frühchen und atemwegserkrankungen

Bienchen76
Bienchen76
10.07.2011 | 8 Antworten
Jule war ein frühchen. jule hat die polypen raus bekommen. hat laufend was dem den bronchen. wir inhalieren mit dem pari boy. jule ist 2 jahre alt. jule muss oft antibiotikum nehmen. wem geht es ähnlich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
fynn
war auch ein frühchen hatte auch probleme mit den bronchen. waren im nov zur reha danach kam der letzte zahn und nu ist es ausgestanden. zur dauermedikation haben wir neben dem pariboy , salbutamol und singulair bekommen. lg und gute besserung diana
luzie75
luzie75 | 17.07.2011
7 Antwort
@taunusmaedel
DANKE DU HAST DICH BESSER AUSGEDRÜCKT ALS ICH
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 10.07.2011
6 Antwort
@Baby_Xx
dann scheinst du nur außergewöhnliche Fälle zu kennen. Wenn es wirklich so wäre, würde jeder nur noch homöopathische Mittel anwenden. Keine Frage - ich greife auch gerne zu Homöopathischen Mitteln und wir behandeln viel damit . Aber es hilft halt nicht immer. Vorallem wenn ich bei einigen deiner Antworten lese: Nimm Mittel XY das hilft gegen... Sorry, aber dann hast du auch keine Ahnung von Globulis. Weil ein Mittel gegen ... gibt es nicht. Jedes Mittel kann bei ganz unterschiedlichen Krankheiten/Anzeichen helfen. Dafür muss man aber gucken wie sich der "Kranke" verhält, wann die Anzeichen besser bzw. schlimmer werden. Kein Homöopath bzw. keiner der sich mit Homöopathie auskennt kann direkt sagen: Nimm dies - das hilft!
taunusmaedel
taunusmaedel | 10.07.2011
5 Antwort
@Baby_Xx
es gibt viele krankheiten wo man über homöodatie hinaus handeln muß
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 10.07.2011
4 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
komischerweis bei uns und bei anderen schon..
Baby_Xx
Baby_Xx | 10.07.2011
3 Antwort
Zur Fragestellerin
Meine Nichte ist in der 29SSW geboren und hat nach vielen Atemwegsinfekten nun 1x morgens und 1x abends inhalieren-mit so einem Inhallator wie man ihn von Asthma erkrankten kennt! Meine Anna ist auch ein Frühchen und hatte zwar immer Probleme aber nie ungewöhnlich viele Atemswegerkrankungen... Ich würde das Problem mal mit dem behandeldem Kinderarzt besprechen.....was sagt er denn ist die häufige Antibotika gabe notwendig-gibt es alternativen....und und und Mach ihm Deine Sorgen klar, dann wirde er Dir alles erklären, Alles Gute!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 10.07.2011
2 Antwort
@Baby_Xx
immer hilft kein Homöopatisches Mittel!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 10.07.2011
1 Antwort
kein wunder.
durch das viele Antibiotikum kommt sowas immer wieder.. das hat auch nichts damit zu tun das sie ein frühchen ist.. Antibiotikum unterdrückt die sachen nur und daher wird es auch immer wieder kommen. meiner wird wenn er mal krank sein sollte was er aber noch nie war was homöopathishes bekommen..
Baby_Xx
Baby_Xx | 10.07.2011

ERFAHRE MEHR:

wie rechnet man bei frühchen?
02.10.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading