Lagerungskissen für Babys

Lulu_20
Lulu_20
07.02.2013 | 16 Antworten
Hallo
Habt ihr Erfahrung mit den Keilkissen das die Babys auf der Seite liegen müssen? Meine kleine liegt nuuuur links u der kopf ist schon verformt u wollte mir jetzt diese Kissen kaufen sind die gut? Wegen der Wirbelsäule u so..
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Hallo, Keilkissen kenne ich keine... aber meine Kleine hatte auch eine Schieflage des Kopfes :( habe dann von einer Hebamme ein Lagerungskissen empfohlen bekommen - und auch im Kinderwagen ist sie endlich ohne schreien liegen geblieben... ich denke, weil sie eine Begrenzung hatte. Ich habe allerdings so ein Hörnchen... Also ich kann es nur empfehlen, weil man es auch super für unterwegs mitnehmen kann und es jetzt mittlerweile schon ein Kuschelkissen geworden ist ;) Voll nette Motive von Lagerungskissen gibt es übrigens bei https://www.kessie.at
PiaMaria85
PiaMaria85 | 08.07.2017
15 Antwort
Meine Maus hatte auch eine Schieflage des Kopfes : Voll nette Motive von Lagerungskissen gibt es bei www.kessie.at
PiaMaria85
PiaMaria85 | 08.07.2017
14 Antwort
Bei meinem kleinen hatte ich das Problem auch... selbst mit Lagerungskissen. Ich habe dann auch Bett umgestellt, alles über die unbeliebte Seite gemacht... selbst das Halten auf dem Arm... und ihn tagsüber öfter auf den Bauch gedreht. Wenn er sich nachts auf seine Lieblingsseite gedreht hatte, hab ich das bis zur nächsten Mahlzeit toleriert. Es ist ein Lernprozeß und vieles scheint im ersten Moment vielleicht als umständlich oder unbequem. Aber Du förderst damit die Wahrnehmung der unbeliebten Seite... und das Problem mit dem Köpfchen erledigt sich dadurch von selbst. LG
sonnenkopp
sonnenkopp | 08.02.2013
13 Antwort
Hatte auch das Problem bei meiner kleinen mit dem verformten Kopf. Hab das theraline Kopfkissen besorgt ca 20 Euro bei Amazon und kann es nur weiter empfehlen. Sie liegt bis heute noch darauf da es atmungsaktiv ist also sehr leichter Stoff und in der Nacht überhaupt kein Problem ist. Und heute sieht man überhaupt nix mehr von dem verformten Kopf
Vio88
Vio88 | 07.02.2013
12 Antwort
wir hatten so ein Kissen nie, haben einfach ein kleines Handtuch gerollt und dann in den Rücken gelegt...hat ausgereicht
Kama3012
Kama3012 | 07.02.2013
11 Antwort
@Lulu_20 ich rate dir zum Babydorm kissen da kann sie Links liegen solang wie sie will das Köpfchen wird durch die einbuchtung im Kissen geformt.Mein Großer hatte sein Köpfchen auch gern auf Links hatte auch keine Blockaden Bettchen umstellen half null Kissen an den Rücken ebenfalls alles wirkungslos. Das Babydorm Kissen kostet zwar n bissl was aber es hilft...habe es sogar noch da... neu gekauft beim zweiten Kind u nur 2mon benutzt..wenn du möchtest kannst mich gern anschreiben
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 07.02.2013
10 Antwort
Wiegesagt sie schläft auch auf der rechten Seite nur links hält lieber sie dreht auch Kopf Super in alle Richtungen ect.... Also Blockade denke ich nicht. Die hebi meinte schon das Kinder gerne eine Lieblingsseite entwickeln hab auch schon das Bett anders gestellt u sie immer so hingelegt das die Aktion immer rechts ist das sie immer auf der rechten Seite liegt.... Aber nachts weiß auch net Zack liegt sie li ks u das köpfchen will einfach net rund werden weil nachts eine längeren liegezeit ist glaube ich....
Lulu_20
Lulu_20 | 07.02.2013
9 Antwort
ein Babydorm Kissen habe ich bei beiden Kindern angewendet bei meinem Großen WEIL er eine starke schieflage des Kopfes hatte u er beinahe einen Helm tragen hätte müssen u beim Kleinen habe ich es prophylaktisch schon benutzt. Der Kopf meines Großen verformte sich innerhalb von 8wochen von stark linksschief auf mittig halbrund 4wochen drauf war er rund u man sah nix mehr...da war er dann 8mon u begann dann endlich auch sein Köpfchen richtig zu halten u sich auf den Bauch u Rücken zudrehen.
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 07.02.2013
8 Antwort
Ich hab so ein Kopfkissen benutzt was dennflachen Hinterkopf verdingt benutzt und hat geklappt. Hätte es sogar noch ;-) Bei der Anwendung mit dem Handtuch im rücken hat sie nur geschrien.
wossi2007
wossi2007 | 07.02.2013
7 Antwort
Hast du abklären lassen, dass deine Kleine keine Blockaden etc. hat. Meine Große lag auch immer nur auf einer Seite. Sie hatte durch die Geburt mehrere Blockaden im Hals- und Brustwirbelbereich. Als die beseitigt waren, schlief sie auch auf der anderen Seite.
Plumps2010
Plumps2010 | 07.02.2013
6 Antwort
Lach kleine sturköpfe;)
Lulu_20
Lulu_20 | 07.02.2013
5 Antwort
@Lulu_20 haha jaaaaaaaaaa das kenne ich :D
AugustMama2011
AugustMama2011 | 07.02.2013
4 Antwort
Ja das klappt eben nicht;) hab schon versucht noch ein Handtuch vorne rein zu stopfen das sie sich da auch net drehen kann;) keine Chance Madam dreht sich trotzdem;)
Lulu_20
Lulu_20 | 07.02.2013
3 Antwort
@Lulu_20 bevor du eins kaufst, roll ein handtuch zusammen und lege es ihr in rücken... wenn du allerdings so ein dickkopf hast wie ich und sie sich trotzdem so hinfädelt das sie wieder den kopf anders drehen kann dann hole eins, habe damals eins bei babywalz bestellt mit raupen... sieht also auch noch schön und kindlich aus :D
AugustMama2011
AugustMama2011 | 07.02.2013
2 Antwort
Sie liegt schon auch mal auf der anderen Seite aber die Lieblingsspiel ist halt links Lach das sieht man am Kopf;)
Lulu_20
Lulu_20 | 07.02.2013
1 Antwort
ich hab damals einfach immer n kleines kissen genommen und kein extra lagerungskissen besorgt...war aber mit meiner auch zur physiotherapie als sie ca 3mon alt war, weil sie generell nich auf der anderen seite liegen wollte und jedesmal brüllte wie am spieß..7x hatten wir die physio immer 1x pro woche, wo bestimmte übungen mit ihr gemacht wurden, die ich auch zuhause mit ihr machte..und es wurde schnell besser und sie schlief dann auch auf der anderen seite ohne probleme..obs nun blockaden oder so waren weiß ich nich...dazu hat die phsiotherapeutin nix gesagt
gina87
gina87 | 07.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Schmelzkäse/Streichkäse für babys?
30.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading