Fester Stuhlgang bei Babys

Mam2015
Mam2015
11.11.2015 | 12 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

hab folgendes Problemchen.. (happy00)

.. mein Tiger ist 15 Wochen alt und er hat momentan voll die Stuhlgangprobleme, was kann ich dagegen tuhen ich versuche ihn am Tag auch Wasser oder Fencheltee zugeben doch das reicht alleine nicht aus was kann man dagegen tuhen ??

Heute war sein Stuhl wieder so fest er meckert richtig, weil es ihm weh tut. (wickeln)

.. über Tips würde ich mich sehr freuen. Danke (tanzen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@gina87 okay super ich werde das erstmal ausprobieren er hat jetzt seine milch bekommen mit weniger pulver
Mam2015
Mam2015 | 11.11.2015
11 Antwort
Ein einlauf wäre bei mir auch das letzte mittel...meine kurze hatte damals lange Probleme mit Verstopfungen..das ging erst richtig weg als sie normales essen bekam..also gut bis zum 1. Geburtstag...n einlauf hab ich ihr nie gegeben in all der Zeit... Ich hab sie Tips der Hebamme angewandt...die milch zum Teil mit Wasser und zum Teil mit fencheltee angerührt und nich ganz soviel pulver genommen, wie auf der Packung auf die jeweilige Wassermenge raufgekommem wäre...dazu bauchmassagen mit öl oder auch so einer kümmelsalbe...bis zu nen bestimmten alter, ich weiß die Wochen /Monate aber nich mehr, klappte es auch super, wenn man bestimmte punkte an den füßen massierte, was mir ebenfalls meine Hebamme zeigte...es war oftmals müßig und forderte einiges an geduld, aber es lohnte sich und klappte letztlich ganz ohne Medikamente oder Einläufe
gina87
gina87 | 11.11.2015
10 Antwort
@Mam2015 Nach Bedarf die Flasche dann geben. Er hat definitif dann mehr Flüssigkeit im Körper, der erste Schritt um harten Stuhlgang wieder frei zu bekommen. Wärme, Beingymnastig, Massage, Kümmelzäpfen helfen auch ... nur halt nicht gleich nen Einlauf verpassen ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.11.2015
9 Antwort
@Solo-Mami und er wird dann davon auch satt ja ?? und schläft auch weiterhin nachts gut oder kann sich das ändern .. ich habe nie mehr pullver reingemacht als man sollte
Mam2015
Mam2015 | 11.11.2015
8 Antwort
manchmal reicht es schon voll aus die Milch dünner anzurühren .. Milchzucker bitte meiden, kann alles nur noch schlimmer machen. Klister sollten erst als letzte Möglichkeit genommen werden, wenn alles andere nicht mehr hilft
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.11.2015
7 Antwort
@Mam2015 bitte schön.Drück dir die Daumen das es klappt
mandyK84
mandyK84 | 11.11.2015
6 Antwort
@mandyK84 oka< super vielen Dank, dann werde ich danach mal in der Apotheke fragen und die sollen mich Beraten & aufklären vielen lieben dank
Mam2015
Mam2015 | 11.11.2015
5 Antwort
@Mam2015 ich bin da genauso vorsichtig wie du, mit meinem Kleinen zwecks Medikamente geben.Ein Klistier ist nichts anderes als eine kleine Tube die mit Kochsalzlösung gefüllt ist, die du in den Popo deines Tigers ganz vorsichtig drückst.Es gibt keine Nebenwirkung und keine zusätzlichen Stoffe was in den Blutkreislauf geht oder ähnlichem.Die Lösung hilft deinen Kleinen den Stuhlgang "Flutschiger" zu machen.Ich hab zu der Zeit echt nur ein Klistier gebraucht.Alles andere hab ich super mit dem Verdünnen der Milch hin bekommen.Ich würde das auch nicht jeden Tag machen weil das Stück von der Tube natürlich am Popöchen mit der Zeit weh tun kann.Man steckt da ja immer was rein und das muss ja nicht sein.
mandyK84
mandyK84 | 11.11.2015
4 Antwort
@mandyK84 dankeschön für deine hilfe muss nur mal fragen was geneu ist Klistier wie wendet man das an und wie lange .. und ist es wiklich nicht schlimm für die kleinen ich halte ja nicht viel davon bei jedem bisschen etwas zu geben aber es ist schon so krass, dass er so ein runden ball wie nen tennisball am poooo zukleben hat und das dan plump abfält wie nen stein
Mam2015
Mam2015 | 11.11.2015
3 Antwort
@Mam2015 genau das nehme ich auch.Mein Sonnenschein hatte ununterbrochen Hunger gehabt und wurde einfach nicht satt, drum hatte ich auf Normale Nahrung 1 umgestellt.Dadurch kam die Verstopfung.Ich hatte dann mit 1 Klistier angefangen und er hatte sich leichter mit dem Abgang.Es hatte noch einige Tage gedauert aber dann war der Stuhlgang wieder super.Was ich dir auch empfehlen kann, deine Nahrung etwas zu verdünnen (also wenn du bsp. 150ml anrühren musst, dann nimm nicht 5 Löffel Milchpulver, sondern nur 4.Das kann einige Tage bis einer Woche dauern, bis du einen Erfolg siehst.Durch das Verdünnen der Milch bekommt dein süßer trotzdem alle Nährstoffe die er benötigt.Versuch auch weiterhin Fencheltee zusätzlich zu geben, wie du ja schon machst.
mandyK84
mandyK84 | 11.11.2015
2 Antwort
@mandyK84 er bekommt von Beba HA1
Mam2015
Mam2015 | 11.11.2015
1 Antwort
mein kleiner hatte das auch schon gehabt als ich die Nahrung umstellen wollte.Es gibt in der Apotheke Klistier für Säuglinge.Völlig unbedenklich anzuwenden wenn der Stuhlgang wirklich nicht kommen möchte.Was gibst du deinem Würmchen für Nahrung?Meiner ist auch gerade 15 Wochen alt
mandyK84
mandyK84 | 11.11.2015

ERFAHRE MEHR:

Jede Windel Stuhlgang normal?
04.02.2011 | 5 Antworten
harter stuhlgang beim baby
26.01.2011 | 5 Antworten
Wie oft haben Eure Babys Stuhlgang?
16.12.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading