⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schwerer Herzfehler bei Neugeborenem :(

Jinja87
Jinja87
20.08.2012 | 12 Antworten
Eine Freundin von mir hat am Freitag nach schwieriger Schwangerschaft endlich ihre Tochter per KS zur Welt gebracht. Es schien auch erst alles in Ordnung. Aber diese Nacht hatte sie wohl extrem abgebaut, und es wurde ein schwerer Herzfehler festgestellt.

Nun wurde sie sofort in eine Spezialklinik verlegt und muss die nächsten 3-7 Tage am offenen Herzen operiert werden. Wenn sie einigermaßen stabil ist. Denn noch ist ihr Zustand dafür zu kritisch (traurig03)

Nun stehe ich da, möchte ihr gerne irgendwie helfen, weiß aber überhaupt nicht, was ich tun soll, was ich sagen soll ...

Ich selber habe erst vor 7 Wochen meine Tochter bekommen und wir haben uns schon so viel mit den beiden Mäusen vorgestellt, was wir machen wollen und nun das ...

Sie tut mir so leid.
Habt ihr eine Idee wie ich ihr helfen könnte?
Und hatte das vielleicht eines eurer Kinder schon mal und ihr könnt über den Verlauf erzählen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bei uns gab es an Weihnachten eine ähnliche Situation, es war die kleinste Nichte meines Freundes die mit schweremHerzfehler zur Welt kam, der vorher nicht so schlimm eingestuft wurde. Die Kleine ist immer wieder operiert worden aber leider mit nur 10 Tagen gestorben :- ( Ich wünsche dir und deiner Freundin und vor allem der Kleinen, dass ihr das alles gut durchsteht! Machen kann man da leider nicht so viel :- ( :- (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2012
2 Antwort
das ist eine schwere Situation und aktiv kannst Du wenig machen. Sei für sie da, nimm sie in den Arm wenn sie weint, hör ihr zu, sei ihr einfach eine Stütze in der schweren Zeit. Ich hoffe sehr, daß alles gut wird und diese Zeit bald nur noch eine böse Erinnerung ist. Ich wünsch Dir, Deiner Freundin und ihrer Familie viel Kraft.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.08.2012
3 Antwort
sei einfach für sie da . es ist immer schlimm ein krankes kind zu bekommen, aber es ist immer ein besonderes kind, das sehr viel liebe und zuwendung braucht . ich selbst habe ein körperlich behindertes kind geboren und wußte nix davon während der ss und es war ein riesen schock, doch wir lieben den kleinen genauso wie unsere tochter und das ist das wichtigste . zeig ihr einfach das du immer für sie da bist und steh ihr bei, egal wann du sie brauchst, dann bist du eine super freundin und große stütze :) alles gute für deine freundin und den kleinen zwerg
Kama3012
Kama3012 | 20.08.2012
4 Antwort
Vielen Dank Ich hoffe ganz stark nicht, dass dein bschriebener Fall eintritt Baby2013. Sie tut mir einfach nur so leid. Und fühle mich so schlimm, wenn ich denke, dass ich auch so eine harte Schwangrschaft hatte und es genauso gut meine Maus hätte treffen können Vorallem hat sie schon ein Kind, der so stolzer großer Buder ist. Aber außer Hoffen bleibt da gerade glaube ich nicht viel
Jinja87
Jinja87 | 20.08.2012
5 Antwort
so einen akuten Herzfehler hat mein Jüngster nicht jedoch hat er 2 Löcher am Herzen eines davon ist direkt zwischen beiden Herzkammern die ersten 12wochen waren sehr kristisch er nahm sehr schlecht zu hat ganz viel gebrochen u wir mussten ständig zur Kontrolle der Sauerstoffsättigung con Händen und Füßen ú zweimal zum KArdiologen. Nun müssen wir alle 3mon bis zu seinem 2ten Geb. hin da die Gefahr vesteht dass die Aortakammer unter den beiden Herzkammern den Druck nicht aushält u reißt dann muss auch mein Kleiner sofort operiert werden in einer Spezialklinik..er ist jetzt 16wochen alt. Mir wurde lediglich gesagt woraus ich zu achten habe wann ich unbedingt den Notarzt rufen muss und mir wurde erklärt dass wenn diese Aortakammer gerissen ist beide Löcher sofort geschlossen werden müssen da sonst das Herz schlichtweg zusammenfällt. Derzeit faucht das Blut was für den unteren Teil des Körper einst gedacht ist geradewegs mit in die Lunge.Es kann auch passieren dass sich im Laufe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2012
6 Antwort
seines Lebens die Lungen deswegen mit Wasser füllen KÖNNEN was ebenfalls eine Schließung der beiden Löcher erfordert. Den Herzfehler haben sie erst 1Tag nach der Geburt festgestellt! Mehr kann ich dir leider nicht erzählen . viel sagen kannst du deiner Freundin nicht ausser ihr das Gefühl zugeben eine starke Freundin an ihrer Seite zu sein . sprich ihr Mut zu kräftige sie mit Optimismus mit guten Zureden .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2012
7 Antwort
@Muddl Das ist doch auch ein Leben mit ständiger Angst oder? Aber ich wünsche euch schonmal alles Gute, dass die schlimmen Möglichkeiten NICHT eintreffen. Ich finde es so schlimm, was es für Schicksale gibt. Dann werde ich wohl "nur" stark an ihrer Seite sein . Hoffentlich geht alles gut aus.
Jinja87
Jinja87 | 20.08.2012
8 Antwort
@Jinja87 man gewöhnt sichan diese Situation ich habe mir den Rat des Kardiologen sehr zu herzen genommen und versuche mein Kind als normales völlig gesundes Kind wahrzunehmen . diese Termine erinnern mich dann nur an die harte Realität . nun nach den ersten 12wochen begann er sich auch zu stabilisieren nimmt seitdem richtig gut zu u hat endlich das Gewicht was er haben muss mit 4monaten aber man sieht ihm trotzdem an dass da was anders ist.. so wirkt er sehr sehr schmächtig dabei wiegt er 7kilo er verbraucht mehr Energie ganz klar und das sieht man ihm an. Ich habe mich damit abgefunden und lasse dem Kleinen gar nicht anmerken dass er etwas anders ist bevorzuge ihn also nicht oder halte Dinge von ihm so darf er ruhig auch mal Schreien u sein großer Bruder würde das sowieso noch nicht verstehen mit dem Herzen also lassen wir es so als ob der Kleine richtig gesund wäre. Man lernt mit der Situation umzugehen und ich habe 3 Menschen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2012
9 Antwort
Ich kann dir keinen Rat geben. Ich drücke aber der Kleinen meine Daumen, dass alles gut geht und sie bald mit anderen Kindern herrumspringt. Viel Kraft euch allen!!
Steff201185
Steff201185 | 20.08.2012
10 Antwort
das mit zu verdanken . da sie einfach da waren . sie haben mir zugehört u zugleich mir niemals inform von Mitleid Hilfe aufgezwungen sie waren da wenn ich es gewollt habe u werden es immer sein das weiß ich nun 100%. Wenn du das deiner Freundin vermitteln kannst DANN hast du bereits geholfen. Danke für deine Glückwünsche und deiner Freundin u ihrer Maus alles Gute . es wird alles Gut . was anderes wird nicht gedacht . es WIRD gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2012
11 Antwort
sei einfach für sie da wenn du merkst sie brauch dich, nimm sie in den arm auch wenn sie nicht fragt, geb ihr stärke und hoffnung. meine kleine kam 7 wochen zu zeitig, eine woche bevor sie kam wußten wir nicht ob sie es schaffen wird und was mit ihr ist . die ganze woche über waren meine engsten freunde und meine familie bei mir und hat mir die hand gehalten, mir zugehört und mir hoffnung gegeben
Tigerlilly1988
Tigerlilly1988 | 20.08.2012
12 Antwort
@Muddl darf ich mal fragen auf was du achten musst?
Monnnie3001
Monnnie3001 | 20.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Hat es ein Einzelkind schwerer?
11.09.2013 | 27 Antworten
Herzgeräusche Fünfjährige
21.03.2013 | 12 Antworten
Angeborener Herzfehler
12.03.2013 | 6 Antworten
ab wann mit Neugeborenem zum einkaufen?
06.08.2011 | 15 Antworten
starkes bauchziehen und schwerer bauch?
31.07.2011 | 3 Antworten
Klebriges Auge bei Neugeborenem
20.02.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x