blutanämie

brina1986
brina1986
20.02.2009 | 1 Antwort
hallo ihr lieben

ich habe bei der geburt meiner tochter vor 8 tagen ne menge blut verloren. wurde am sonntag aus dem kh mit einem hb wert von nur 6 entlassen, normal sind 12. der arzt wollt mich eig. nicht gehen lassen, habe ihn dann überredet. was ich heute bereue, denn ich fühle mich echt schlapp und bin viel müde. zum glück hat mein mann noch urlaub denn er ist mir ehrlich eine riesen stütze.

jetzt muss er ab dienstag aber wieder arbeiten und meine mutter oder schwiegermutter kommen dann den ganzen tag über wenn es mir nicht besser geht.

ich nehme jetzt 4 mal täglich kräuterblut und 3 mal täglich Ferro - Folsan, die mir mein arzt verschrieben hat.

habt ihr vielelicht ähnliche erfahrungen gemacht oder wisst ihr was ich noch machen kann, das ich wieder fitter werde?


danke lg sabrina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Babys!!!!!
rote Fruchtsäfte sollen wohl blutbildend sein... Und die Tabletten zusammen mit Vitamin C z.B. in Orangensaft einnehmen, dann nimmt es der Körper besser auf. LG Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading