Baby weint nachts

Frage von: perlchen1980
27.10.2015 | 11 Antworten
Hallo liebe Mamas,

mein Sohn (6 Monate) schläft normalerweise schon seit der 7 Woche durch. Er bekommt nach wie vor gegen 19.30 Uhr seine Flasche und kurz danach schläft er bis 8.30 Uhr. Doch seit ein paar Tagen wird er in regelmäßigen Abständen wach und weint bzw jammert. Ich weiß nicht was er hat. Wenn ich sanft zu ihm rede oder ihn auf den Arm nehme beruhigt er sich zwar schnell aber kurz danach fängt er wieder an zu jammern. Manchmal ist er dabei wach, aber oft schläft er und weint. Er ist mein zweites Kind, aber ich weiß mir einfach keinen Rat... Ich dachte erst er bekommt vielleicht einen Zahn, aber wenn man nachschaut ist nichts zu sehen. Tagsüber ist er hingegen total friedlich und immer am strahlen. Also da zeigt er keine Anzeichen... Habt ihr vielleicht einen Rat?

Vielen Dank im Voraus.

LG

» Alle Antworten anzeigen «

14 Antworten
perlchen1980 | 28.10.2015
1 Antwort
Ich danke euch allen für eure antworten. Letzte Nacht hat er besser geschlafen. Er hat nur einmal heute morgen gegen 6.30 Uhr geweint ist aber dann wieder eingeschlafen bis 8 Uhr. Ich hoffe das er bald wieder sorgenfrei schlafen kann. Tagsüber ist er zwar gut drauf aber man merkt ihm an das er müde bzw erschöpft ist. Ich warte jetzt einfach ab. Aber ich Danke euch das ich mich mit euch und euren Erfahrungen austauschen konnte.
xxWillowXx | 28.10.2015
2 Antwort
Perlchen ich bin auch verwöhnt. Meiner ist Ende März geboren und hat seit Mitte April durchgeschlafen. Von 17/19 Uhr bis 6/8 Uhr morgens ^^ Mich hat es am Anfang auch zur Verzweiflung getrieben, weil ich nicht wusste, was da los ist.
Saki1988 | 28.10.2015
3 Antwort
genau, das mit den mehrern Wochen wurde mir auch gesagt. Sorgen mache ich mir zum Beipiel nicht mehr, da ich in anderen Foren auch schon gelesen habe, dass viele Mütter damit zu kämpfen haben und das durchmachen müssen. Dieser Schub soll wohl der längste sein. Abwarten und Tee trinken :-) Wir werden wohl nie wieder sorgenfrei im Leben sein ;-)
Gelöschter Benutzer | 28.10.2015
4 Antwort
schubzeit. um die zeit hat mein jüngster nachts nochmal ne flasche bekommen. das ging bis er 10 monate alt war. davor hatte er die nachtflasche eigentlich mit 4 monaten abgelegt.
perlchen1980 | 27.10.2015
5 Antwort
Man ist schon verwöhnt wenn man immer als Mama durchschlafen konnte. Nachts ständig aufstehen kenne ich eigentlich nicht. Aber für die kinder macht man das gerne denn man will für sie da sein und ihnen Geborgenheit schenken und spüren lassen. Aber ich habe mir die ganze zeit sorgen gemacht das etwas nicht mit ihm stimmt... jetzt wo ich eure Kommentare lesen durfte bin ich etwas beruhigter. Dann hoffe ich das diese Phase schnell vorüber gehen wird und euch wünsche ich das natürlich auch. Vielen dank lieben dank für eure antworten.
xxWillowXx | 27.10.2015
6 Antwort
Bei uns ist es noch aktuell. Er ist jetzt 7 Monate alt. Das richtige kreischen hat er seit ungefähr 3 Wochen, vorher war es auch Gejammer. Meine Hebamme sagte mir auch, dass es die Phase ist, bzw der schub. Sie meinte, wenn das 6 bis 8 Wochen andauert, sollte man mal drüber schauen lassen. Osteopath und wenn da nix ist dann von einem Neurologen. Aber bis zu 8 Wochen muss man sich noch nicht sorgen, da die schuebe mit dem Alter einfach länger werden.
Saki1988 | 27.10.2015
7 Antwort
Du bist da nicht alleine. Ich habe das gleiche Problem ungefähr schon ein Monat. Mein Sohn ist 10 monate alt, hatte auch immer durchgeschlafen und plötzlich ging es an, nachts jammern mit Augen zu, mehrmals in der Nacht. Manchmal lässt er sich gar nicht beruhigen und da hilft nur noch die Milch. Obwohl er seit langem kein Essen nachts brauchte. Von Freunden und Hebamme weiß ich dass es wohl ne Phase ist, und dagegen kann man nichts machen. Ist wohl alles normal, da die Verarbeitung stattfindet. Ich leide mit euch denn ich weiß wie es ist
perlchen1980 | 27.10.2015
8 Antwort
@Marie_90 Ich habe ihm eine Flasche Milch sowie Tee schon angeboten, aber er nimmt die Flaschen nicht an. Wie gesagt meist schläft er und jammert, also er wird gar nicht richtig wach...
perlchen1980 | 27.10.2015
9 Antwort
@xxWillowXx Danke für deine Antwort. Jetzt wo ich so darüber nachdenke hatte meine Tochter das auch gehabt, jedoch nichts nachts während sie schlief sondern eher vor dem Schlafengehen. Das könnte natürlich die Ursache sein, dass er den Alltag nachts verarbeitet. Er hat in der letzten Woche viel dazu gelernt, wie z.B. sich durch die Gegend rollen. Aber sollte ich vielleicht trotzdem mal den Kinderarzt zu Rate ziehen, wenn das auf längere Sicht so bleibt? Wie lange hat sich das denn bei deinem Baby gezogen bis es wieder gut geschlafen hat?
Marie_90 | 27.10.2015
10 Antwort
Hast du versucht ihm ne Flasche anzubieten oder die Brust? Meiner schlief bis er fast 6 Monate war durch und seitdem will et nachts immer noch ne Flasche haben.
xxWillowXx | 27.10.2015
11 Antwort
Hallo. Mit 6 Monaten sind die Kleinen ja immer noch Säuglinge und Traglinge. Wenn du zu ihm sprichst oder ihn nimmst und er sich beruhigt, zeigt das schon mal, dass ihm da was fehlt. Zudem verarbeiten Babies auch im Schlaf erlebte Dinge. In dem Alter lernt er ja sehr viel und das kann schon manchmal überfordern. Dass das jetzt "neu" ist, kann ein Vorbote für den nächsten Schub sein. Meiner hat da auch angefangen zu Wimmern und seit er im Schub ist, bekommt er nachts regelrechte Panikattacken. Irgendwie nicht ganz wach, aber Augen aufgerissen, schreit wie am Spieß und klammert sich panisch fest Helfen kannst du jetzt nur, indem du ihm die geforderte Nähe und Geborgenheit gibst. Auch wenn es momentan schlauchend sein mag. Es vergeht auch wieder :)

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

warum weint mein sohn nachts immer?
12 Antworten
Baby 7 Monate nachts eine Stunde oder mehr wach
4 Antworten
baby weint dieganze nacht u schreit hilfee
3 Antworten
Baby schreit und weint plötzlich viel tagsüber
2 Antworten
Mein Baby verkrampft und weint sehr viel
3 Antworten
Meine Kleine (9 Monate) weint und jammert
9 Antworten
mein baby wird nachts immer wach und weint, hat glaub ich verdauungsschwirigkeiten, auf was muß ich jetzt achten?
2 Antworten

Kategorie: Gesundheit

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd