Gestern Abend Schock fürs Leben!

Sophie3010
Sophie3010
25.07.2012 | 9 Antworten
Guten morgen ihr lieben...
der Schreck sitzt immer noch ganz schön in den Knochen...
Unsere Kleine(9 monate) ist gestern Abend Kopfüber vom Gartenstuhl auf die Pflastersteine gefallen...
Sie ´hat sich die ganze Zeit an der Armlehne hoch gezogen und hat gewippt... und dann ist es passiert...
Mein Freund hat sie nur noch an den Beinen zu fassen bekommen... aber sie hat Gott sei Dank den Kopf eingerollt (wie ein Igel) und hat jetzt "NUR" eine Schürfwunde direkt über der Stirn beim Haaransatz...

Das ging alles so schnell...
Ihr gings nach einer Stunde schon wieder besser und wir sind auch nicht ins KH gefahren...
Sie hat heute nacht auch gut geschlafen (ich allerdings nicht, bin die ganze zeit zwischen ihrem und unserem schlafzimmer hin und her gependelt...)
Heute morgen ist sie auch schon wieder munter und hat mir das halbe wohnzimmer auf den Kopf gestellt...

Ich hoffe sie vergisst das alles sehr schnell wieder und das hat alles auch keine weiteren folgen mehr...

Musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben... denn ich fühl mich so schlecht, weil wir sie nicht mehr auffangen konnten...

:( :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Das ist immer ein großer schock für Eltern, ich habe das auch schon durch und das doppelt mit Zwillingen :) Solange sie wieder so ist wie immer, ist doch alles gut. Und glaub mir, sie wird jetzt schon nicht mehr wissen, was gestern passiert ist.... Alles Gute
Kama3012
Kama3012 | 25.07.2012
8 Antwort
ich wollte gestern abend eig auch mit ihr ins KH, da meinte aber meine schwiegermutti das ich dann mindestens 24h mit ihr zur beobachtung da bleiben müsste und die würden da auch nicht wirklich was machen...
Sophie3010
Sophie3010 | 25.07.2012
7 Antwort
ich weiß wie du dich fühlst aber das wird nicht der letzte unfall sein glaube mir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2012
6 Antwort
Oje! Dann kuschle mit ihr heute sehr sehr viel, das hilft.... wir hatten bei Sophia auch zwei Unfälle wo mir fast das Herz aus der Brust gesprungen wär... einmal ist die Thermoskanne vom Tisch gefallen genau auf den Kopf meiner damals 8 Monate alten Tochter und beim zweiten Mal hat sie sich im Einkaufswagen aufgestellt und einen Salto rückwärts auf den Boden gemacht. Beide male gleich ins KH gerast und gottseidank nix gewesen... lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2012
5 Antwort
@BLE09 ja wir werden sie heute nochmal beobachten aber sie ist eig relativ fit... momentan hat sie ja sowieso ne quengel und papa phase...
Sophie3010
Sophie3010 | 25.07.2012
4 Antwort
Oh Ihr ärmsten! Na, das ging ja nochmal gut! Falls aber in den nächsten Tagen nochmals ein Sturz passieren sollte, auf alle Fälle ins KH, denn 2 Stürze in kurzem Abstand sind immer gefährlicher, weil der Kopf noch nicht heilen konnte .... Wir hatten nur 2 Stürze, aber innerhalb von 5 Stunden - einmal die treppe runter, und kaum vom Kopfröntgen daheim, tobte er herum und fiel gegen die Bettkante- wieder röntgen - pfff, das war ein Tag. Er war 16 Monate alt...
BLE09
BLE09 | 25.07.2012
3 Antwort
Oh ich kenne das nur zu gut mein sohn konnte gerade ein Paar schritte laufen als er beim Spielen mit dem Opa gegen die Heizung rannte!! Und sich eine riesen große Beule genau über der Schläfe zu zog wir fuhren sofort in KH da wurde alles kontroliert am nächsten Tag war alles ganz blau und dick er tat mir so leid!! Mein sohn ist jetzt 3 und vor knapp 4 Monaten glaube ich mussten wir mit ihm zur rettungsstelle weil er sich am hinterkopf ne platzwunde zu zog auch wieder beim Toben!! Das geht so schnell so schnell kann man nicht gucken!! aber die Mäuse haben echt nen dickschädel ;o)!! alles gute deiner Maus
Tyra03
Tyra03 | 25.07.2012
2 Antwort
@Bia_83 sie hat nicht alleine darum getrunt, mein freund hat direkt neben ihr gesessen und hatte auch immer die hände bei ihr und trotzdem ging es so schnell das er es nicht mehr verhindern konnte und zum arzt kann ich nicht fahren, weil mein freund zur arbeit musste und ich kein auto haben un in nem kleinen kaff wohne
Sophie3010
Sophie3010 | 25.07.2012
1 Antwort
Hallo, ich wär heut Morgen mit ihr zum Arzt gegangen, selbst wenn es ihr jetzt scheinbar wieder gut geht. Kopfüber auf Pflastersteine hört sich schlimm an, warum habt ihr sie denn allein dort rumturnen lassen? Soll jetzt kein Vorwurf sein. Alles Gute für die Kleine. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Frage zu Leben in Pullach
26.04.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading