Trisomie 21

podsc
podsc
14.10.2010 | 20 Antworten
Hallo.
In der 22 ssw. wurde beim US festgestellt das mein kleines 2 Wochen mitm Wachstum im Rückstand ist und einen echogenen Darm hat. Die Ärztin schrieb mir sofort eine Überweisung für einen Spezialisten, der dies aber nur bestätigte und noch Oligohydramnie zu der Diagnose hinzufügte.
Ich recherchierte und fand raus das dies alles Anzeichen für Trisomie 21 sind.
Frag mich aber nun wie das sein kann und was dies hervorruft.
Ich hab nachgelesen das die Wahrscheinlichkeit für so etwas bei Frauen ab 30 höher ist. Ich bin gerad mal 19 geworden <.<. Auch gibt es sowas in meiner ganzen Verwandschaft nicht. Also warum gerad ich?
Ich versteh die Welt nicht mehr.
Gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten was das sein könnte?
Ich hab leider nichts weiteres dazu finden können und hoffe hier auf andere Möglichkeiten.
Ich möchte das nicht wahr haben das mein Kind evtl. körperlich+geistig behindert ist und hoffe einfach das die ganzen Anzeichen auch etwas harmloses bedeuten können.

Viele liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi
Die wahrscheinlichkeit ist HÖHER ja , aber trotzdem kann man auch U30 sowas als diagnose des eigenen Kindes kriegen. Es tut mir leid falls es das sein sollte. Aber die frage warum , ja. leider ist das so. ich denke wenn es dafür ne erklärung gibt kann dir da nen spezialist am bestens helfen , ruf doch mal bei deinem Fa an und frag ob er dir das alles mal in ruhe erklärenkönnte. lg
WinniePooh2010
WinniePooh2010 | 14.10.2010
2 Antwort
hey
also es ikst schwer ja, es muss nicht nur von deiner famile sein die familie des vaters kanns auch sein muss nicht der opa gerade sein kann ur ur ur opa sein also verstehste?kann ganz weit zurück liegen, das hat mir meine ärztin auch erzählt, bei mir ist es der fall das die cousine meines mannes trisomie 21 hat und daher die wahrscheinlichkeit sehr hoch war ich war auch 19 als ich ss wurde, das muss erbgerin sagte eine antwort auf warum bekommste nicht, so ist es eben bestimmt, tut mir leid für dich aber denke was auch immer sein sollte kopf hoch und sei stark es ist dein kind und du wirst ihm sicher ein schönes leben schenken, du musst stark wegen dem wurm sein es kann ja nichts für, und mach dich nicht fertig deswegen klar ist hart aber denk an den wurm in deinem bauch, es kann nichts für, rede mal mit deiner fa , glg
mariam41
mariam41 | 14.10.2010
3 Antwort
...
Ich würde auch lieber bei deinem Arzt anrufen damit er dir alles in Ruhe erklären kann und ich würde dir auch abraten im Internet zu recherchieren, damit machst du dir nur noch mehr sorgen.. Ich wünsche dir von Herzen das alles sich zum guten wendet!
AmeliasMama
AmeliasMama | 14.10.2010
4 Antwort
Hallo
tut mir leid das du solche Diagnosen bekommen hast. Hol dir noch mehr Meinungen von Unterschiedlichen Ärzten. Ich war in der 9SSW und es war die Nackenfalltenmessung auffällig meine Fa meinte auch das mein Kind Trisomie 21 haben könnte.Mein Freund und ich sind dann gleich in eine Spezialklink gefahren und haben eine punktion vom Mutterkuchen machen lassen. Und der Test war unauffällig. Habe auch am 18.08.2010 eine gesunde Tochter zur Welt gebracht Vielleicht kannst du auch noch Fruchtwasser Untersuchung oder Mutterkuchen punktion machen lassen??? Weis nicht ob das in der 22 SSW noch möglich ist. Würd mich auf alle Fälle erkundigen. Werd dir ganz fest die Daumen drücken das alles gut ausgeht. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
5 Antwort
@AmeliasMama
da kann ich nur zustimmen das Internet kann einen total verrückt machen.Kenne das nur zu gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
6 Antwort
RE
Hey, das tut mir Leid das Du so eine Diagnose bekommen hast.Es liegt aber nicht am Alter.Ab 30 ist das Risiko höher ein Kind mit dem Down Syndrom zu bekommen.Ich war 24 und meine Tochter hatte Trisomie 18.Sie war nicht lebensfähig ausserhalb meines Bauches:- ( Es gibt verschiedene Ausprägungen eines Down Syndroms und die Kinder können in den meisten Fällen gut damit leben. Hake es nicht ab.Es ist Dein Kind.Wenn es wirklich an dem sein sollte, erkundige Dich wie solcche Menschen leben. Vorher würde ich aber eine Fruchtwasseruntersuchung machen, damit Du Gewissheit hast. Ich wünsche Dir weiterhin alles erdenklich Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
7 Antwort
...
diese symptome könnten auf verschiedene krankheiten hinweisen! es kann aber auch genauso gut sein, dass gar nix ist. 100% sicherheit wirst du erst bekommen, wenn dein kind zur welt kommt. diese ungewissheit ist sehr schwer zu ertragen ich weiss ... versuch die schwangerschaft trotzdem zu geniessen. stell dich auf dein kind ein und schenk ihm all deine liebe die du hast. ich wünsche dir all die nötige kraft diese herausforderung zu meistern und nur das beste für dich und dein krümelchen! liebe grüsse
tate
tate | 14.10.2010
8 Antwort
Mach bitte nochmal einen Termin mit Deinem FA
und sprich in aller Ruhe darüber. Und hör auf zu googeln. Das hört sich immer alles so schlimm an, dabei muss es das gar nicht sein. Ich drück Dir feste die Daumen, dass das nix zu bedeuten hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
9 Antwort
Das ist eine Erbkrankheit
und die kann in jeden schlummern und dort wo sie " ausbricht " ist dieses " kranke " Gen eben dominant!!! Und es kann leider jeden Treffen. Ich kann dich sehr gut verstehen, wie du dich fühlst, ich hab selber eine behinderte Schwester, also wenn du Fragen hast, kannst du dich gern per PN melden. Alles Gute !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
10 Antwort
Hallo
Trisomie 21 hat REIN GAR NICHTS mit Vererbung zu tun, also ALLE Frauen haben dasselbe Risiko, das mit dem Alter steigt. Mehr kann ich dir leider auch nicht dazu sagen ... aber ich an deiner Stelle würde mich trotzdem mit dem Gedanken ernsthaft auseinander setzen auch wenns schwer ist, weil die Wahrscheinlichkeit, dass es ein besonderes Kind wird, doch da ist. Mach dir nochmal einen Termin mit deinem FA und besprich mit dem weiterführende Diagnostik . Wundert mich allerdings, dass dein FA das nicht schon angesprochen hat! Ev. gibts auch Mütterberatungsstellen bei dir in der Nähe oder Selbsthilfegruppen, das sind viel bessere Ratgeber als das I-Net! Wünsch dir alles Gute und Kopf hoch, lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
11 Antwort
hallo
zum einen trisomie 21 ist ein gendefekt, der irgendwann bei der zellteilung passiert und nicht beeinflusst werden kann. ich kenne ganz viele kinder und erwachsene mit trisomie 21 und das sind ganz liebe besondere menschen. sprich aber dringend mit deinem arzt nochmal und lass die notwendigen untersuchungen machen. und vielleicht hilft dir das etwas weiter http://www.down-syndrom.de/down1.html ich wünsch dir alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2010
12 Antwort
Termin beim Fa
War eigentlich die ganze zeit unauffällig und inner 21 woche meinte se dann aufeinmal das es 2 wochen im rückstand wär mitm wachstum und n echogenen darm aufzeigt. Das mitm Fruchtwasser allerdings ist ihr nicht aufgefallen
podsc
podsc | 15.10.2010
13 Antwort
Termin
War eigentlich die ganze zeit unauffällig und inner 21 woche meinte se dann aufeinmal das es 2 wochen im rückstand wär mitm wachstum und n echogenen darm aufzeigt. Das mitm Fruchtwasser allerdings ist ihr nicht aufgefallen
podsc
podsc | 15.10.2010
14 Antwort
Fortzsetzung
War eigentlich die ganze zeit unauffällig und inner 21 woche meinte se dann aufeinmal das es 2 wochen im rückstand wär mitm wachstum und n echogenen darm aufzeigt. Das mitm Fruchtwasser allerdings ist ihr nicht aufgefallen Irgendwie hab ich das Gefühl das die Frau keine Ahnung von dem hat was se tut. Aber mich verunsichern kann se gut Ich hatte gestern noch n Termin da um die Testergebnisse zu besprechen da meinte sie das se damit rechnet das die schwangerschaft kein positives ende nehmen wird. Hat gestern zur vorsichtsmaßnahme auch n US gemacht und meinte das das herz noch schlägt se aber nich denkt das es unter den umständen noch lange zu leben hat. Das Kind saß mehr oder weniger aufm trockenen ist so gut wie kein fruchtwasser mehr da, aber wies dazu kommt bzw. was ich da für optionen hab hat se nichts zu gesagt. Ich soll mich schonen, viel trinken und viel liegen.
podsc
podsc | 15.10.2010
15 Antwort
Fortzsetzung 2
Ich kann mich doch aber ne ins Bett liegen und darauf warten das mein Kind stirbt. Ich glaub die Frau will mich echt verarschen. Ich hab ihr gestern noch gesagt das ich keine fruchtwasseruntersuchung möchte, da ich das kind egal was is eh bekommen möchte und wenn ichs wüsste es eh nichts an der Tatsache ändern würde das es halt trisomie 21 hat. Zu den Untersuchungen. Wurden bei mir bisher sogut wie keine gemacht. Und die US waren bisher immer unaufällig außer halt der letzte. Das ist auch sowas was ich ne verstehe. Wenns ne genkrankheit hat, ist die doch von anfang an vorhanden und nich erst ab der 21. woche
podsc
podsc | 15.10.2010
16 Antwort
wachstumsverzögerung
hey also erstemal ich bin 20jahre und habe ein sohn vom 7 monaten ... und weil ich grad dein beitrag sehe und ich mir dachte das kommt mir aber bekannt vor, muss ich doch glatt mal drauf antworten ... also ich bei der fa jedesmal zur kontrolle war, war sie sehr zufrieden mit meinen kleinem racker ... und da ich aber gern sone schönen d3 bilder haben wollte überredetet ich meine fa mir doch bitte ein überweisung zu geben ... was sie eig net wollte da ja alles bester ordnung war ... naja nach langen hin und her bekam ich es dann doch ... ja gut dort angekommen war ich früh mit meiner mutter ... war alles io und naja bild konnte net gemacht werden da er grad net günstig lag ... sollte ich abends nochmal wieder kommen ... abend wieder hin mit meinen freund ... dann aufeinmal meinte er irgendwas stimmt net das kind liebe mit armen und beinen im wachstum zurück und ein hoypoechogenerdarm soll auch vorhanden sein ... und so ein darm deutet ja auch mokuovistidose hin das heißt das kind muss stänig inalieren ...
jessijj31
jessijj31 | 18.10.2010
17 Antwort
fortsetzung
wenn es dann auf der welt ist ... ja würde dann auch nach einen spezialisten überwiesen nach berlin und musste humangenektik mit durchführen ... und dort war ich schon in der 27 ssw ... hab eine fruchtwasseruntersuchung durchführen lassen ich wurde aufs genauste kontroliert und mein freund auch wir haben ein familienstamm baum zusammen gestellt ob es sowas wie kleinwuch bei uns in der familie gibt oda gab ... ich muss dazu sagen in meiner fam sind alle klein ... habe 4 geschwisten und das alles jungs und sind höhsten 1, 74 wenn net sogar kleiner meine tante is 1, 53 meine mutter net besonders groß ... anders sieht es wieder bei meinen freund aus ... naja nach den ganzen test die wir durchgeführt haben war alles unauffällig und ich entschloss mich das kind zubekommen ... ich habe meine resteliche zeit der schwangerschaft versucht zugenissen ganz hat es net geklappt weil ich immer noch etwas zweifelte ... naja dann kam der kleine mann 3 wochen zufrüh war zwar recht klein und leicht aber er hat alles gut..
jessijj31
jessijj31 | 18.10.2010
18 Antwort
fortsetzung 2
aufgeohlt is in fast 5 monaten ca 20 cm gewachsen ... bei der geburt wurde er genaustens untersucht und die ärzte gaben entwarnung ... und wenn er selbst später nur eine größe von 1, 50 erreicht is für mich kein problem hauptsache er is gesund und nicht behindert ... mir is echt ein stein vom herzen gefallen ... also rate ich dir lass eine frcuhtwasser untersuchung machen und dein blut bzw das von deinem freund auf irgendwelche krankenheiten untersuchen es kann auch sein das irgendwer von euch träger is und dann kann sowas ganz schnell passieren ... ich hatte alles genauso durch und hab wochen lang gewartet und unsere ergenisse waren alle gut fruchtwasser nichts auffälliges und und und ... kein downsyndrom und die chromosomen sind auch alle vorhander die er braucht ... ich rate dir nur lass es genau untersuchen.. und antworte doch mal was sich ergeben hat ... lg und viel erfolg!!!
jessijj31
jessijj31 | 18.10.2010
19 Antwort
Untersuchungen
ich wurde jetz auch von einer anderen ärztin weitergeleitet. wurde stationär eingewiesen, in der zeit wurden jede menge untersuchungen gemacht unter anderem auch fruchtwasser entnommen und aufgefüllt alle test waren aber unaufällig fruchtwasser blieb nachdem auffüllen aber kurioserweise, ursachen warum es überhaupt fehlte bzw. verschwand sind noch nicht bekannt auch weiß man nach wie vor nicht was meiner klenen fehlt. se gehen jetzt davon aus das die plazenta 3 wochen nich richtig gearbeitet hat und daher halt der rückstand zustande kam. aber der klenen gehts gut. ich spür nun auch endlich die bewegungen. es werden nun wöchentlich bei 2 verschiedenen ärtzen doppler und messungen gemacht. die klene is aber gut am zunehmen. am 3 hat se noch 440g gewogen und gestern dann schon 718g =) .
podsc
podsc | 18.11.2010
20 Antwort
hi
Trisomie 21 ist durchaus vererbbar. Schwangere, die im Verwandtenkreis einen Fall von Trisomie 21 haben, werden automatisch zu einer Untersuchung gebeten, um dies auszuschließen. Natürlich müssen für eine vererbung mehrere Faktoren eine Rolle spielen, aber es ist durchaus so, dass es vererbbar ist!! Die ganzen Faktoren dafür möchte ich jetzt hier nicht erläutern, dass würde den Rahmen sprengen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Trisomie 13 / 18
17.08.2013 | 16 Antworten
Weiss jemand was über Trisomie 12?
18.12.2009 | 15 Antworten
Trisomie 22
30.03.2009 | 5 Antworten
trisomie21
02.01.2009 | 13 Antworten
partielle trisomie 18?
22.12.2008 | 9 Antworten
Trisomie 18 ein aussichtsloser Kampf?
20.12.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading