Kaum Appetit und schlecht drauf

katrin76
katrin76
03.01.2012 | 4 Antworten
Unsere Kleine wurde Mitte Dezember 1 Jahr alt. Bis dahin hat sie immer gefuttert wie ein Wilde und jetzt ist sie seit ein paar Tagen kaum etwas. Zuerst habe ich es darauf geschoben, daß wir in fremder Umgebung waren und alles zu aufregend/neu für sie war, aber jetzt sind wir seit Sonntagmittag wieder zuhause ... seuftz. Sie ist kaum etwas, manchmal nur 1-3 Löffel, ist total schnell grantig und weinerlich, will die ganze Zeit bei mir sein. Der Stuhlgang ist relativ weich und kann ziemlich intensiv stinken - von den Pupsen ganz zu schweigen (Gasangriff auf die Umwelt ;-)). Sie macht aber ansonsten keinen kranken Eindruck - schläft auch etwas mehr als vor dieser Phase. Was kann denn das wieder sein? Kennt ihr das auch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Die Mäuse haben auch mit 13 Monaten noch Wachstumsschübe. Ich fand den um den 14. Monat herum sogar extrem anstrengend, da war Luisa wie ausgewechselt. Milena ist jetzt auch 13 Monate alt, isst seit ein paar Tagen total schlecht und hat Husten. Ist sehr lästig, aber ich weiß halt von meiner Großen, dass das eine Phase ist. Ich weiß grad gar nicht, was genau die Kleinen da in ihrer Wahrnehmung dazu lernen, aber es war etwas Gravierendes. Du wirst sehen, das wird bald wieder besser. Das kann bis zu sechs Wochen dauern, dann geht es wieder. Im übrigen kommt das immer wieder. Auch die Große isst häufig über Wochen schlecht und haut dann wieder rein. Auch die Trotzphasen kommen in Schüben. Mach dir keinen Kopf, sie holt sich schon, was sie braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2012
2 Antwort
meine aus wurde anfang dezember 1 jahr und das was du beschreibst, ist bei ihr auch so ähnlich.. sie isst zwar noch gut, aber dafür schläft sie nicht mehr so toll.. immer am meckern weinen und nörgeln und nur bei mama sein ... fremdeln tut sie auch etwas
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2012
3 Antwort
@Maulende-Myrthe Ja, bei unserem Großen ist der Appetit auch nicht immer so toll, nur ... der sagt dann "ich mag nicht mehr, bin satt" und das ist dann auch in Ordnung, aber die Kleine kann das ja noch nicht sagen ... seuftz. Zahntechnisch sieht es bei uns auch so aus ;-) unten die 2 "inneren" Schneidezähne und oben die 2 "äußeren" - sieht ein bißchen aus wie ein Vampir - wobei der 4. Zahn erst vor 2 Tagen durchkam. Ich hoffe daß das "nur" eine Phase ist, trotzdem geht es an die Nerven - kennst Du bestimmt auch. Ich hoffe auch, daß es besser wird, wenn sie es dann mal schafft zu laufen - übt die ganze Zeit schon und grinst wie ein Honigkuchenpfern, wenn man sie führt ;-) Ich wünsch "uns" Mamas gute Nerven und euch noch ein gutes Neues!!!! LG Katrin
katrin76
katrin76 | 03.01.2012
4 Antwort
@katrin76 Wünsch ich dir auch. Ja, es geht an die Nerven, aber es wird irgendwann wieder besser. Milena läuft schon, gut zwei Monate früher als ihre große Schwester damals. Dafür äußert sie sich nur mit "dada" und "nana" und gequengeltes "Mama! Mamma!" . Ach ja ... Ich finde es schön in dem Alter, aber ich bin auch froh, wenn sie beide etwas selbstständiger sind. Die Große fordert mich derzeit total, weil sie trotzt, bis der Arzt kommt und die Kleine will nur noch auf den Arm. Und dann hab ich auch noch angefangen zu arbeiten. Hilfe, echt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2012

ERFAHRE MEHR:

4 monate altes baby isst kaum was
09.08.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading