Künstlicher Darmausgang

Dolcezza90
Dolcezza90
21.11.2011 | 7 Antworten
Hallöchen,

bei meiner Kleinen, 14 Tage alt, soll am Mittwoch ein künstlicher Darmausgang gelegt werden, da die Ärzte davon ausgehen, dass sie an 'Morbus Hirschsprung' leidet. Wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit einem künstlichen Darmausgang machen musste ...

LG Dani
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meine Mutter hatte einen aber da war sie schon 38!
Nicolino
Nicolino | 21.11.2011
2 Antwort
ausgehen oder wissen sie es? für "ausgehen" wäre das mir ein zu großer schritt
Amancaya07
Amancaya07 | 21.11.2011
3 Antwort
Hi, ich kenne es nur von den ölteren leuten aber bei babys nicht, aber lies mal hier.... http://www.kolo-proktologie.de/Krankheiten/Morbus_Hirschsprung/morbus_hirschsprung.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
4 Antwort
@Amancaya07 er ist nur vorrübergehend, leider kann man bei so kleinen babys noch keine aussagekräftige biopsie durchführen, da die nervenzellen im darm noch nachreifen ... die biopsie könnte man frühestens in 2 monaten machen und solange müsste sie den künstlichen darmausgang haben um überhaupt ernährbar zu sein ... bis jetzt wurde sie nur durch infusionen ernährt
Dolcezza90
Dolcezza90 | 21.11.2011
5 Antwort
@Dolcezza90 achso das wußte ich nicht. hoffe es wird wieder alles okay aber zu dem thema weiß ich nichts weiter. alles gute.
Amancaya07
Amancaya07 | 21.11.2011
6 Antwort
Habe jemanden im bekanntkreis.der junge ist jetzt zehn und hat noch immer seinen anus praeter.ich hab jeden Tag auf durch meinen Beruf damit zu tun
Schnuli_25
Schnuli_25 | 21.11.2011
7 Antwort
@Schnuli_25 wie lebt er damit und wieso wurde er bei ihm gelegt
Dolcezza90
Dolcezza90 | 22.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading