Harausfall

Sina2108
Sina2108
24.06.2009 | 13 Antworten
Hallo,
ich habe mal wieder eine Frage an euch. (help)
Ich habe seit zwei/drei Wochen ganz schlimmen Haarausfall, hatte am 07.03. entbunden. Kann das noch von der Hormonumstellung kommen?
Hatte damit noch jemand zutun? Was kann ich dagegen machen? War schon beim Hausarzt, der macht nächste Woche ein Blutbild bei mir um andere Sachen ausschließen zu können, habe nämlich an meinen Beinen wieder juckende Ekzeme, hatte ich auch direkt nach der Geburt, waren aber zwischenzeitlich wieder weg, und ich bin auch immer lustlos und müde .. Aber die beiden Sachen sind ja noch zu ertragen ganz im Gegensatz zu dem Haarausfall, was kann ich nur dagegen machen? Kann mir da reingreifen und habe immer ein paar Haare in der Hand .. (traurig)

Vielen Dank und liebe Grüße Sina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Leide gerade genauso
Meine süße Tochter kam am 26.3.09 zur Welt und bei mir hats jetzt auch vor ca. einer Woche angefangen.grausam man traut sich nicht die haare zu waschen, zu kämmen oder auch nur hin zu fassen.Habe das Gefühl, dass ich bald keine Haare mehr auf dem Kopf habe.Hoffe das sind die Hormone, aber hab dienstag eh termin beim frauenarzt.mal sehen was sie sagt.Euch noch nen schönen abend!
kiki1983
kiki1983 | 26.06.2009
12 Antwort
lt. meiner
ärztin ganz normal. der haarausfall geht meist drei monate nach der geburt so richtig los, hält dann 6 monate an und ist dann vorbei. als mein sohn so 8 - 9 monate alt war, war mein haarausfall ausgestanden. halte durch ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
11 Antwort
@katherinas
das hört sich auch gut an, ich denke das werde ich zusammen mit dem alpecin shampoo mal versuchen... hoffentlich bringts echt was, weil ich habe leider von natur aus dünnes haar... und bald ist taufe
Sina2108
Sina2108 | 24.06.2009
10 Antwort
Das hatte ich auch gaaanz schlimm!
Ca. 4 Monate nach der Entbindung. Büschelweise sind sie mir ausgefallen! Hatte mich nicht mehr getraut die Haare zu waschen und zu kämmen. Hab' geheult, habe dickes volles Haar, dann wurden die so dünn. Hätte ich vorher dünnes Haar gehabt, hätte ich wohl kahle Stellen bekommen. War dann auch beim Hausarzt und hab' ein großes Blutbild machen lassen. Es war alles i. O. Sind die Hormone, der Östrogenspiegel sinkt rapide ab, während der Schwangerschaft ist er enorm gestiegen, deswegen habe Frauen während der SS oft schönes Haar...Um jetzt ENDLICH zum Punkt zu kommen. Ich habe Kieselerde genommen. Kriegt man in jedem Drogeriemarkt. Erst hatte ich 3 Stück am Tag genommen. Dann wurde meine Milch weniger , dann habe ich es auf eine pro Tag reduziert. Mir hat es prima geholfen. Dauerte so ca. eine Woche, und der Haarausfall hörte auf. Dann pendelt sich der Hormonhaushalt auch wieder ein und alles wird wieder gut! Ich nehme immernoch alle 2 Tage eine ein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
9 Antwort
Haarausfall
Hallo! Also nachdem ich entbunden habe, so nach 2 Monaten etwa bemerkte ich auch , dass ich tierischen haarausfall hatte.Nach ner Zeit lies das wieder nach. Brauchst keine Angst zu haben deswegen.Es liegt wohl wirklich an der Hormonumstellung. Tschuessi Anja :-))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
8 Antwort
da kann nichts passieren!
selbst wenn du stillst kannst du das verwenden der koffeinanteil ist nicht so hoch das es schädlich wäre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
7 Antwort
Falls Schuppen dabei sind, dann hiflt auch gut Pantene ProV - Anti-Schuppen Shampoo.
Hatte das Problem auch gehabt und dabei gingen Schuppen zurück und der Haarausfall oder auch Haarbruch, wurde erheblich gesenkt. War also sehr zurfrieden mit dem Shampoo. Vielleicht hilft es dir ja auch. Liebe Grüße und viel Glück Katrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
6 Antwort
@aylin08
danke, ich denke dann werde ich das shampoo mal probieren... kann da auch nichts passieren?
Sina2108
Sina2108 | 24.06.2009
5 Antwort
Hi!
Ich habe im Februar entbunden, und bei mir ist das seit 4 Wochen auch ganz schlimm.Meine Freundin ist Frisörin habe sie gefragt und sie meint das das die Hormonumstellung ist.Hoffe es hört bald auf.Will ja meine Haare behalten.
Hibbe
Hibbe | 24.06.2009
4 Antwort
alpecin shampoo!
riecht zwar nicht so gut aber bei mir hat es geholfen.alle anderen präparate aus der apotheke sind sehr teuer und man muß sie über einen langen zeitraum einnehmen.mir wurde davon abgeraten.aber da mußt du durch, mir standen auch manchmal die tränen in den augen wenn das abflußsieb mal wieder mit haaren zu saß.gute besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
3 Antwort
Leider ist das normal
ich hatte das ganz schlimm, hatte schon Angst vor ner Glatze und jetzt wachsen sie alle nach. Hab nen Pony, ohne einen geschnitten zu haben . Wegen der Müdigkeit und Lustlosigkeit, könnte am Eisenwert liegen, dass er zu niedrig ist. Nach 9 Monaten Schwangerschaft und der Geburt braucht der Körper so einige Zeit, um wieder "normal zu ticken".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
2 Antwort
hi
das ist eigentlich ganz normal! das hatte ich auch ganz ganz schlimm und jetzt hab ich das nicht mehr! das liegt wohl noch an den hormonen
Emily1908
Emily1908 | 24.06.2009
1 Antwort
Das ist ganz normal,aber
machen kannst du da nicht viel
svea-lotta
svea-lotta | 24.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Extremer Harausfall
17.12.2009 | 10 Antworten
Harausfall
28.10.2008 | 6 Antworten
Harausfall nach der Geburt?
25.07.2007 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading