stillverträgliches antibiotikum?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.04.2009 | 9 Antworten
kennt jemand namentlich ein stillverträgliches antibiotikum, dass man bei nasennebenhöhlen-entzündung nehmen kann?
wenn es nicht besser wird muss ich was nehmen, stille aber noch nachts. weiß nicht wie gut sich mein arzt da auskennt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@melanie-lena
reg dich mal bloß wieder ab! die frage geht an mamis, die selbst während der stillzeit mal ein antibiotikum nehmen mussten. und wofür es ist hab ich auch geschrieben. ich will nur dem arzt was sagen können, wenn er meint ich müsse abstillen o.ä. wo er dann nachschauen kann. doch, d as ist sehr wohl dramatisch wenn ich pausieren müsste, siehe meine antwort unten. DAS kann ich wohl kaum gebrauchen wenn ich selbst krank im bett liege, oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009
8 Antwort
wer regt sich denn da so über die Frage auf?
Kann doch sein, dass jemand in der Selben Situation war und es noch weiß, was ist denn daran schlimm, mal nachzufragen? Man kann sich auch künstlich aufregen, sorry.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009
7 Antwort
...
Leider haben viele Ärzte da wirklich wenig Ahnung... Es gibt aber eine spezielle Hotline, bei der der Arzt erfragen kann, welche Medikamente stillverträglich sind. Es gibt immerhin für beinahe jedes AB eine Stillverträgliche Alternative, die wenigsten Ärzte machen sich aber die Mühe eine solche Alternative herauszufinden, die meisten Ärzte verschreiben ihr "Standartprogramm" Ich weiß die Hotline leider nicht auswendig, aber google kennt sie sicher ;)
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.04.2009
6 Antwort
Ich finde...
das ist ein bisschen viel verlangt auf so ne Frage ne passende Antwort zu erwarten!!! WIR SIND KEINE ÄRZTE! Klar kann hier jeder ein Antibiotika aufzählen und dir verklickern, dass is verträglich! Fakt is aber, wir wissen nicht wofür du es bracuhst und ohne Rezept bekommst du eh keins! Und wenn ein Arzt meint du solltest zur vorsicht mit dem stillen "pausieren" also abpumpen und verwerfen, dann is das doch nicht so dramatisch?!?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009
5 Antwort
@bengale
ich möchte ihm halt was zum nachschauen geben falls er wirklich meint ich kann in der zeit nicht stillen. abpumpen kann ich vergessen, weil an die brust will und nicht wegen der milch. @linaemilia: dankeschön!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009
4 Antwort
@morty
mir gehts eher drum, dass ärzte oft meinen man müsse deswegen abstillen. scheinbar kennen sich einige da echt nicht aus. wäre ja grundsätzlich kein problem, aber der zeitpunkt ist schlecht, weil meine maus auch erkältet ist und zahnt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009
3 Antwort
es gibt
extra Arzneimittelkodex, den hat jeder Arzt, da schaun sie dann schon nach, ob die AB geeignet sind, wenn die Frau stillt. Aber Augmentin kann man nehmen und das Zweite heißt Selexid. Aber der Arzt weiß sicher bescheid...keine Angst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009
2 Antwort
Also normalerweise haben die Ärzte da auf alle Fälle mehr Ahnung als wir...
und du sagst ihm ja das du noch stillst. Ev. musst du in der Zeit Nachts abpumpen - aber genau kann dir das nur dein Arzt erkllären. Außerdem gibt Antibiotika ohnehin nur auf Rezept... Gute Besserung!
bengale84
bengale84 | 07.04.2009
1 Antwort
-
du wirst deinen arzt da schon vertrauen können ausserdem steht das auch immer in der packungsbeilage, fals du dir unsicher bist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Antibiotikum und Pille
28.08.2013 | 13 Antworten
Toxoplasmose.
28.07.2012 | 11 Antworten
Avalox Antibiotikum Erfahrung
09.06.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading