Bronchitis bei 7 Monate altem Baby muss wieder fragen

Niesebiese
Niesebiese
19.10.2011 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben. Waren gestern wieder beim Arzt zum abhören. Er sagte es würde sich gut anhören. Ganz unten auf der Lunge wäre noch minimal was zu hören.
Jetzt meine Frage. Der kleine brodelt extrem und hustet auch so. Löst sich alles scheinbar. Aber seit heute morgen wenn ich ihn auf den Arm nehme und meine Hand auf seinen Brustkorb oder Rücken lege fühle ich sogar wie es brodelt. Ist das normal?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
... na prima
dann bin ich ja froh. Habe auch heute das Gefühl das es ihm schon etwas besser geht. Er piepst zwar ab und zu noch beim husten aber es löst sich ja alles. Werde vielleicht am Freitag nochmal zum Arzt gehen und ihn noch einmal abhören lassen.
Niesebiese
Niesebiese | 19.10.2011
7 Antwort
Pariboy is super
mit Kochsalz kannst du auch öfter inhalieren.... wenn du merkst, dass es ihm guttut es is ganz unterschiedlich, wie lang ne Bronchitis dauert. Bei meiner Kleinen ist es jetzt schon so, dass wir es innerhalb von 2 Tage hinkriegen, wenn wir rechtzeitig mit dem inhalieren anfangen. solang er den Schleim gut abhustet und der Husten locker und gelöst ist, geht es voran.... dann ist es nur noch ne Frage der Zeit
sinead1976
sinead1976 | 19.10.2011
6 Antwort
...
ohje dann wars aber wohl richtig schlimm bei deinem kleinen wenn er sogar ins KH musste. bei uns ist es laut KIA nur ne leichte Bronchitis
Niesebiese
Niesebiese | 19.10.2011
5 Antwort
...
also ist das das ganze Sekret das sich nun löst und raus muss. Ok. Er hustet es gut ab, Schlafen tut er halb erhöht und hustet auch seit gestern nachts nicht mehr. Wir inhallieren mit dem Pari boy 3 mal tägl. Kochsalzlösung einmal davon noch mit Sabuthamol Tropfen. Und er bekommt noch 1x täglich Spasmo Mucosolvan. Wie lange dauert sowas denn bis die in etwa weg ist die Bronchitis? Er hat es seit letzter Woche Dienstag aber lösen tut es sich erst trotz Medikamenten seit 3 Tagen.
Niesebiese
Niesebiese | 19.10.2011
4 Antwort
katrin0502 hat Recht
inhalieren is das Beste. Vielleicht kann der Arzt ein Inhaliergerät verschreiben oder du leihst es dir in der Apotheke. Wenn die Bronchitis öfter vorkommt, sag das direkt dem Arzt- die können dir das Inhaliergerät auch verschreiben und dann hast du es immer zu Hause wir haben uns damals selbst eins gekauft und inhalieren gleich beim ersten Husten-
sinead1976
sinead1976 | 19.10.2011
3 Antwort
...
das ist normal, mach dir keine sorgen aber das inhalieren kann ich dir da nur empfehlen das hilft dem kleinen beim abhusten!wenn du kein inhaliergerät hast frag den kinderarzt die leihen meist welche aus...ich kenne mich damit gut aus mein kleiner hatte das schon 3 mal mit jeweils 2 wochen krankenhaus...gute besserung für deinen kleinen :)
jodojo09
jodojo09 | 19.10.2011
2 Antwort
ja
lager ihn möglichst mit dem Oberkörper höher gib ihm viel zu trinken klopf ihm leicht auf den Rücken oder Brust, wenn er hustet, damit der Schleim gut abghustet werden kann. beug ihn beim husten leicht nach vorn zwischendurch kannst du auch ne leichte Klopfmassage auf Brust und Rücken machen.... das löst den Schleim und wirkt unterstützend
sinead1976
sinead1976 | 19.10.2011
1 Antwort
ja
das hatte meine kleine auch als sie bronchtis hatte. wenns nicht besser wird nochmal zum arzt und inhalieren kann ich empfehlen
katrin0502
katrin0502 | 19.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Bronchitis bei 11 Mon altem Baby
15.02.2012 | 8 Antworten
Schlaf von 10 Monate altem Baby!
20.09.2010 | 2 Antworten
fester stuhl bei 4,5 monate altem baby
16.09.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading