du mehr kontakte hast zu frauen in ähnlichen sotuationen, die teilweise schon hürden genommen haben und aus ihrer erfahrung einander unterstützen und aufbauen können.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 09.09.2009
15 Antwort
kleine rat
Hallo! Also als erste würde ich mich mal durchecken lassen. Am wichtigsten ist erstmal deine Schilddrüse zu überprüfen. Denn es kann auch daran liegen das du nicht abnimmst, aber manchmal braucht der Körper halt ein wenig länger. Ich habe ganz toll mit der Kohlsuppendiät abgenommen ca. 15 Kilo, jedoch hing sie mir dann aus den Ohren raus, so dass ich dann halt meine ernährung komplett umgestellt habe. Fleisch habe ich nur noch mageres fleisch gegessen und ansonsten sehr viel Gemüse und Obst. Auf fettiges essen habe ich komplett verzichtet. Und du solltest natürlich nur so viele Kalorien zu dir nehmen wie duch auch am Tag verbrennen kannst, es bringt halt nichts wenn du wenig und nichts verbrennst. Angfangs wollten die Kilos auch nicht purzeln doch dann ging es ruck zuck. Am ende meiner Diät habe ich stolze 45 Kilo abgenommen nur mit umstellung des Essverhaltens und Fitnessstudio. Es ist ein harter Weg und dein Mann sollte dich in unterstützen dann hast du es nämlich viel einfacher.
jessicam
jessicam | 09.09.2009
14 Antwort
hallo
Ich verstehe dich bin auch dick und mir ging es eine Zeit lang genau so wie dir allerdings habe ich dazumal mit viel Sport usw 15 kg abgenommen heute habe ich fast wieder alles drauf ich esse halt auch mal gerne ungesund ^^ bin aber ein Mensch der sehr schnell zunimmt.Wen ich dich wäre würde ich die Schildrüse untersuchen lassen und de Arzt wechseln erkläre ihm wie schlecht es dir geht. Und steh zu dir egal wie du aussiehst der Charakter zählt.Ich weiss das ist schwierig zu akzeptieren aber du willst doch nicht dein ganzes Leben traurig sein nur weil du dick bist dafür ist es zu kurz ich wünsche dir alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
13 Antwort
...
Das mit der Magenop war nur ein gedanke. Ich denke mir ich werde das so nicht einfach machen. Denn sie birgt sehr viele risiken mit sich, und das muß nicht sein. Zumal ich in meinem ganzen leben noch nie ne Op hatte.... Klar meine Psyche ist labil, stark nach aussen zwar aber tief innen drinne ein Trümmerhaufen...
nickyleinchen6
nickyleinchen6 | 09.09.2009
12 Antwort
...
das wichtigste ist, denke ich, zuerst einmal deine psyche zu stabilisieren. du leidest, fühlst dich kraftlos, resignierst... da ist absolut null kraft in dir. wenn dann noch dazu kommt, dass du, egal welche mühen du dir gibst, keine erfolge, im gegenteil, nur mißerfolge verbucht werden können, dann kann sich da auch kein positives gefühl in dir entwickeln. klar, WW sind vielversprechend, aber eben auch nicht kostenlos, da kann man verstehen, wenn jemand sagt, das kommt nicht in frage. aber die frage ist ja auch, warum du zunimmst, wenn du eigentlich abnehmen solltest, da du alles reduzierst oder ganz einschränkst. daher würde ich dringend empfehlen, auch noch einen anderen arzt aufzusuchen, der dich gründlich durchcheckt. möglicherweise ist nicht alles in deinem körper im gleichgewicht und das muss vorrangig behandelt werden. beispielsweise kann schon eine kleinere fehlfunktion der schilddrüse sich mit auf das gewicht oder den erfolg beim abnehmen auswirken. abnehmen darf nicht ohne spaß sein, denn sonst wird es zur qual und dein persönlicher belohnungseffekt, den du hast, wenn du auf der waage stehst und etwas gewicht verloren hast, wirkt auf dich nur wie ein weg zum ende der diät, nicht aber wie ein persönliches, schönes wohlfühlerlebnis. eine weiter möglichkeit, um sich etwas verstandener zu fühlen, wäre, du gründest hier eine gruppe. keine diätgruppe, sondern einfach ein, wo sich auch übergewichtigere austauschen können, über fruchtlose diätversuche, über die tiefs, in die sie fallen/fielen, wie sie da wieder herauskommen usw. wie gesagt, meiner meinung nach brauchst du erst einmal mehr innere stabilität, um dich nicht weiter mies und unattraktiv zu fühlen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 09.09.2009
11 Antwort
HUhu...
Geh mal zum Hausarzt, sag ihm, dass du Depressionen hast, weil keine Diät was nützt. Und lass dir eine Überweisung zu einem Ernährungsberater geben. Dieser checkt dann, ob es hormonell bedingt ist, dass du nix abnimmst. Wenn es so ist, dann heilt er diese Hormonelle sache erst mal . Danach gehts weiter mit der Ernährungsumstellung. Vllt hast du glück und die Krankenkasse übernimmt die Sitzungen. Meine übernimmt bis zu 10 Sitzungen á 50 oder 60 Euro. Die Sitzungen haben bei meinem Ernährungsberater 45 Euro gekostet. Erkundige dich mal. Ich hoffe das für dich alles gut aus geht. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 09.09.2009
10 Antwort
hi
ich habe nach der 1. schwangerschft wieder rasch abgenommen aber nach der 2. schwangerschaft hat es einfach nicht geklappt obwohl ich wirklich auf meine ernährung geachtet habe. dann bin ich zum arzt gegangen der hat mir blut abgenommen und dann habe ich erfahren dass ich eine schilddrüsen unterfunktion habe, habe dann tabletten bekommen und jetzt klappt das mit dem abnehmen an deiner stelle würde ich mal zum arzt gehen und deine schilddrüse untersuchen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
9 Antwort
also
Meine Meinung!!! Das Magenband ist immer die schnelle Lösung die Dicke machen wollen!!!Verstehe das nicht!!! Versuche es alleine bevor du dich Operieren läßt!!!
franziska77
franziska77 | 09.09.2009
8 Antwort
tröst
Nicht verzweifeln. Habe auch mal eine gute Figur gehabt. Unter Stress und nachdem ich das Rauchen aufgehört habe, hatte ich dann satte 85 Kgin der Schwangerschaft habe ich es auf über 100 kg gebracht. Jetzt hänge ich bei 96 kgund kann machen was ich will. Kenne das Gefühl, sich fett und eckelig zu fühlen. Aber ich glaube wir müssen uns so akzeptieren wie wir sind und können nicht mehr als immer wider versuchen etwas zu ändern. Fühl dich mal tröstemd in den Arm genommen .
Delphi81
Delphi81 | 09.09.2009
7 Antwort
Rauchen etc...
Also mit dem Rauchen werde ich garantiert nicht wieder anfangen. Eher Sterbe ich. Habe aufgehört, weil mein kleiner sehr schnell Bronchitis und so bekam. Meine Schilddrüse wurde als ich mit meinem 2.Sohn SS war mal getestet und da meinte die das ich ne Unterfunktion hätte. habe dann l_thyroxin 75er bekommen die auch was Brachten. Nach der SS war alles wieder in Ordnung. Über eine Magenop habe ich auch schon nachgedacht, aber dazu fehlen uns einfach die Finanziellen Mittel. Habe am Freitag eh nen Termin beim Arzt und werde ihn nochmal Fragen was ich noch machen kann und werde ihm Sagen wies innen drinne in mir aussieht...
nickyleinchen6
nickyleinchen6 | 09.09.2009
6 Antwort
Leider Quatsch
mit dem Rauchen wieder anzufangen. Mit dem Rauchen aufzuhören, verlangsamt den Stoffwechsel. Daher nehmen viele auch zu, wenn sie aufhören Wieder anfangen beschleunigt ihn aber leider nicht... Würde generell mal sagen, dass dein Stoffwechsel ganz schön durcheinander gekommen ist. Vielleicht mal da einen Facharzt aufsuchen, der kann dann auch gezielt ein Ernährungs-/ Sportprogramm für dich entwickeln. Hausärzte sind da meist überfordert. Frag doch mal deine Krankenkasse. Viele bieten Ernährungsberatung/ Abnehmkurse kostenlos als Präventivmaßnahme an... Abnehm-Gruppen à la WW gibt es übrigens auch im Internet. Kostenlos, da Gruppe von Gleichgesinnten. Da erfährst du auch, wie das Programm funktioniert... Im Zweifelsfall gründen wir hier ne Gruppe, ich müsste auch endgültig mal ran an den Speck...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.09.2009
5 Antwort
ich auch nicht
Also bin auch Übergewichtig!!! Bei 172cm 98kg. Ja fühle mich auch nicht immer wohl!!!! Aber ich würde es nie nie an meinem Mann auslassen. Oder nicht mehr vor die Türe gehen!!!! Deine Familie leidet darunter und ich würde aufpassen das nicht noch deine Ehe kaputt geht. Rede mit einem Arzt darüber!!! Aber wie du dich jetzt verhälst das ist nicht gut!!!! Es gibt so schöne Sachen hosen und oberteile für Dicke Leute!! LG Franziska Kopf hoch
franziska77
franziska77 | 09.09.2009
4 Antwort
Hmmm
hast du mal darüber nachgedacht dir noch eine andere meinung von einem anderen arzt zu holen? wurden schonmal deine schilddrüsen kontroliert? bei unterfunktion ist das nämlich auch so...du kannst diäten usw. so viel du willst aber du wirst einfach immer dicker...lass das mal abklären ...evtl bekommst du dann medis und das gewicht verliert sich von alleine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
3 Antwort
wenn
Du kein frustessen machst und auch sonst nicht übermäsig viel futterst, kann es nur was medizinisches sein, ich weiss nich zu welchen arzt du gehn musst frag mal dein AGA welcher Arzt da in frage kommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
2 Antwort
so blöd
wie es auch klingt aber ernährung und sport ist einfach alles und ja schlagt mich aber wenn es dich so fertig macht, fang wieder an zu rauchen das hilft definitiv ich hatte 104 kilo und nachdem ich wieder angefangen habe zu rauchen holter die polter jetzt wieg ich 74 und das in 10 monaten ist vielleicht nicht die gesündeste lösung aber helfen tut es
Piamaus83
Piamaus83 | 09.09.2009
1 Antwort
ich kenne diese situation nicht
bin auch ehrlich froh drüber aber hast du schonmal mit deinemj arzt über ein magenband bzw. magenverkleinerung gesprochen
Taylor7
Taylor7 | 09.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

langer auslandaufenhalt oder auswandern
30.07.2012 | 23 Antworten
Langer zyklus?
08.08.2011 | 8 Antworten
Hormontest Clomifen
18.07.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading