⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kennt sich jemand mit motorischen Entwicklungsverzögerungen bei Frühchen aus?

honolulu
honolulu
24.06.2008 | 5 Antworten
Hallo kennt sich hier jemand mit der motorischen Entwicklung von Frühchen aus? Unser Sohn ist jetzt 7 Monate (Korrigiertes Alter 5 Monate) und entwickelt sich nur sehr langsam. Er mag nicht auf dem Bauch liegen da er seinen Kopf noch nicht halten kann, kann seinen Kopf generell noch nicht stabil halten, greift noch nicht nach Gegenständen und hat noch sehr viel Körperspannung an den Extremitäten und wenig am Rumpf.
Ich mache mir so viele Sorgen und schwanke immer zwischen "er braucht einfach Zeit" und "etwas stimmt nicht mit ihm" hin- und her. Ausserdem beunruhigt mich, dass unsere Physiotherapeutin auch etwas beunruhigt ist, - da es sich eventuell auch um eine Spastik handeln könnte.
Gehen mit ihm auch zur Osteopathie. Die Osteophatin sagt, dass er einfach nur Zeit braucht.
Hat hier jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Freue mich über Antworten. Danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo...
Wir haben auch ein Frühchen gehabt . 7 Wochen zu früh . Aber unsere Maus war in der Entwicklung sehr gut, mit unter schneller als normal geborene . Kann Dir da leider nicht helfen . Aber was sagt denn der Kinderarzt . Aber es gibt schon Frühchen die in der Entwicklung verzögert sind . LG .
Jacqueline84
Jacqueline84 | 24.06.2008
2 Antwort
Zuerst mal noch ein guter Tipp: Lass Dich auf keinen Fall von
Deiner Umwelt noch zusätzlich verunsichern. Meine Tochter war zwar nur 2 Wo zu früh, hatte aber auch deutliche Entwicklungsverzögerungen in der Motorik, d.h. wir machten KG nach Bobath und Vojta. Sie konnte mit 1 Jahr noch nicht krabbeln, an laufen war noch gar nicht zu denken. Ihre "Verkrampftheit" haben wir durch Babyschwimmen lindern können, d.h. wir belegten den Kurs für 6monatige KInder gleich 3x hintereinander. Sie und ich hatten viel Spass dabei. Mit 13 Monaten krabbelte sie und mit 18 Mon. lief sie dann auch.>Kann Deine Situation gut verstehen, man will auch keine evtl. Krankheit übersehen. Lass es vom Arzt abchecken. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
3 Antwort
motorische entwicklungsverzögerung bei frühchen
Hallo! Unsere Tochter Luisa ist 15 wochen zu früh gekommen, hatte eine sehr komplizierte Zeit auf der Neo Intensiv, wir wußten lange zeit nicht, ob sie bei uns bleiben wird oder gehen wird. sie hat es geschafft, wird mitte juli 2 jahre alt und die folge ihrer frühgeburtlichkeit ist eine schwere hörschädigung, die aber mit hörgeräten gut versorgt ist. zur körperlichen Entwicklung kann ich nur sagen, dass sie sehr verzögert war , bis zu ihrem ersten geburtstag. sehr angespannt, wollte lange zeit nicht auf dem bauch liegen, war sehr unrund, nervös, ich konnte sie kaum tragen. mit 13 monaten ist sie gekrabbelt und seid damals geht es ziemlich gut, sie ist innerlich auch ein bisschen ruhiger geworden, obwohl meine kinderärztin meint, frühchen sind sowieso sehr nervös, ein bißchen hyperaktiv. also, es ist nicht so schlimm, wenn dein baby, auch korrigiert gerechnet , nicht so weit ist wie andere. gut beobachten solltest du es schon. damit du rechtzeitig fördern kannst. hast du eine frühförderin?? alles gute martinafrancesconi
Francesconi
Francesconi | 24.06.2008
4 Antwort
Frühchen
Hallo, wir haben auch einen Sohn der allerdings 16 Wochen zu früh geboren ist. Er wog nur 485g bei der Geburt und ist jetzt 14 Monate alt . Wir bekommen noch immer 3mal die Woche Krankengym. und 1mal Frühförderung. Unser Kleiner hatte sehr lange extreme Überstreckung und war ziemlich unruhig und hippelig. Mit korrig. 6 Monaten hat er sich alleine auf den Bauch gedreht aber wieder zurück auf den Rücken hat lange gedauert. Mitlerweile robbt er, krabbelt ein wenig und zieht sich im Laufgitter oder Bettchen selber hoch und wandert dort drin rum. Alles im allen gehts Ihm richtig gut. Jedes Kind entwickelt sich anders schnell, unser kann dafür noch nicht ein Wortlaut sagen. Na und? Wir sind so froh, dass er sonst kerngesund ist. Spreche mit deinem Kinderarzt und Krankengym. über deine Sorgen, aber habe auch Geduld mit Ihm. Das kommt von ganz allein, Frühchen brauchen einfach ein bisschen Zeit. Mach Dir nicht so viele Sorgen. Ich wünsche Euch alles Gute .
sandra_hamburg
sandra_hamburg | 26.06.2008
5 Antwort
Danke für Eure Antworten!
Ich weiss, dass ich mir nicht so viele Sorgen machen sollte und unserem kleinen wundervollen Sohn ruhig mehr vertrauen könnte. Geduld ist nicht gerade einer meiner Stärken, . Jedenfalls tut es gut eure Antworten zu lesen - klar dass es letztlich keine Sicherheit gibt, dass wirklich alles mit ihm in Ordnung ist. Komme mir manchmal schrecklich ungerecht vor, denn der Kleine hat doch schon soviel geschafft!
honolulu
honolulu | 26.06.2008

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
Kennt jemand von euch Salomed?
26.11.2012 | 4 Antworten
Kennt sich jemand mit Hauskredit aus?
29.05.2012 | 16 Antworten
kennt jemand "Kindlein komm Tee"?
14.05.2010 | 6 Antworten
Kennt jemand das?
30.04.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x