Scharmbein zerstört

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.01.2009 | 12 Antworten
Hallo Leute,

eine Freundin hat vor 4 Wochen ihren Sohn zu Welt gebracht und sich dabei das Scharmbein zerstört. Ich mag sie nicht genau danach fragen aber wie muß ich mir das Vorstellen und verheilt das so einfach?
Vielleicht kennt sich jemand von Euch damit aus?
Danke für Antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
oh je, hört sich ja schrecklich an. sry kann dir nicht weiterhelfen kenn ich leider nicht, hab ich noch nie gehört wie geht sowas?
skyxxx
skyxxx | 08.01.2009
2 Antwort
:(
ich weiß auch nicht :( mag sie halt auch nicht danach fragen weil sie hat es nur kurz per sms erwähnt und ich denke das ihr das vielleicht auch zu schmerzhaft darüber zu schreiben oder reden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
3 Antwort
Das Schambein ist ein Knochen - den kann man nicht bei einer Geburt zerstören
Das Dammbein schon, weil das ist Muskelgewebe ... frag lieber doch noch mal nach - kann ich mir so absolut gar nicht vorstellen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.01.2009
4 Antwort
ja das kenn ich,
meine freundin hatte bei ihren beiden geburten nen dammriss
skyxxx
skyxxx | 08.01.2009
5 Antwort
ich kann es mir auch schlecht vorstellen
aber bei einigen kann das schon mal passieren wenn sie eine zu geringe Knochen Dichte oder änliches haben nur dann muß der kleine ja schon ganz schön dolle groß gewesen sein!!!!! oder sie muß sich das Scharmbein schonvorher angehauen haben wenn es wirklich das Scharmbein ist stelle ich es mir sehr Schmerzhaft vor ich denke aber auch so wie Solo-Mami das sie den Damm gemeint hat der reißt nämlich öfter
Tyra03
Tyra03 | 08.01.2009
6 Antwort
kenn ich
hatte ich auch- oder ich vermute dass es das gleiche ist. Das Schambein , reißen. Gänzlich kaputt gehen kann er nicht. Es nennt sich Schambeinbruch. Da Knorpel nur sehr langsam sich wieder regeneriert, ist dies eine ganz schmerzliche und leider langwierige Sache. Herzliches Beileid an Deine Freundin. Mir ging es auch nicht doll. LG Eva
evamaria2
evamaria2 | 08.01.2009
7 Antwort
Meinte sie vielleicht einen Scheidenriss oder Dammriss ???
Die gibt es in verschiedenen Graden ... der 3. Grad ist der schlimmste ... im allerschlimmsten fall kann das Dammbein komplett aufreissen also von der Scheide bis zum After ... und dann hat die Gute ein Problem an der Backe und den Doc würde ich an ihrer Stelle verklagen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.01.2009
8 Antwort
Aua
Das Schambein wird vorn in der Mitte von einem Knorpel, der Symphyse zusammengehalten, die sich während der SChwangerschaft lockert, um den Geburtskanal felxibel zu halten. Diesen Knorpel kann man durchaus so locker haben, schon in der SChwangerschaft, oder auch während der Entbindung, dass man nicht mehr laufen kann vor SChmerzen! Bei den meisten Frauen drückt das Kind während der Entbindung eher auf den Steiß, weshalb der sogar brechen kann . Das heilt jeweils irgendwann wieder zusammen, aber man kann halt erstmal nict wriklcih viel machen. Bei ausgerenkten Steißknochen werden die rektal wieder eingerenkt , und Knochen und Knorpel wachsen wieder zusammen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
9 Antwort
Danke momster03 für Deine Erklärung
man lernt nie aus .... LG PS .".. von wegen ..." - kann man auch netter ausdrücken, ich bin auch net allwissend
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.01.2009
10 Antwort
ja naja der knochen an sich kann aber auch brechen
ist nicht immer nur der korpel der sich da lös bzw zu stark dehntt!!!! Die Symphyse ist eigendlich schon sehr elastisch und ich muß erlich sagen das das der FA schon hätte vorher sehen müßen weil normal ist das ja nu wirklich nicht!!!! Und oh Gott wie gesagt will mir die Schmerzen gar net vorstellen da bekommt man ja richtig angst vor der eigenen Geburt
Tyra03
Tyra03 | 08.01.2009
11 Antwort
DANKE DANKE
VIELEN LIEBEN DANK FÜR DIE ANTWORTEN :-*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
12 Antwort
@tYRA
wie soll man sehen, dass das Schambein sich lockert? Ich hatte in 2 SS eine Symphysenlockerung, und machen kannst Du da NIX, außer vielleicht ein linderndes Korsett tragen. Die Knorpelveränderung wird durch Hormone hervorgerufen und ist per se ja nicht schlecht. Nur was stellst Du Dir vor, was dagegen gemacht werden soll?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009

ERFAHRE MEHR:

am Boden zerstört
12.09.2011 | 18 Antworten
ich bin am boden zerstört
26.08.2010 | 17 Antworten
eiweiß im urin schmerzen am scharmbein
16.04.2009 | 10 Antworten
Meine Katze zerstört meine Wohnung
01.11.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading