Kopf gestoßen :(

TabeaKathrin
TabeaKathrin
18.03.2012 | 22 Antworten
hallo ihr lieben, bin noch völlig aufgewühlt mein sohn 19monate hat sich vor ca einer std heftig den kopf gestoßen. mein mann wollte ihn aus seinem zimmer tragen dass passte ihn nicht und er schmiss sich nach hinten und knalle mit voller wucht gegen die kante am türrahmen.mein mann war völlig fertig der kleine hat ziemlich geschrien ist dann aber wieder spielen gegangen war aber bisschen wackelig.hab direkt die beule gekühlt u paracetamol gegeben.er schläft jetzt...mein mann und ich machen uns jetzt große sorgen dass er doch eine gehirnerschütterung haben könnte oder schlimmeres.erbrochen hat er noch nicht...lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
warum habt ihr Paracetamol gegeben?..falls er jetzt bricht weißt du nicht mal obs vom Paracetamol kommt oder ob doch nee Gehirnerschütterung ist! wenn euch unwohl ist fahrt ins Kh!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 18.03.2012
2 Antwort
ic würde ihn erstma die nächsten 48 stunden INTENSIV beobachten, sollte er sich anders verhalten, erbrechen oder sonstiges ab in die klinik... sicher ist sicher... oftmals stecken die kleinen das besser weg als man denkt, ich drück euch die daume
AugustMama2011
AugustMama2011 | 18.03.2012
3 Antwort
Beobachte ihn weiter falls er erbricht appatisch ist usw würde ich ins kh fahren.Aber die kleinen vertragen viel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2012
4 Antwort
Paracentamol hätte ich auch nicht gegeben... lieber kamille Globoli oder ähnliches, einen kühlen Lappen drauf und beobachten
kathyseelig
kathyseelig | 18.03.2012
5 Antwort
genau, beobachten und abwarten. veruschs das nächste mal, also nocht türrahmen sondern wenn er mal stürzt, erst mit arnica bevor pcm, hilft meisetns genauso gut. gute besserung
SrSteffi
SrSteffi | 18.03.2012
6 Antwort
mach dir keine Vorwürfe... Anna ist gestern volle Kanne an den Türrahmen geknallt, hat aber sofort geschrien, und das ist ein gutes zeichen..lass ihm seinen Mittagsschlaf und schau wie es ihm heut nachmittag ist...wenn er sehr ruhig und wesensverändert wirkt ab mit ihm zum arzt, aber ich denk es wird halb so schlimm sein... wir haben hier ständig beulen...
rudiline
rudiline | 18.03.2012
7 Antwort
nix für ungut, aber du gibst mal eben paracetamol, nur weil er sich stößt? so kannst du nichtmehr einschätzen, ob es ernsthafte folgen hat, weil er durch das schmerzmittel nichtmehr viel merkt. bei kindern sollte man mit medikamenten sparsam umgehen und nich bei jedem pieps mit schmerzmittel zudröhnen. sry aber da hab ichn völliges unverständnis für.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2012
8 Antwort
@amysmom er bekommt eigentlich so gut wie nie schmerzmittel finde es auch nicht ok deswegen direkt so zu krakeelen .nehme es zu kenntnis dass ich es lieber nicht gegeben hätte war aber selbst noch geschockt.lg
TabeaKathrin
TabeaKathrin | 18.03.2012
9 Antwort
das glaub ich mit geschockt, wäre ich auch gewesen.
SrSteffi
SrSteffi | 18.03.2012
10 Antwort
beobachte ihn einfach weiter und fahr mit ihm zur klinik wenn er erbricht oder wesensverändert/apatisch oder dergleichen wirkt... denke aber es wird halb so schlimm sein... meine hat sich schon zig mal den kopf irgendwann angehauen..mal mehr mal weniger doll..finger in der autotür eingeklemmt..von bett und sofa runtergefallen beim toben..mit 6mon einmal ausm elternbett gefallen, weil sie sich hin und her gedreht hatte usw usw..schürfwunden, blaue flecken, beulen und auch schonma n leicht blaues geschwollenes auge nach begegnung mit nem türrahmen..alles schon gehabt..schmerzmittel hab ich deswegen bisher auch noch nie gegeben..der schreck war meistens größer als die verletzung und schmerzen an sich...kühlen lappen rauf, trösten und zur not n pflaster auch wenns nich nötig is und schon is die welt wieder in ordnung..
gina87
gina87 | 18.03.2012
11 Antwort
am besten Mittagsschläfchen machen lassen, ... um eine Beule oder Blaue Flecke zu vermeiden bevorzuge ich immernoch Arnikakügelchen und kühlen.
NapoldeTaralom
NapoldeTaralom | 18.03.2012
12 Antwort
aber auch im schock gibt man nicht einfach ein medikament. das darf dir nicht passieren, denn was ist, wenn du im schock mal ein falsches gibst?? werte das bitte nicht als vorwurf sondern als denkanstoss. gerade als mutter muss man sich soweit im griff haben auch in schwierigen situationen nen klaren kopf zu bewahren. also nicht einfach was geben, auch wenns nur ein paracetamol war. denn wenn er sich jetzt nicht sonderlich verändert, einfach weil er keine schmerzen hat, würdest du dir vorwürfe machen, wenn etwas schlimmeres passiert. trotzdem dem knirps alles gute...
Boah_Ey
Boah_Ey | 18.03.2012
13 Antwort
@amysmom er bekommt eigentlich so gut wie nie schmerzmittel finde es auch nicht ok deswegen direkt so zu krakeelen .nehme es zu kenntnis dass ich es lieber nicht gegeben hätte war aber selbst noch geschockt.lg
TabeaKathrin
TabeaKathrin | 18.03.2012
14 Antwort
@TabeaKathrin du gibst dem kind medikamente, weil du geschockt bist? hm ok. dann bitte eins berücksichtigen und das wird dir auch jeder arzt sagen.... bei verletzungen oder stößen am kopf bitte keine schmerzmittel geben, weil man sonst die folgen nichtmehr einschätzen kann. jetzt ein in deinem fall nicht ernstzunehmendes beispiel, aber wenn dein sohn jetzt zb. eine gehirnblutung bekommen würde, würde er normal schreien, dass der kopf immer mehr weh tut. durch das schmerzmittel merkt er das jedoch nicht. klar is dein sohn noch zu jung, um zu sagen wo es genau weh tut, aber fürs spätere alter gilt das umso mehr. keine schmerzmittel bei kopfverletzungen. und ne beule is eh schnell vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2012
15 Antwort
@amysmom
Boah_Ey
Boah_Ey | 18.03.2012
16 Antwort
jetzt ists aber mal gut. sie ist e schon fertig weils passiert ist und jetzt reichts doch. sie weiß nu das es nicht gut war.
SrSteffi
SrSteffi | 18.03.2012
17 Antwort
@SrSteffi ich hab nur nochmal genau den grund erklärt, warum man das nicht tun sollte, damit es auch sicher verstanden wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2012
18 Antwort
@amysmom ja ich weiß.... war ja auch überhaupt nicht böse gemeint.
SrSteffi
SrSteffi | 18.03.2012
19 Antwort
Kinder stoßen sich so oft den Kopf, das wird also nicht das letzte Mal gewesen sein ;O) Macht ihn nacher wieder wach und achtet in den kommenden 48 Stunden auf folgende Punkte - Gleichgewichtsstörung - Übelkeit/Erbrechen - unterschiedlich große Puppillen - ungewöhnliche Müdigkeit / nicht richtig wach werden - Wesensänderungen Wenn eins der Punkte auftritt ist ein Gang zum Arzt sehr ratsam, um Gewissheit zu haben. Falls es dazu kommen sollte wird er ärztlich beobachtet. In den meisten Fällen jedoch ist nix ernstes ausser ne Beule. Lasst Euch jetzt nicht verrückt machen deswegen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.03.2012
20 Antwort
@amysmom er bekommt eigentlich so gut wie nie schmerzmittel finde es auch nicht ok deswegen direkt so zu krakeelen .nehme es zu kenntnis dass ich es lieber nicht gegeben hätte war aber selbst noch geschockt.lg
TabeaKathrin
TabeaKathrin | 18.03.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kopf gestoßen ;(
28.06.2012 | 5 Antworten
kopf an kofferraumklappe gestoßen
25.06.2012 | 4 Antworten
Kopf gestoßen,Gehirnerschütterung?
20.06.2012 | 4 Antworten
Kind knickt Kopf zu Seite
01.11.2011 | 4 Antworten
Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 15 Antworten
Baby zuckt mit dem Kopf
06.03.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading