Wie viel schlafen eure Kinder mit 10 Monaten?

Marytsch
Marytsch
03.12.2011 | 11 Antworten
Meine Kleine schläft jetzt nur noch einmal am Tag von 11 bis 12 und dann klappts einfach nicht mehr sie führt sich auf wie der Teufel wenn ich sie nachmittags nochmal hinlegen will. Ist mir jetzt eigentlich auch egal wenn sie nicht will dann eben nicht. Dafür geht sie dann am abend super ohne Probleme ins Bett, halt ein bischen früher. Und schläft auch super durch im Moment. Sie hat z.B. gestern um 18 Uhr bis heute früh um 8 geschlafen. Und tagsüber ist sie auch super drauf zwar schon manchmal bischen müde ( Augenreiben und Gähnen) aber schlafen will sie nicht. Und ich denke mir bevor ich sie ne Stunde lang weinen und schreien lasse und am Abend dann das gleiche Spiel dann soll sie halt nicht schlafen. Ist das in Ordnung? Vielleicht ist es ja auch nur im Moment so eine Phase und wird irgendwann wieder mehr???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mmh mit 10 monaten da stand sie um 7:30 auf war aber dann um 9:30 wieder müde ... hat dann ne halbe Stunde geschlafen und dann ab 12 Uhr ne Stunde Mittagsschlaf ... Jetzt ist sie 16 Monate alt und schläft mittags 2-3 Stunden
corazon_
corazon_ | 03.12.2011
2 Antwort
nit 10 Monaten hat unser Sohn ähnliche Nachtschlafenszeiten gehabt. Mittagsschlaf war von 12/12:30 bis etwa 15 Uhr. Ich bin der Meinung, dass die Kinder sich in ihren persönlichen Schlafrhythmus finden. Man muss sie dabei nur ein wenig unterstützen. Wenn deine Maus zufrieden und fit ist, dann ist doch alles im grünen Bereich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
3 Antwort
@corazon_ Ah ok dann wirds schon wieder mehr werden. Weil neulich hier eine Mama einen Thread eröffnet hatte das es ganz wichtig ist das die Kinder noch viel schlafen weil das gut fürs Gehirn ist weil sie ja so viel verarbeiten müssen. Aber ich kann sie doch nicht zwingen oder? Und sie wehrt sich halt auch mit Händen und Füßen nachmittags vormittags ist super kein Problem abends dann auch weil sie dann halt auch wirklich richtig müde ist.
Marytsch
Marytsch | 03.12.2011
4 Antwort
@Babyofen sie ist super drauf immer lustig aber sie reibt schon mal die Äuglein und Gähnt und dann ab 18 Uhr oder 18:30 ist sie auch fix und alle und geht ins Bett ohne Drama, aber noch vor 2 Wochen hat sie halt nachmittag nochmal geschlafen und ist erst so um 19.30 ins Bett. Also ist alles in Ordnung so oder?
Marytsch
Marytsch | 03.12.2011
5 Antwort
also bei uns hat es sich so ergeben , und ich muss sagen mittags gab es noch nie Theater mit dem einschlafen! Nach dem essen wird gewickelt, und dann ab in die Falle und keine 3 Minuten später ist Ruhe! Das pendelt sich alles ein wie sie es brauchen denk ich ... wenn sie zufrieden ist und nicht meckert dann ist doch ok !
corazon_
corazon_ | 03.12.2011
6 Antwort
@corazon_ Ok danke. Ja ich glaub auch das sind doch immer wieder Phasen wo sie mal mehr mal weniger Schlaf brauchen. Wird schon passen.
Marytsch
Marytsch | 03.12.2011
7 Antwort
@Marytsch klar, alles okay. Nur weil die Kleinen sich die Augen reiben und gähnen, muss man sie nicht gleich ins Bett stopfen. Außerdem reduziert sich der Tagesschlaf beim Nachwuchs irgendwann nur noch auf den Mittagsschlaf - und irgendwann fällt der dann auch weg. Insoweit: alles normal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2011
8 Antwort
@Babyofen Ok Supi dann ist ja auch Recht dafür schläft sie jetzt Nachts super.....
Marytsch
Marytsch | 03.12.2011
9 Antwort
Mein kleiner Sohn ist ja nur 3 Tage älter als deine Tochter, aber wir haben oft große Einschlafprobleme. Er schläft allerdings noch 2 mal am Tag. Tim steht morgens zwishen 7:30 und 8 Uhr auf, ist aber schon gegen 10 Uhr wieder sooooo müde, das ich Mühe hab, ihn wenigstens bis halb 11 mit dem Mittagessen rauszuzögern. Danach schläft er zwischen 2 und 3 Stunden, je nach Tagesform und dann am späten Nachmittag noch mal zwischen 30 und 60 Minuten. Er geht allerdings dann erst gegen 21 Uhr / 22 Uhr ins Bett und schläft nicht durch, wird meist gegen 3 Uhr noch einmal wach und hat Hunger. Tim findet oft schwer in den Schlaf, manchmal müssen wir ihn erst in den Kinderwagen packen und ne kleine Runde drehen, da schläft er dann sofort. Auch wenn er im Wagen draußen auf dem Hof steht, schläft er länger als im Bett Ich hoffe ja immer noch auf Besserung, aber jedes Kind ist halt anders und so nehme ich es hin und mach das Beste daraus.
Antje71
Antje71 | 03.12.2011
10 Antwort
@Antje71 O je ja das mit den Einschlafproblemen kenn ich schon auch gut das hatten wir auch ganz ganz lang. Aber deswegen beschwer ich mich ja nicht wenn sie jetzt tagsüber so wenig schläft ist es echt nachts super. Habs auch probiert mit spazieren gehen aber da meckert sie nur die ganze Zeit im Wagen, also so ne halbe Stunde geht dann hat sie kein Bock mehr weil sie sich jetzt hochziehen kann an Möbeln und sie sich immer bewegen will, sie hat keine Zeit zum Kinderwagen fahren Also schläft sie da auch nicht.
Marytsch
Marytsch | 03.12.2011
11 Antwort
Also meinen kleinen habe ich mit 10Monaten schon daran gewöhnt gehabt morgens um 8aufzustehen und dann um 13 Uhr mittags schlaf zu machen und dann hat der meistens bis halb drei drei geschlafen ich habe soweit alles gemacht und um 20.30 oder 21 Uhr gings wieder ins bett und jetzt mit 16Monaten ist er wie ein Engel morgens 9 mittags so. Um halb zwei mittags schlaf bis um 16 und um 20.30 geht's ins bett bis den nächsten Morgen ach und bloß nicht mehr füttern nachts weil sonst zerstört ihr euren Kindern den Magen lieber einfach bisschen Tee geben hilft auch hoffe konnte ein wenig helfen LG und hoffe das es bei dir bald besser klappt :-)
patibienchen
patibienchen | 04.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Kinder und woanders schlafen
24.06.2013 | 16 Antworten
Sprache, Kinder mit 19 Monaten
12.02.2013 | 11 Antworten
Wann kinder zusammen schlafen lassen?
06.08.2011 | 4 Antworten
Wie lang schlafen eure Kinder 14 Monate
13.06.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading