Trauer ,was sagt man

primeval
primeval
29.06.2012 | 15 Antworten
ich war gestern sprachlos als mir mein couse mitteilte das sein sprößling mit 8 monaten , nicht mehr die auen öfnette nach dem mittagschlaf , wieviel leid muß er denn noch erfahren fragte ich mich , vor nicht ganz 7 jahren verlor er seine 6 monate alte tochter auf dieselbe weiße , nur wohin mit der trauer , es ist nicht zu verstehen wie sowas 2x passieren kann ... ich bin so erschüttert ich habe grad selber einen 12 wochen alten sohn und die angst wächst nun zunehmend , was soll man tun?? was kann man tun ??? ich sage nur ich weiß es nicht , es ist einfach nur so traurig
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
aber plötzlicher kindstod wird doch durch decken, himmel, nestchen, kuscheltierchen, wenn sie zu klein sind, usw. bekanntlich gefördert, oder nicht? weil die luft nicht mehr zirkulieren kann. das wurde sowohl im krankenhaus gepredigt, wie auch später von der hebamme, die jegliche offensichtliche gefahr für den plötzlichen kindstod ausgemerzt hat bei uns zuhause. ^^ deswegen kann eine decke das durchaus fördern! deswegen ja auch nur meine frage dazu. weil das ja rein gar nichts miteinander zu tun hat bei zwei unterschiedlichen kindern. hätte ja sein können, dass die in dem bericht darauf eingehen, von welcher der ursachen die da ausgehen. tatsache ist, dass ich es niemandem wünsche und echt dafür bete, dass wir auch davon verschont bleiben! das ist ein ganz schreckliches schicksal!! :(
2011schneckchen
2011schneckchen | 29.06.2012
14 Antwort
@2011schneckchen ich hab nicht geschrieben: "ich glaube dass das so ist" sondern "ich hab das gelesen". Und das in einem Artikel der das Thema behandelt hat. und unter der decke ersticken ist "unter der decke ersticken" und nicht "plötzlicher kindstod".
Sternstunden
Sternstunden | 29.06.2012
13 Antwort
@Sternstunden wieso gehören die auch zur risikogruppe? wenn es nicht an der genetik liegt, sondern zb an einer decke oder so, ist das doch völlig unabhängig von den geschwisterkindern oder? *am kopf kratz*
2011schneckchen
2011schneckchen | 29.06.2012
12 Antwort
Oh gott, wie schlimm! Das ist doch schrecklich! Das tut mir unendlich leid! Ich hab grad die tage gelesen, dass neugeborene die bereits ein "geschwisterchen" verloren haben, auch zur risikogruppe des kindstodes gehören!
Sternstunden
Sternstunden | 29.06.2012
11 Antwort
@Drea76 Emilys Therapeutin sagte letztens noch, dass die plötzliche Kindstodgefahr noch lange besteht. Mindestens bis ins dritte oder vierte Lebensjahr sogar! Ich war völlig schockiert, weil ich das nicht wusste... Man kann nur beten, dass man selbst vor einem so heftigen Schicksal verschont bleibt. Aber dachte auch gerade darüber nach, wie das gleich zwei Mal kommen kann und dachte an Rauch, Schimmel oder sowas... Ist das bekannt? Oder schliefen sie unter Decken und waren damit über Atemwege zugedeckt? Auf jeden Fall auch von mir herzliches Beileid. Eigentlich darf ich sowas gar nicht lesen, weil ich es nicht ertrage und auch meine Angst dann ins Unermessliche steigt... :(
2011schneckchen
2011schneckchen | 29.06.2012
10 Antwort
das tut mir ehrlich leid :( raucherhaushalt? sry aber ich bekam im krankenhaus eine unterhaltung zwischen einem elternpaar und dem chefarzt mit als meine tochter 2007 von der neo auf normalstation verlegt wurde. das elternpaar verlor bereits 2 kinder wegen plötzlichem kindstod und der chefarzt redete ihnen ins gewissen doch bitte beim dritten kind aufs rauchen in der wohnung zu verzichten. sie waren nicht einsichtig und völlig der meinung das stünde in keinem zusammenhang. leider tut es das aber doch wie wissenschaftler herausfanden. ich hoffe ihr drittes kind hat das überlebt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2012
9 Antwort
http://www.youtube.com/watch?v=97fr0zxJicU&feature=youtu.be Eine Freundin von mir hat das Video bei Facebook gepostet. Vielleicht hilft es dir auch mit deinem Cousin und seiner Familie umzugehen. Und natürlich mein Beileid zu den 2 Sternchen. Lg und viel Kraft Chaotenbande
Chaotenbande
Chaotenbande | 29.06.2012
8 Antwort
@Mam_von_4 Das hab ich mir auch gerade gedacht, vielleicht steckt eine Erbkrankheit oä dahinter..... @primeval: Ersteinmal mein Beileid für deinen cousin und seine Familie, das muss ein so schwerer Schicksalsschlag sein, da gibt es einfach nicht die richtigen Worte.Sei einfach für ihn da und hör ihm zu, mehr kannst du nicht tun. LG
Lia23
Lia23 | 29.06.2012
7 Antwort
da kann man nichts sagen, den keiner kann sich wirklich da reinversetzten, bei einem kind iss es schon der horror aber 2 mal hinter einander iss mit nichts zu vergleichen, das einziege was mir da einfällt ist, das man vieleicht an hand einer utersuchung versuchen könnte rauszubekomm warum, da es 2 mal hintereinander pasierte glaub ich nicht wirklich am kindstot.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2012
6 Antwort
ich bin einfach nur sprachlos
primeval
primeval | 29.06.2012
5 Antwort
2 mal ich frage mich aber auch wie das passieren kann!! Das ist wirklich mehr wie schlimm!!! Und dann auch noch einmal mit 6 monaten und dann mit 8 monaten!! wo man denkt die schlimmste Gefahr des Kindstodes ist überwunden?! Was du da sagen könntest weiß ich auch nicht bin auch sprachlos!
Drea76
Drea76 | 29.06.2012
4 Antwort
Ohjee mein Beileid ! .. Ein Cousin von mir ist auch mit 8 Monaten einfach nichtmehr aufgewacht, er wäre ein bisschen älter wie ich, habe das also auch net mitbekommen, aber war auch geschockt als man mir das erzählte. Das muss total schlimm für die Eltern sein. Ich will mir gar nicht vorstellen wie es wäre, wenn meine Maus einfach nie mehr aufgewacht wäre. Horror! Mehr wie sein Beileid aussprechen, wüsste ich auch nicht was man da sagen sollte/könnte ....
SweetestBaby88
SweetestBaby88 | 29.06.2012
3 Antwort
Das ist wirklich schlimm. Vielleicht einfach das Gefühl vermitteln, dass ihr für sie da seid. Bestimmt helfen in so einer Situation auch Kleinigkeiten wie das man die alltäglichen Dinge abnimmt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2012
2 Antwort
das ist wirklich schlimm, da fehlen einem die worte
purzel2010
purzel2010 | 29.06.2012
1 Antwort
oh gott das ist echt schlimm und dann auch noch das er schon 8 monate war. weiß auch was ich sagen sollte
katja190406
katja190406 | 29.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Opa verstorben
19.06.2012 | 11 Antworten
Traurig
18.06.2012 | 21 Antworten
wie mit der trauer umgehen
01.09.2011 | 13 Antworten
Trauerkarte was schreib ich rein?
10.03.2011 | 6 Antworten
Freude oder Trauer?
12.07.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading