hallo

fedeksks
fedeksks
24.06.2009 | 8 Antworten
Ich hoffe ihr werdet nicht alle denken was ihr hier mit meinen 18 jahren will weil ich noch keine Kinder habe bzw. haben will. Da ich aber in meinem Leben nicht wirklich Bezug zu einer weiblichen Person (mit Erfahrung) habe wollte ich mal euch fragen ob irgendwer für mich Tips gegen Menstruationsschmerzen hat ? Ich hab schon so vieles versucht, wie Tabletten, Kirschkernkissen, entspannen, Enstpannungsbäder- u. tees, doch nichts hilft mir ! Bin schon so verzweifelt weil es jedes Monat so starke Schmerzen trotz Pille sind.
Bitte um Antworten !
Danke , lg
fedeksks
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Es gibt
ganz bestimmt viele gute Medikamente, die dir da Linderung bringen können. Nur - das Problem bleibt. Es ist wie einem Tier, dass sich etwas eingetreten hat und nun verarztet wird, ohne dass das eingetretene Teil entfernt wird. Will sagen, mit Medikamenten wird an der Auswirkung gebastelt, aber die Ursache bleibt weiterhin bestehen. Die Frage, die es zu klären gilt, ist: Warum kommen diese Schmerzen und diese Übelkeit. Was ist der Grund dafür. Irgendetwas wühlt da in deiner Psyche, irgendeine Erfahrung ist auf körperlicher Ebene gespeichert, die dafür sorgt, dass es sich so schmerzhaft anfühlt. Wenn du magst und Rat suchst, dann schreib mich einfach an. Wird sonst hier einfach zu lang. Mit liebenGrüßen, Ev
eva68
eva68 | 24.06.2009
7 Antwort
Regelschmerzen
Hallo, versuch doch mal Schüsslersalze.Bekommst du in der Apotheke.Sie sind homöopahtisch und du kannst dadurch nichts groß falsch machen.Vielleicht hilft das ja.Kannst ja sonst mal auf der Seite www.schuessler-forum.de gucken.Da stehen noch mehr Kombinationen drin. Regelschmerzen Krämpfe, ziehen im Unterleib Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 Mehrmals die Stunde 1 – 2 Tabletten oder Vielleicht hilft das ja etwas. ¼ stündlich die Heiße 7
RI666
RI666 | 24.06.2009
6 Antwort
danke für eure antworten!
also ich hab bereits Buscopantabletten ausprobiert .. aber die haben mir auch nicht wirklich geholfen, auch nicht Dolormin. Mein FA meint, dass es durch die Pille besser werden müsste , die hilft mir aber auch nicht wirklich. Er meinte, sonst sollte ich noch Aspirin nehmen, aber das müsste reichen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es normal ist, dass ich mich jedes mal übergeben muss ? lg
fedeksks
fedeksks | 24.06.2009
5 Antwort
das kenne ich...
Gott was habe ich immer gelitten, viele Frauen kennen das nicht aber ich kann dich gut verstehen. Bei mir haben die Buscopantabletten geholfen. Die schmerzhaften Krämpfe im Unterleib können wirksam mit einem dem kampflösenden, schmerzstillenden Mittel behandelt werden, empfiehlt sich über den kompletten Beschwerdenzeitraum. Weiß nicht ob du diese schon pobiert hast?
Sahrafina
Sahrafina | 24.06.2009
4 Antwort
Also das hat ja wirklich nichts mit deinem Alter zu tun
gibt jüngere hier bei mamiweb, und zich die in deinem alter sind... Aber geh doch mal zu deinem FA, der kann dir bestimmt einen Rat geben, oder andersweitig weiter helfen... Alles gute...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
3 Antwort
Hallo
Frag doch mal bei deiner FA nach. LG und alles Gute
Schnukki83
Schnukki83 | 24.06.2009
2 Antwort
Hallo
ich kann dir nachfühlen, hatte das früher auch immer sehr schlimm. Hab mir immer von Dolormin die Menstuationstabletten gekauft unnd ne Wärmflasche draufgepackt. Kann dir dein Fa nicht weiter helfen? Vielleicht hilft ja eine Pillenumstellung. Alles Gute.
noele1983
noele1983 | 24.06.2009
1 Antwort
.........
was mir geholfen hat war.... mich gerade auf den rücken legen und abwechselnd das linke und rechte bein zum bauch ziehen.... das hat mir immer super geholfen
NaDieMelle
NaDieMelle | 24.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
hoffe auf ss
01.06.2013 | 7 Antworten
Was würdet ihr denken?
14.04.2012 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading