MMS Impfung?!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.03.2012 | 12 Antworten
Huhu ihr lieben,
also mein Sohn ist fast 11 Monate alt und hat am 28.3. seine U6 und da steht ja auch wieder eine Impfung an.
Die Masern- Mumps- Rötelnimpfung.

Da diese Impfung die erste aktive Impfung ist bin ich am überlegen ob ich Finley nun schon dagegen impfen lasse??!!
Nicht falsch verstehen, ich bin keine Impfgegnerin!!!
Mein Sohn hat ansonsten schon alle Impfungen bekommen und sie auch immer sehr gut vertragen!!!
Möchte meinen Sohn auch gegen MMS impfen lassen aber noch nicht jetzt, vielleicht erst in einem halben Jahr oder Jahr ...
Weil ich der Meinung bin das er es dann evtl. besser vertragen kann.

Wie macht ihr das oder habt es gemacht?
Würdet ihr euer Kind schon impfen lassen oder auch noch warten?!
und wie haben eure Kids die dagegen geimpft wurden, diese weggesteckt?

Danke für eure Antworten und einen schönen Tag (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ach und Finley geht auch erst mit 3 Jahren in den Kindergarten!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2012
2 Antwort
Ich habe meinen immer laut Anweisung vom Impfkalender impfen lassen und er hat alle Impfungen super vertragen.
Jinja87
Jinja87 | 20.03.2012
3 Antwort
meine hat alle impfungen die laut plan vorgesehen sind, bekommen ... auch in der zeit wie sie im plan festgehalten sind plus rotavirenimpfung sie hat alle impfungen super weggesteckt..
gina87
gina87 | 20.03.2012
4 Antwort
Also allgemein werden die Viren umso besser vertragen, je jünger man ist - ich würde schon impfen lassen ... nutz die Gelegenheit, wenn er gerade gesund ist und kräftig. Bei uns gab's gar keine Reaktion auf die Impfung, außer erhöhter Schlafbedarf, wie immer. Achja - und halte Dir 2-3 Wochen danach frei: da kann dann Fieber kommen. Also keine Reise oder so einplanen ...
BLE09
BLE09 | 20.03.2012
5 Antwort
Huhu, ichabe Fynn im Februar auch impfen lassen und er hat es super vertragen. Also ich würde es machen lassen. LG
Sahri24
Sahri24 | 20.03.2012
6 Antwort
ich würde jetzt impfen lassen, weil masern sind so gefährlich und er kann sich überall damit anstecken. Meine 3 werden alle immer nach kalender geimpft.. mein kleiner ist jetz mit windpocken dran
butterfly970
butterfly970 | 20.03.2012
7 Antwort
Hallo Leonie wurde auch geimpft ... Alles was geht ... Sie hat auch die MMR gut vertragen. Wenn dein kleiner alle gut vertragen hat, dann lass ihn ruhig impfen ... Besser jetzt als später ... lg
Yvi88
Yvi88 | 20.03.2012
8 Antwort
@butterfly970 Achja: Windpocken! Werde ich nicht jetzt nicht impfen lassen ... es zeigte sich, dass der Impschutz bei einigen relativ kurz war, und diese sich dann später angesteckt haben - d.h. der Ausbruch von kleinen Epedemien in den USA hat sich im Alter verschoben ... und da sind sie dann meist echt gefährlich! D.h., ich hoffe sehr, dass es der Kleine noch als kleines Kind bekommt, falls nicht, würde ich im frühen Jugendalter mit der Impfung beginnen und dann dauernd auffrischen ...
BLE09
BLE09 | 20.03.2012
9 Antwort
PS: Windpocken werden als Variezellen bezeichnet, und es gibt eben MMR + V Impfstoffe - hatten wir aber nicht.
BLE09
BLE09 | 20.03.2012
10 Antwort
Hi, ich denke, es macht keinen Unterschied, ob du ihn jetzt impfen lässt oder in einem Jahr. das ist nur aufgeschoben.Die Kiddies stecken diese Impfungen ganz gut weg, und wenn er die bisherigen gut vertragen hat, gibt es eigentlich keinen Grund zu warten. Hab meine auch mit einem Jahr impfen lassen bei der U6 und sie hatte zwar 1 Tag lang fieber, aber dann wars auch wieder gut , aber da kann man sich ja drauf einstellen, einen ruhigen Tag machen nach der Impfung.Fieberzäpfchen bereit halten und die Zeit überstehn. so ne kurze Impfreaktion is a nichts schlimmes. schlimmer wärs wenn er wirklich Mumps oder masern bekommt.
jgallego
jgallego | 20.03.2012
11 Antwort
Ok danke für eure Antworten, ich werde es mit noch mal überlegen und mit der Kinderärztin reden.Mal sehen was sie sagt. Ich habe halt nur schiss wegen diesem Aktivimpfstoff, manche machen einen echt bekloppt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2012
12 Antwort
Wenn Dein Kleiner noch nicht in den Kindergarten geht, kannst Du theoretisch noch warten. Mein Kleiner wird jetzt 6 Monate und er bekommt seine allererste Impfung erst am 3.4. Ich habe bewusst gewartet, bis er ein halbes Jahr alt ist, da das Immunsystem dann einfach besser ausgereift ist. Aber ich verstehe nicht, warum Du ausgerechnet bei der MMR-Impfung Bedenken hast? Die 6-fach-Impfung ist viel schlimmer. Ich selbst habe mir vor 2 Wochen die MMR-Impfung auffrischen lassen und habe danach rein gar nichts bemerkt. Klar, bei Babys/Kindern ist das nochmal ein anderer Schnack. Aber ich denke, dass Dein Kleiner die Impfung gut wegstecken wird ...
andrea251079
andrea251079 | 20.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Abszess nach 6-fach Impfung
29.09.2014 | 13 Antworten
Impfung auch bei Durchfall?
11.06.2014 | 8 Antworten
Nach Impfung babyschwimmen
22.08.2013 | 18 Antworten
Nebenwirkungen nach MMR-Impfung?
24.01.2013 | 5 Antworten
rote flecken nach impfung
27.07.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading