Hilfe!

Kesaya
Kesaya
23.08.2009 | 13 Antworten
Was macht man wenn man keine Krankenversicherung hat und jetzt ernsthaft krank ist ?
Leider ist derjenige arbeitslos, aber hat noch keinen Antrag beim Amt gestellt (wird morgen gemacht)
Wie lange dauert das dann bis er versichert ist ?
Muss er dann selbst ne Versicherung suchen oder gibts da eine bestimmte dann wenn man keine hat ?



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@maya2006
DAS auf alle Fälle mit dem "Fluss des Geldes". Aber ob sich das wirklich gerechnet hat für die KK? Hm. Ich denke auch mal, dass den meisten das vollkommen egal war bei welcher KK. Hauptsache versichert. Das Kalkül, was dahinter steckt, ist was anderes gewesen. Jedenfalls damals... LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
12 Antwort
Mh,
also als Sozialversicherungsfachang. habe ich das mal anders gelernt. Es besteht ja Versicherungspflicht für jeden. Und wenn er vorher selbstständig war, dann evtl. sogar privat versichert, dann muss er sogar dorthin zurück, die Kasse muss ihn aufnehmen. Aber vielleicht gibt es da auch andere Wege und Mittel. Des Weiteren besteht schon lange ein Wahlrecht. So dass es eigentlich nicht rechtens war, dass das Amt die Leute einfach bei der AOK angemeldet hat. Aber da werden wohl entsprechende Gelder oder ähnliches geflossen sein, ;-)
maya2006
maya2006 | 23.08.2009
11 Antwort
@maya2006
ja schon, aber da er vorher selbständig war, werden diese leute bei der aok dann automatisch versichert. aok ist verpflichtet, sie dort aufzunehmen, daher war sie damals jedenfalls auch nicht die billigste kk. durch den einheitssatz hat sich das ja normalisiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
10 Antwort
@blondie39
Na, das stimmt so nicht ganz. Er / Sie muss dort versichter werden, wo zuletzt eine Versicherung bestand...
maya2006
maya2006 | 23.08.2009
9 Antwort
wenn es schlimmer wird
kann er auch zum Gesundheitsamt, die behandeln kostenlos. Eine bekannte hatte das auch durch. War nach der Scheidung nichtmehr Familienversichert und war halt total überfordert. Da wurde ihr gesagt das sie auch ohne Versierung beim Gesundheitsamt behandelt wird. oder er geht ins KKh und sagt das erbahndelt werden will, muß er halt alles allein zahlen, aber da wird meist nur das nötigste gemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
8 Antwort
krankenversichert ist er sofort wenn er sich beim amt gemeldet hat
war bei mir so.die dame hat auf meinen antrag und im pc eingegeben wann ich da war und konnte dann gleich zum doc
saliha-tara
saliha-tara | 23.08.2009
7 Antwort
@Kesaya
hm dann würd ich zusehen den antrag zu stellen. versicherungsbeginn dürfte mit eingang des bescheides also der ersten zahlung sein, denn dann geht die entsprechende pauschale auch an die krankenkasse. alles davor müsste man privat zahlen.... das könnte teuer werden. übrigens herrscht seit dem 1.April 2007 in deutschland nicht nur ein recht auf krankenversicherung sondern auch die pflicht zur krankenversicherung. wird dein freund ohne krankenversicherung erwischt kann das eine ordnungswidrigkeitenstrafe von 1000 euro nach sich ziehen. von daher.... fix antrag stellen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
6 Antwort
arge wird ihn
bei der aok versichern. dann kann er ab zum doc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
5 Antwort
@amysmom
Er war selbstständig und schon länger nicht mehr verischert weils ihm dann irgendwann zu teuer war
Kesaya
Kesaya | 23.08.2009
4 Antwort
@PhoebeMaxine
Naja das ist ne Geschichte auf die ich jetzt nicht näher eingehen will.
Kesaya
Kesaya | 23.08.2009
3 Antwort
hi
kannst die situation von dem etwas genauer beschreiben? denn wenn er jetzt nur ein paar tage überbrücken muss isses kein prob.... die kasse muss einen 3 monate nachversichern. ich würd aber fix den antrag stellen.... warum macht er das so spät?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
2 Antwort
Wie geht das denn?
Dachte man muss sich 3 Monate vor Ende des Arbeitsverhältnisses arbeitssuchend melden, und dann am 1. Arbeitslosentag, wenn man keine neue Stelle gefunden hat?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2009
1 Antwort
3wenn man nicht
versichert ist muss man die Untersuchung privat bezahlen, also man wird wie ein Privatpatien abgerechnet, also so machen wir es in der praxis.... zu den anderen fragen kann ich dir leider keine antwort geben
stephi87
stephi87 | 23.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Krankenversicherung selbst bezahlen
13.12.2011 | 16 Antworten
ich hab die nase so voll vom krank sein
27.02.2011 | 3 Antworten
Keine Krankenversicherung
25.06.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading