PULSOXYMETER ODER EPICARE

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.04.2010 | 14 Antworten
hat jemand von euch eines dieser geräte und kann mir etwas dazu sagen?


lg katrin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@wassermann73
und mein kopf der qualmt heute jetzt haben wir endlich ne krankenkasse die gewillt ist alles was wir brauchen zu genehmigen und jetzt stellen sich die ärzte quer, ist doch verkehrte welt..............
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
13 Antwort
@wassermann73
hallo süße, ob du es glaubst oder nicht um 15.38 uhr hatte abi heute den 2ten anfall, nicht lange 2min. , aber immerhin. ich habe mir heute meine ohren blutig telefoniert........ unsere kä sagte das die form ihrer anfälle fast nicht zu unterdrücken ist, ja und unseren tollen neurologen hab ich natürlich nicht persöhnlich an die strippe bekommen, nur die arzthelferin, die rief mich nachdem sie mit ihm gesprochen hatte zurück. ja, also der termin bleibt im juni, dann will er mit mir nochmal über epicare reden um mir zu sagen, das es nicht effektiv ist! dann soll der wenigstens den pulsoxy verordnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
12 Antwort
nirtak71
Oh nein, nicht schon wieder einen Anfall. Sie muß doch auch Medizin nehmen, oder?? Eigentlich sollte dies die Krämpfe unterdrücken aber scheint bei Ihr ja nicht der Fall zu sein. Ich würd drauf pochen daß Abigale entweder ein anderes Medkament oder noch eines dazu bekommt. Bei Lisa hatten wir auch erst eines und das war nicht der Hit. Wir haben jetzt ja 2 verschiedene und haben seit 1/2 Jahr keinen Anfall mehr gehabt. Klar muß man jeden Tag damit rechnen bei unseren Kids aber warum kann es nicht auch mal gut gehen. SPZ ist Kinderzentrum!!! Wir müssen dort alle 1/4 Jahr hin wegen Epilepsie, 1x im Jahr zur EEG Kontrolle und dann sind wir dort nioch wegen Botox in Behandlung. Süße, gib nicht auf. Ich weis es kostet viel Kraft und Nerven aber die gewissen Leute wo dies ablehnen brauchen es ja nicht.
wassermann73
wassermann73 | 29.04.2010
11 Antwort
@ZoeFabienne
du hast mir schon ein ganzes stück geholfen! aber heute ist es wie verhext, niemand zu erreichen......aber ich gebe nicht auf!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
10 Antwort
Ich drück
dir ganz fest die Daumen, das du zum einen so was nicht mehr erleben musst !!!! Und das ihr das hinbekommt !!! Wünschte ich könnte dir helfen ... aber mehr als das anlesen und vielleicht nochmal unseren facharzt auf der Arbeit fragen kann ich im Moment auch nicht. Vielleicht können die dir im Kinderkrankenhaus aber auch helfen ?!
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 29.04.2010
9 Antwort
..
SPZ ist ein Sozialpädiatrisches Zentrum - die sind einem ganz oft behilflich bei sowas. Bei den Links die ich dir eben geschickt habe sind doch auch solche "Selbsthilfegruppen" dabei ?! Ich habe das nur überflogen ... Vielleicht kann man sich dabei ja auch einklinken ?! Und da mal Erfahrungen austauschen ?! Meine Mädels von der Arbeit sind echt supie !!!! Und immer bemüht zu helfen wo sie können !!! ABER: Ich würde genau mit deinem Erlebnis von heute den KA und den Neurologen konfrontieren. Vielleicht hat denen so ein "Anfall" gefehlt um das Epi Care zu verordnen ?! ICH HASSE DAS !!! Was meinst du was wir da immer auf der Arbeit erleben .. gerade im Bereich Kinderversorgung ... ÄTZEND !!!! Ich glaube ich würde auch zum Tier und mir alles einholen und meinen Arzt so lange belästigen bis er es doch unterstützt. Jeder Mist wird verordnet ... aber wenn es wirklich um solche Dinge geht machen die einen Rückzieher ...
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 29.04.2010
8 Antwort
@ZoeFabienne
warum kämpfen, weil unsere kä und der behandelnde neurologe das gerät nicht verordnen wollen mit der begründung, das abigale zu klein dafür ist und es keinen sinn machen würde. epitech wiederlegt aber diese aussage. ich werde wohl einen anderen arzt suchen und wenn der es auch nicht verordnen will, dann kauf ich es selber, sind ja NUR KNAPP 2000.- EURO.......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
7 Antwort
@ZoeFabienne
danke, das ist echt lieb von dir und danke auch an deine damen vom fach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
6 Antwort
@wassermann73
was ist spz??? es ist heute genau das passiert wovor ich solche angst hatte, abi hatte einen anfall und ich hab es nicht gemerkt. ich hatte sie zum schlafen hingelegt, das babyfone auf volle lautstärke und nach ca. 1ner stunde weinte die maus, sie weint sonst nicht! als ich sie hochnahm hing sie wie ein nasser sack auf meinem arm, total schlaff und kaputt und am weinen, sie war soooo schwer.....seitdem schläft sie, im schlaf hab ich ihr das medi gegeben, ich glaub wenn es ihr nachher nicht besser geht fahr ich mit ihr ins kh....... ich habe mir meine finger wund telefoniert und nix und niemanden erreicht, die uhr ist 5 nach 12, echt!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
5 Antwort
süße
wir haben keines der Geräte aber ich würde Dir raten kämpfen bis zum Umfallen. Schließlich wird es für Deine Maus dringendst benötigt. Laß nicht locker, denn es ist sehr wichtig für Deine Maus. Hast Du schon mal mit dem SPZ gesprochen, die können Dir eventuell was schreiben.
wassermann73
wassermann73 | 29.04.2010
4 Antwort
...
also nach Aussage meiner "Fachdamen" aus dem Hilfsmittelbereich ist das Epi-Care ein zugelassenes Hilfsmittel bei gesicherter Diagnose. Und bei Kindern dürfte das dann gar kein Problem mit der Kostenübernahme sein. Aber die Mädels haben mir noch zwei Seiten gemailt, wo auch jede Menge drinn steht www.curado.de www.epilepsie.sh
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 29.04.2010
3 Antwort
..
Schrecklich ! Aber wieso "kämpfen" ?! Mit deiner KK ?! Haben sie das abgelehnt ? Oder dir eine Vergleichsversorgung vorgeschlagen ? Ich habe gerade noch eine Kollegin aus dem Hilfmittelbereich angeschrieben, vielleicht kann die mir noch mehr dazu sagen. Ich meine ein PulsOx ist da unangebracht; was ihr bei solchen lautlosen Anfällen braucht ist ein Epi-Care . ich melde mich direkt, wenn ich was von meiner Kollegin höre.
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 29.04.2010
2 Antwort
@ZoeFabienne
abigale hat epilepsie und ihre anfälle sind "nicht hörbar", bis eben waren wir immer "zufällig dabei", bei den anfällen, aber jetzt ist genau das passiert wovor ich immer angst hatte, einen anfall nicht mitzubekommen......ich weiß nichteinmal wie lange sie jetzt den anfall hatte.....deswegen kämpfe ich um ein solches gerät!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2010
1 Antwort
...
Ich habe gott sei dank keins der Beiden Systeme - kenne die aber aus beruflicher Sicht. Eigentlich sind Beide Systeme sehr gut; werden aber für unterschiedliche Dinge gebraucht. Den Pulsoxymeter benötigst man zur Ermittlund der arteriellen Sauerstoffsättigung und den Epicare als Alarmsensor bei Epilepsie/Anfällen. Beides zusammen kenne ich aus der Praxis nicht, obwohl denkbar ist, das der Pulsoxymeter unterstützend die Sauerstoffsättigung bei den Anfällen messen soll ? . Beides sind zugelassenen Hilfsmittel, die unter bestimmten Voraussetzungen von den KK bezahlt werden. Aber ich weis ja nicht, wozu du das genau wissen möchtest ?!
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 29.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading