Asymetrie des Schädels ( Kiss Sindrom )

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.05.2008 | 8 Antworten
Hallo mamis, wer kann mir weiterhelfen? Unser kleiner hält seit der Geburt seinen Kopf immer schief. Erst fing es damit an, das er seinen Kopf immer nur auf die linke Seite legte. Daher hat er schon eine sehr starke Verformung des Hinterkopfes ( linksseitg abgeflacht ). Dieses liessen wir frühzeitig beim Orthopäden behandeln, er löste Blockaden im Halswirbelbereich. Er kann sein Köpfchen jetzt auch sehr gut drehen, hält jedoch sein Kopf immer schief zur rechten Seite geneigt. Meine Frage ist jetzt ob die Verformung am Hinterkopf noch wieder zurück geht? Läßt die Neigung zur rechten Seite noch nach? Vielleicht hat ja jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Asymetrie
Hallo, Guten Morgen! Bin neu hier. Aber wegen dem gleichen Problem. Unsere Tochter bessert sich langsam. Nur in Bauchlage tut sie sich noch schwer den Kopf zu heben. Hat immer einen schiefen Kopf zur linken Seite. Wer hat noch Erfahrung mit diesem Syndrom oder der Vojta Therapie. Hoffe auf rege Antworten.
SonjaDP
SonjaDP | 29.03.2009
7 Antwort
Das selbe
Problem haben wir auch. Unser Sohn ist mit einer Asymetrie geboren worden. Die haben wir aber durch intensive Krankengymnastik ganz gut in den Griff bekommen. Die Verformung wird nie ganz weggehen aber ist kaum noch zu sehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.05.2008
6 Antwort
Hatten wir auch
Hallo. Das hatte mein Sohn auch. Er war 4 Monate alt, als er eingerenkt wurde. Seit dem hat er sich super entwickelt. Waren nur einmal zur Nachkontrolle beim Chiropraktiker gewesen. Der war super zufrieden und seit dem alles weg. Ganz normale Entwicklung und vom flachen Kopf sieht man nix mehr. Ist fast ganz weg. Versuch dein Kind zur Bewegung zu animieren. Wenn du dir unsicher bist mit der rechten Seite, laß nochmal schauen. So ein Wirbel kann wieder raus rutschen. War bei einer Patientin unseres Chiropraktikers auch so. Die war zum 3 Mal zum Einrenken da.
AedanDuncan
AedanDuncan | 25.05.2008
5 Antwort
Osteopath
kann ich auch nur empfehlen - leider hat bei uns die Krankenkasse das nicht bezahlt. Philip hat den Kopf immer stark nach hinten überstreckt - sah ganz schlimm und verkrampft aus! Nach 2 Besuchen beim Osteopathen wurde das deutlich besser und sonst ist er absolut quietschfidel.
purzel1
purzel1 | 24.05.2008
4 Antwort
................
mein kleiner hat die linke seite auch als lieblingsseite auserkoren. mein kinderarzt meint auch er hat ne schieflage. soll ihn immer auf die andere seite drehen. doch ich kann machen was ich will, er dreht sich immer auf die linke. hab schon mit handtuch im rücken und kissen versucht, doch dann dreht er sich so sehr nach links das er dann das kissen oder handtuch im gesicht hat. ist so eine schieflage schlimm für sein weiteres leben?
starlight2002w
starlight2002w | 24.05.2008
3 Antwort
osteopathe
meine freundin hat einen sohn der dieses Kiss Syndrom auch und die war mit dem in regelmäßigen abständen beim osteopathen. hat da nur gute erfahrungen mit gemacht. mittlerweile geht sie halb jährlich dahin, weil man merkt wie gut ihm das tut. alle symtome sind nun weg. Kann ich nur weiterempfehlen!!
s-force
s-force | 24.05.2008
2 Antwort
hallo
ich war mit meiner maus auch wegen diesemproblem beim orthopäden nach der ersten behandlung bekamen wir zum muskelaufbau kg verschrieben insgesamt 12 mal das tat der kleinen echt gut!!!wegen der verformung kann ich nicht genau sagen sie hat eine menge haare auf dem kopf allerdings war diese verformung nicht so schlimm bei ihr.wegen der haltung allgeimein sind wir heute noch in behandlung zur kontrolle und sie ist jetzt 2 jahre und 4 monate den nächsten termin haben wir im juli meine orthopädin macht dies soweit ich es in erinnerung habe bis ins grundschulalter melde dich einfach mal bei mir dann können wir uns gerne austauschen es ich echt übel wenn dies die mäuse mitmachen müssen!!!!LG
willowtree
willowtree | 24.05.2008
1 Antwort
.......
Wir haben genau das selbe Problem...die selbe Seite und Ursache! Mir wurde gesagt das ein gewisser Teil der Abflachung bleibt, aber kaum zu erkennen ist! Bei uns wird es langsam besser... Musst nur sehen das du ihn mmer seitlich legst und selten auf den hinderkopf!
mamasarah
mamasarah | 24.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Moon Kiss vs Quinny zapp xtra2
09.11.2014 | 4 Antworten
Baby trinkt schlecht an der Brust
27.03.2013 | 4 Antworten
Schädelplatten verschoben
03.11.2012 | 2 Antworten
Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 15 Antworten
Kiss Syndrom
16.10.2010 | 6 Antworten
Mon Kiss Buggy " MUD "?
24.09.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading