Schreien normal?

vonny1711
vonny1711
26.12.2017 | 6 Antworten
Hi,
Unsere kleine ist mittlerweile drei Wochen alt und ne ganz liebe Maus. Jedoch ist und aufgefallen, dass sie oft sehr feste drĂŒckt und dann so verkrampft und rot wird, bis endlich was in die Windel geht. Außerdem wacht sie sehr oft auf und schreit ganz fĂŒrchterlich herzzerreißend, kriegt n roten Kopf, schreit, „wimmmert“ und manchmal schlĂ€ft sie ne Minute spĂ€ter wieder. Manchmal kuschelt man dann mit ihr und tröstet sie und sie lĂ€sst sich nirgends mehr hinlegen, (stubenwagen, Kinderbett, Kinderwagen, ..). Hab versucht, da ich sie voll stille, sie sobald sie am wach werden ist und nicht weint schon anzulegen. Aber es kommt immer ganz plötzlich ĂŒber sie, Vorallem nachts merkt man ja auch nix von.
Wenn ich merke sie hat BlÀhungen dann leg ich sie auch In Fliegergriff oder streichel ihr den Bauch, hilft auch manchmal.
Aber es zerreißt einem das Herz wenn sie so schreit und wimmert.
Kennt das jemand? Was habt ihr unternommen? Liegt’s am „nachtschreck“ , Koliken, ..!?
Dachte immer wenn man stillt hat sie nicht so Bauchweh :(
Und warum muss sie so drĂŒcken wenn der Stuhl ja dĂŒnn is?
Ach und versteht mich nicht falsch das schreien „stört“ mich nicht im Sinne von nerven sondern weil sie mir so leid tut. :(
Liebe GrĂŒĂŸe und n Schönen Feiertag noch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Das einzige vielleicht die störende was ich gegessen hab war eventuell bisschen Salat. :/ seit gestern schreit sie manchmal auch, jemand nimmt sie auf den Arm und sie lÀsst sich erst beruhigen wenn ich sie nehm, dann is sie sofort still.@MausiIn
vonny1711
vonny1711 | 27.12.2017
5 Antwort
Hatte jetzt 4 Tage keinen Besuch und mein Partner und ich haben zu ausschließlich zu Hause um den Haushalt und die kleine gekĂŒmmert. Und zu essen habs Nudeln, Kartoffeln, mit Fleisch, Soße gegartes GemĂŒse und Salat. @eniswiss
vonny1711
vonny1711 | 27.12.2017
4 Antwort
mit 3 Wochen hat esd noch keinen Nachtschreck, euer Tag ist eventuelll zu stressig oder zu laut und wenn du stillst, solltest du darauf achten, wie du dich ernÀhrst, dein Essen löst das Bauchweh aus
eniswiss
eniswiss | 27.12.2017
3 Antwort
Ne haben in zwei Wochen n Kinderarzt Termin, die im Krankenhaus meinten immer sie muss sich halt erst an alles gewöhnen... sie is wahnsinnig anhĂ€nglich , schlĂ€ft total unruhig und nie lang am StĂŒck. Und oft abends/nachts/morgens unruhig und quĂ€ngelig. Trinkt aber gut und viel, nimmt zu. @Brilline
vonny1711
vonny1711 | 26.12.2017
2 Antwort
Das mit dem Stuhlgang mĂŒssen die babys ja auch erst "lernen". Das schreien kann vom "nachtschreck" kommen. Ist an sich aber auch nichts schlimmes. Dass sie vom stillen weniger Bauchweh hat, ist unterschiedlich. Es kommt sehr wohl drauf an was du isst und was du trinkst. Selbst KohlensĂ€urehaltiges blĂ€ht die auf. Eigene Erfahrung bei 4 mal stillen ;-) und Lebensmittel gibt es auch sehr viel.. Die ersten beiden hatten sogar Bauchschmerzen wenn ich Gurke gegessen hatte.
MausiIn
MausiIn | 26.12.2017
1 Antwort
Hallo du Erst mal: sie ist ja noch sehr klein. Alles in ihr muss sich erst sortieren. Auch wenn der stuhlgang weich ist drĂŒcken umd kĂ€mpfen die kleinen damit. Sie wollen es los werden. Es drĂŒckt, zwickt, sie verkrampfen sich. Dieses plötzliche aufschreien ist in der tat meist ein zeichen fĂŒr kolikartige schmerzen. Hast du sie dem arzt mal vorgestellt? Wie wirkt sie allgemein auf dich?
Brilline
Brilline | 26.12.2017

ERFAHRE MEHR:

Tochter ist nur am schreien nach Impfung
27.10.2011 | 18 Antworten
Abendliches Schreien vorm Schlafen
22.02.2011 | 4 Antworten
Wie mit AUA Schreien umgehen
07.02.2011 | 7 Antworten
kind (18monate) schreien lassen?
01.01.2011 | 17 Antworten
nasebluten beim schreien
08.08.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading