⎯ Wir lieben Familie ⎯

Nebenwirkungen nach MMR-Impfung?

Kristen
Kristen
24.01.2013 | 5 Antworten
Hatten Eure Kinder Nebenwirkungen von der MMR-Impfung? Wenn ja, welche? Wie lange nach der Impfung hat es angefangen und wie lange hat es angehalten? Ich habe von zwei Kindern in meinem Bekanntenkreis von hohem Fieber, Ausschlag, geschwollenen Lymphknoten gehört. Oder war das eher eine Ausnahme, dass die so reagiert haben. Wir machen die Impfung auf jeden Fall. Ich will mich nur ein bisschen darauf einstellen, womit wir vielleicht rechnen müssen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo.unser sohn hatte nichts nach der impfung. der kinderarzt meinte nur das es zu fieber, schmerzen im bein oder einer geschwollenen impfstelle kommen kann.
nicos_mami
nicos_mami | 24.01.2013
2 Antwort
@nicos_mami Das höre ich gerne.
Kristen
Kristen | 24.01.2013
3 Antwort
Meine Kinder haben bisher jede Impfung gut vertragen , vorallem je älter sie wurden. Da trat auch Fieber immer weniger auf. Vorallem der Kleinere merkt da fast gar nichts. Also wenn dann trat Fieber auf und quengelig sein und an der Einstichstelle so wie Muskelkater, vorallem wenn sie sehr "rumgehampelt " haben an diesem Tag. Aber gestern zum Beispiel haben sie auch ne Auffrischung bekommen und da war gar nichts. Natürlich kommt es vor daß nicht bei jedem Kind das gleich gut vertragen wird, aber wenn du von der Impfung überzeugt bist musst du deine eigenen Erfahrungen machen und vorallem schaun daß dein Kind gesund ist. Hab Zäpfchen im Haus dann bist du schon mal gut gewappnet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2013
4 Antwort
Also die erste MMR-Impfung war bei uns eine Katastrophe. Bei dieser Impfung treten die Nebenwirkungen ja erst ca. 8-10 Tage später auf. Und so war es bei uns: Er bekam am 8. Tag rote Punkte am Körper, Fieber und war extrem anhänglich. Das Fieber und die Punkte gingen zügig weg, allerdings fühlte sich mein Kleiner ab dem 8. Tag ca. eine ganze Woche unwohl. Er war da sehr anhänglich und weinerlich. Von anderen Mamas kenne ich das auch. Die 2. MMR-Impfung blieb dann allerdings ohne Nebenwirkungen. Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn die allererste Impfung erst mit 6 Monaten bekommen hat. Er war also nicht mehr ganz so klein, wie manch andere, die bereits in der 1. Hälfte des 1. Lebensjahres geimpft werden .
andrea251079
andrea251079 | 24.01.2013
5 Antwort
Danke für Eure Antworten.
Kristen
Kristen | 25.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Mirena nebenwirkungen
07.03.2012 | 8 Antworten
Nebenwirkungen von Grippostad C
18.07.2011 | 2 Antworten
Nebenwirkungen durch die Pille BELARA?
21.02.2010 | 7 Antworten
schlechter Esser nach Impfung
16.01.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x