brauch mal wieder rat

lonaa
lonaa
12.08.2012 | 10 Antworten
und zwar geht es um meine Maus(3 Monate) sie hat jetzt seit freitag so eine Phase wo sie wirklich 2-3 stunden brüllt es ist definitiv ein brüllen von schmerzen her, aber Bauchweh ist es nicht. Der Bauch ist butterweich, Stuhlgang normal und pupsen und bäuern tut sie regelmäßig. Auch der doc sagt im darm ist es still .
Nun in dieser zeit ist sie nicht zu beruhigen egal was man macht es macht es nur schlimmer. Sie trinkt 1ne stunde voher nicht mehr bis 2 stunden nach dieser schreiatacke (wenns abends ist trinkt sie bis zum nächsten morgen nicht).
Nach dieser phase schläft sie direkt ein oder fängt an zu lachen und zu babbeln als wenn nichts gewesen wäre, also muss der schmerz von jetzt auf gleich wegsein weil sich das in sekundenschnelle ändert von schreien zu lachen, schafen oder babbeln .
kennt das einer von euch und weis was es sein könnte morgen werd ich wieder bei doc auf der matte stehen weil ich nicht einsehe das mausi sich so quälen muss
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
schön find ich toll ich hab auch gepuckt hab damals auch gedacht was wollen alle von mir aber die kids waren ruhige dadurch. dann versuch mal wirklich ruhig zu bleiben und dein kind ohne irgendwas zu tun zu beruhigen-ich denk mal das sie stress abbaut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
9 Antwort
@oilily1984 ja pucken ist ein muss bei ihr die schläft nur gepuckt
lonaa
lonaa | 12.08.2012
8 Antwort
pre ist super vllt hat sie wirklich nur stress und reagiert sich so ab - hast du schonmal puken versucht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.08.2012
7 Antwort
@oilily1984 hipp bio pro combiotik pre
lonaa
lonaa | 12.08.2012
6 Antwort
was fütterst du denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.08.2012
5 Antwort
@oilily1984 sie bekommt die gleiche milch wie immer die schreiphasen sin immer zu unterschidlichen zeiten @Alsacienne Nein stille seit 2 monaten nicht mehr
lonaa
lonaa | 12.08.2012
4 Antwort
Stillst du? Google mal Brustschimpfphase... Es könnte möglich sein -eher beim Stillen- sie erkennt, dass die Brust nicht zu ihr gehört, sonder du ihn jederzeit geben oder entziehen kannst. Ich persönlich finde diese Theorie sehr schlüssig, hatte meine Tochter auch eine Zeit lang, und eben nicht in den Abendstunden und mit Bauchschmerzen verbunden, sondern genauso wie du beschreibst; Brust verweigert und geschrieen, als ginge es ihr an's Leben. Lange hat das aber zum Glück nicht gedauert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.08.2012
3 Antwort
ist diese schreiphase abends? dann geh mit ihr in einem abgedunkelten raum summe ganz ruhig und leise nur ein lied und schaukel sie es sind reize - vllt ist der tagesablauf zu hektisch oder wechselhaft. wenn du eine andere milchsorte genommen hast gib ihr abends ein zäpfchen carum carvi von weleda ich schwör drauf und das hab ich meinen mädels immer empfohlen die sind auch beruhigter damit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.08.2012
2 Antwort
es ist immer zu unterschidlichn zeiten meist nur einaml am tag aber heut war es schon 2 mal
lonaa
lonaa | 12.08.2012
1 Antwort
hat sie eine gewisse zeit die sie weint oder immer wieder
Jackey
Jackey | 12.08.2012

ERFAHRE MEHR:

ich brauche euren Rat bitte!?
04.07.2012 | 10 Antworten
Wie lange braucht Vomex bis es wirkt?
09.09.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading